Am 22. Juli 2017 haben wir überarbeitete Fassungen unserer Datenschutzrichtlinie, sowie eine Cookie-Richtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesen überarbeiteten Dokumenten einverstanden. Bitte lesen Sie diese deshalb sorgfältig durch.

Creative Cloud im Überblick

Portofolio-Website erstellen

Testen Sie unsere 2015 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Editor von Behance ProSite erstellt in wenigen Schritten eine Portfolio-Website aus den in Behance veröffentlichten Projekten.
08:26

Transkript

Mit ProSite erstelle Sie ganz schnell ein Website Portfolio, ein Online Portfolio der Projekte, die Sie auf Behance veröffentlicht haben. Wir wollen mal eine solche Portfolio Webseite erstellen und dafür gehen wir jetzt hier mal auf unsere Behance Seite. Und ich kann hier sofort loslegen mit "Edit your Prosite". Wenn ich hier auf "My Portfolio" gehe innerhalb von Behance, dann sehe ich, ich habe hier ein entsprechendes Projekt angelegt. Wenn ich noch kein Projekt hinzugefügt hätte, dann hätte ich jetzt hier erst mal sagen müssen "Add Project" Und diesem Projekt kann ich dann Bilder hinzufügen, Texte und weitere Informationen. Wir gehen jetzt also hier auf "My Prosite" und sagen, ich möchte eine Prosite entsprechend bearbeiten. Das öffnet jetzt den ProSite Editor und dort kann ich jetzt in wenigen Schritten meine Webseite online stellen. Wir sehen, es gibt hier oben einige Buttons, angefangen mit Layouts, Project, Design, Pages und Settings. Normalerweise würde ich bei Layouts anfangen, aber wir können ja dem Design erst mal ein Projekt hinzufügen. Ich habe nur ein Projekt, ansonsten sehe ich hier unten eine Liste meiner Projekte, die ich nicht benutzt habe und hier oben dann die Projekte, die ich benutzt habe. Aber da ich, wie gesagt, jetzt nur eins habe, taucht jetzt hier auch nur das eine Projekt auf. Ansonsten würde ich jetzt einfach mein Projekt nehmen und es hier runter ziehen in die Liste und auf Basis dieses Projekts erzeuge ich dann eine Webseite. Wir sehen auch wie die jetzt aussieht hier. Wir haben einen Titel, die Projekte, wo jetzt aktuell nur eine Galerie drin ist. Das ist sozusagen jetzt eben dieses Western Projekt. Wir wollen jetzt mal schauen, was für ein Layout wir nehmen. Also klicke ich hier einmal auf Layouts und hier gibt es jetzt verschiedene Layouts, so Basic Layouts, zweispaltige Layouts, dreispaltige Layouts und ich denke mal für mich passt hier vielleicht so ein zweispaltiges Layout und wenn ich jetzt hier mal drüber fahre, dann sehe ich jetzt hier mal so eine Vorschau, wie das aussehen kann. Man kann das natürlich auch noch ein bisschen anpassen oder vielleicht erst mal so ein Default Farbschema einstellen. Ich nehme das hier mal auf Weiß. Das passt mir schon ganz gut. Das Projekt habe ja ausgewählt, deswegen gehe ich jetzt hier im nächsten Schritt gleich auf Design. Und hier im Design... ich glaube, ich habe das Projekt gar nicht ausgewählt, genau, ich hätte natürlich sagen müssen, "Use this layout", wählen wir es hier noch mal ganz schnell aus, so jetzt haben wir es "Use this Layout", OK. Weiter... jetzt kann ich natürlich meine Projekte auswählen. Der Schritt ist schon erledigt, wir können also direkt zum Design gehen und hier kann ich jetzt die einzelnen Elemente auswählen. Wir können hier Stile bearbeiten, das Layout oder HTML und CSS direkt bearbeiten. Wenn man sich gut auskennt, kann man sagen, "activate" und dann kann ich jetzt hier die einzelnen Seiten sehen und dementsprechend hier auch den Quellcode bearbeiten. Sehen wir jetzt hier. Das möchte ich natürlich nicht. Wir wollen ja sehen, wie man schnell mit so einem Portfolio zurechtkommt. Wir gehen also auf "Styles" und ich möchte als aller erstes Mal die Schriftart anpassen, also klicke ich hier auf Font und kann jetzt hier sagen, was für eine Schrift möchte ich benutzen. Vielleicht diese hier und den Link Font nehmen wir vielleicht mal die Proxima Nova. Bestätigen das mit "Confirm". Wie sieht es mit der Textfarbe aus? Die ist mir hier noch ein bisschen zu hell. Wir wollen das Ganze ein bisschen dunkler haben und bestätigen das. Und so arbeitet man sich hier durch alle diese Bereiche durch Navigation. Wir sehen das hier immer, es wird so farblich hinterlegt, welchen Teil ich gerade anpasse, "Website Logo" bespielsweise ist gerade aktiviert. Hier kann ich jetzt aber auch ein Bild hochladen, wenn ich möchte. Also auf "Upload Image" und dann ein Bild hier einfach zur Verfügung stellen oder eben wie ich es habe, einfach nur einen Text. Da kann ich jetzt auch Schriftart, Ausrichtung und vieles mehr entsprechend bestimmen. Auch ein Link, zu welcher Seite man gehen soll, kann ich jetzt hier sagen, zur Galerie Seite, zur Kontakt Seite, Über Mich oder Resümee, ich würde jetzt mal hier, wenn man auf mein Logo klickt, zur