Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Positionsnummern platzieren

Testen Sie unsere 1987 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Positionsnummern der Einzelteile können in Autodesk Inventor auf den Ansichten platziert werden. Dies lässt sich entweder automatisch oder auch manuell bewerkstelligen.
04:25

Transkript

Im Inventor haben wir 2 unterschiedliche Möglichkeiten um unsere Positionnummern auf den Einzelteilen der Ansichten zu platzieren. Wir können unsere Positionsnummern manuel platzieren oder auch automatisch. Beginnen wir an dieser Stelle mit der automastichen Platzierung. Zuerst müssen wir eine Ansicht auswählen. Auf dieser Ansicht werden später die Positionsnummern platziert. In unserem Fall wählen wir doch einen Linksklick die Schnittansicht. Als nächstes müssen Komponenten ausgewählt werden. Da wir alle Bauteile positionieren möchten, können wir ganz einfach mit einem Fenster alle Bauteile auswählen. Inventor kann uns diese Positionsnummern nun kreisformig, horizontal oder vertikal bei dieser Ansicht anordnen. Versuchen wir es einmal mit kreisformig. Klicken wir danach auf Platzierung auswählen und Sie sehen, wenn wir unseren Mauszeiger bewegen, bekommen wir hier bereits die Voransicht für unsere Positionsnummern. Mit einem Linksklick können wir nun endgültig diese Positionsnummern übernehmen und hier im Fenster auf Ok klicken. Ich frage mich jetzt nur ob Sie, wenn Sie die Positionsnummern manuel vergeben hätten, diese Positionsnummern auch so gewählt hätten. Ich hätte es nicht so gemacht. Wenn wir uns bspw. die Positionsnummer 3 ansehen, hier geht der Pfeil von ganz rechts weg, damit hier links der Positionsbalon ist. Wir könnten im Nachhinein natürlich jetzt alle einzelnen Positionsnummern neu sortieren und neuanordnen, ich bin aber der Meinung wir sind grundsätzlich schneller, wenn wir unsere Positionsnummern gleich manuel vergeben. Geben wir also mit dem Rückgängig Button so oft zurück, bis diese automatisch platzierten Positionsnummern wieder weg sind. Wählen wir jetzt also die Option der manuelen Platzierung. Hier klicken wir einfach auf Positionsnummer und danach können wir Bauteil für Bauteil einzeln durchklicken um unsere Positonsnummern so zu plazieren wie wir das gerne hätten. Also klicke ich bspw. mit meinem ersten Linksklick auf diese Seule und mit einem zweiten Linksklick und Rechtsklick Weiter ist der erste Positionsnummer bereits platziert und der Befehl ist immer noch aktiv, das wir auch gleichzeitig das nächste Bauteil positionieren können. Bswp. hier diesen Befestigungsflansch. Wenn ich nun ohne zu klicken zu Position 4 gehe, erhalte ich wieder die Spurverfolgung damit wir unsere Positionsbalons gleich beim Platzieren vertikal ausrichten können. Nun hier auch einen Linksklick und Rechtsklick Weiter. Auf diesem Weg können wir also Schritt für Schritt alle Einzelteile manuel platzieren. Sollte es mal passieren, dass wir nicht direkt beim Erstellen eine Positionsnummer richtig ausrichten, können wir das auch im Nachhinein machen. Beenden wir den Befehl über einen Rechtsklick Abbrechen. Ich ziehe jetzt auch die Position 4 noch ein Stück zu weit nach rechts und nun werden wir diese 4 Positionsnummern in einem Schritt zueinander ausrichten. Mit einem Fenster markieren wir alle Positionsnummern und auf die Positionsnummer wo wir alle anderen ausrichten wollen, gehen wir nun mit einem Rechtsklick und wählen die Option Ausrichten Vertikal in unserem Fall. Und Sie sehen alle anderen Positionsnummern werden zu dieser Positionsnummer vertikal ausgerichtet. Beim manuelen Positionieren ist es nicht immer ganz übersichtlich ob bereits alle Einzelteile positioniert wurden. Dies können wir aber über die Teileliste ganz einfach kontrolieren. Gehen wir mit einem Doppelklick in den Editor der Teileliste, dann sehen wir hier auf der linken Seite nur bei jenem Bauteil das Positionssymbol, welche in der Zeichnung auch bereits positioniert sind. Beim Positionieren der Einzelteile empfehle ich Ihnen also den Weg der manuelen Positionierung.

Autodesk Inventor 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Welt der 3D-Konstruktion mit Autodesk Inventor und lernen Sie, wie Sie aus den modellierten Einzelteilen und Baugruppen normgerechte 2D-Zeichnungen erzeugen.

5 Std. 8 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!