Kontakt Seite gehen wollen. Bestätigen wir das ebenfalls mit OK. Unter Layout, ich muss jetzt natürlich erst mal HTML und CSS wieder deaktivieren, kann man jetzt sehen, wenn ich hier drüber fahre, welche Bereiche ich einrichten kann. Wenn mir hier zum Beispiel der Abstand noch zu groß ist, dann klicke ich hier einfach drauf und ich bekomme jetzt eben die Möglichkeit, den Abstand hier zu verändern und das Ganze dann wieder zu bestätigen. Also im Endeffekt, man guckt nur, was möchte man anpassen, sucht sich hier die entsprechenden Seiten raus und kann das dann bearbeiten. Hier beispielsweise bei der Projektseite kann ich jetzt sagen, die Projekt Details möchte ich ein bisschen bearbeiten. Also auch hier den Abstand noch mal ändern nach der Beschriftung. Und ich bestätige das jetzt wieder. OK. Wir können in den dritten Bereich gehen, speichern wir das vielleicht kurz mal, gehen in den dritten Bereich unter Pages. Unter Pages kann ich jetzt sagen, welche Seiten ich hinzufügen möchte. Aktuell ist eine Galerie und eine Kontakt Seite geöffnet, aber ich könnte hier zum Beispiel auch eine "About Me" Seite einschalten oder ein Resümee und wir sehen jetzt hier dann entsprechend tauchen die neuen Seiten im Hauptmenü auf. Für das Resümee könnte ich dann zum Beispiel hier ein PDF hochladen, was sich Anwender dann wieder herunterladen können. Wenn mir das nicht reicht, sage ich hier einfach "Add Page", und ich kann jetzt des weiteren einen Page Titel vergeben, zum Beispiel nehmen wir jetzt hier den Titel "Adresse", "Confirm". Einen Page Typen noch: "Galerie", "Custom", "Link" oder "Block". Gehen wir hier mal auf "Custom" und jetzt kann ich hier dann entsprechend den Inhalt bearbeiten. "Edit Page Content". Und die Funktionalität ist jetzt hier ähnlich wie innerhalb von Behance, das heißt, ich kann Daten hochladen, Medien einbetten, Text oder Bilder aus meiner Creative Cloud hinzufügen. Wir sagen jetzt hier einfach mal "Upload Files", wählen mal hier so ein JPG aus. Das wird jetzt hier entsprechend hinzugefügt. Wir können einen Text da drunter hinzufügen und auf die Art und Weise dann eben das Layout dieser Seite bearbeiten. Möchte ich die Seite nicht mehr haben, kann ich einfach sagen "delete page". Im nächsten Schritt habe ich dann hier noch einige Settings. Wenn man mal hier in den Setting Tab gehen, dann kann ich jetzt hier zum Beispiel die Domaine anpassen. Normalerweise verweist das hier jetzt auf eine Domaine wie zum Beispiel SvenBrenscher.prosite.com Aber hier wird mir dann auch erklärt, welche Schritte ich vornehmen muss, um das Ganze mit einer eigenen Domaine zu versehen. Es gibt hier noch die Möglichkeit, die Suche zu optimieren. Eine Analytics Funktion. Das heißt, ich kann mir hier ein Google Analytics Account mit einbinden, mein Twitter Account kann ich mit der Seite verlinken, eine Landing Page und vieles mehr kann ich hier in Settings hinzufügen. Ja, im letzten Schritt, wenn ich dann fertig bin, klicke ich auf "Publish" und jetzt wird meine Webseite hier, wenn ich sage "Publish", entsprechend freigeschaltet, ist sozusagen zu sehen und das speichern wir jetzt noch mal und wollen uns das Ganze dann auch mal anschauen. Bisher haben wir jetzt hier den Preview Button, den haben wir noch völlig außer Acht gelassen. Wenn ich jetzt aber hier darauf gehe, dann lande ich jetzt hier auf meiner Seite, kann mir die entsprechend mal anschauen. Das wäre jetzt hier die Galerie, wo ich jetzt hier meine Elemente aus Behance sehe, gehen wir wieder zurück in den Editor und ich sehe jetzt hier unten noch mal meine URL, kann also direkt diese Seite jetzt aufrufen und mit diesem Link wird man dann jetzt meine Seite in Zukunft finden. Da ich das noch nicht so richtig bearbeitet habe, würde ich jetzt hier mal sagen, "Unpublish" und nehme das Ganze erst mal wieder runter. Das heißt, ich kann jederzeit die Inhalte bearbeiten. Hier oben auch noch eine Aktualisieren Schaltfläche, falls meine Live Site bearbeitet werden soll. Das heißt im Editor kann ich Anpassungen machen und kann diese dann hochladen, wenn meine Seite soweit fertig ist. Aber Sie haben gesehen, wie Sie innerhalb von wenigen Minuten aus Ihren Projekten, die Sie auf Behance zur Verfügung gestellt haben, hier jetzt sozusagen mit Behance ProSite gleich eine ganze Webseite erstellen und diese Webseite können Sie dann benutzen, um Ihre Arbeiten im Internet zu präsentieren.

Creative Cloud im Überblick

Lernen Sie Adobes Creative Cloud und all ihre Applikationen kennen. Sven Brencher zeigt, was hinter CC und den Applikationen für Web, Design, Fotografie und Publishing steckt.

7 Std. 24 min (55 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Mit dem Creative Cloud Update vom Oktober 2014 wurde Adobe Kuler umbenannt in Adobe Color.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!