Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Grundlagen des Layouts

Platzierung

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieser Film stellt die Position verschiedener Bilder, Bildformate und Ausschnitte vor.
09:37

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie Bilder, Grafiken und Logos platzieren. Wir beginnen zunächst mit dem Logo. Dazu wähle ich hier einen Platz im Layout aus, der dafür geeignet ist. Zunächst haben wir hier einen Textrahmen, den ich weiter nach unten setze und hier oben an der Stelle möchte ich das Logo einsetzen. Dafür gehe ich mal etwas genauer in das Dokument rein und an dieser Stelle soll das Logo hier eingepasst werden. Dafür gehe ich hier in InDesign unter Menü Datei Platzieren und wähle dann hinterher die Datei aus. In diesem Fenster sind alle meine Grafiken versammelt und hier mit der Übersicht sehe ich auch, dass wir hier unser Logo als PDF-Datei platzieren. Nun öffne ich einfach die Logo-Datei und ziehe mit gedruckter Maustaste meinen Rahmen hier an dieser Stelle auf bis das Logo in der nötigen Größe erscheint. Das sieht im Moment alles noch ein bisschen grob aus, wenn wir aber etwas genauer reingehen wollen, dann können wir die Überdruckendvorschau aktivieren und dann sieht das auch mit der Taste W im Vorschau-Modus ganz sauber aus. Hier ist also unser Logo platziert. Wenn ich nun das Logo im Bezug zum Layout vergrößern oder verkleinern will, dann muss ich darauf achten, dass das immer proportional passiert. Zum Beispiel wenn ich jetzt das Logo vergrößern möchte, dann halte ich hier den Rahmen zunächst gedruckt. Wenn ich nur den Rahmen verändere, passiert gar nichts. Der Inhalt, das Logo wird nämlich dabei nicht skaliert. Das sieht man, wenn man hier einmal mit der direkt Auswahl reingeht. Das Logo und der Rahmen sind also zwei Paar Schuhe. Gehen wir kurz zurück. Mit Strg+Z oder Apfel+Z kann ich diesen Schritt zurück nicht machen. Jetzt halte ich einfach die Befehls- und die Shift-Taste gedruckt und kann damit das Logo gleichzeitig vergrößern und verkleinern. Mit der Vorschau sehe ich auch gleich, dass InDesign das Ganze macht. Hier sieht man auch übrigens gleich ein paar Hilfslinien. Die grüne Hilfslinie zieht gleich die Flucht nach unten zur Überschrift. Also habe da schon einen Anhaltspunkt, ob das Logo vielleicht gut platziert ist. Natürlich kann man das auch hier im Layout-Modus mit der Taste W erledigen. Nun möchte ich aber auch ein Titelbild platzieren, das soll hier unten erschienen und weitere Bilder im Innenteil. Dafür gehen wir wieder auf Platzieren und wählen die entsprechenden Dateien aus. Dieses quadratische Motiv soll auf meiner Seite hier auf der Titelseite erscheinen. Nun kann ich das Bild direkt hier an der Seitenkante beginnen lassen und ziehe es randabfallend aus dem Motiv heraus. Wenn ich nun das Ganze im Layout angucke sieh das Ganze noch nicht besonders begeisternd aus. Das Motiv ist quadratisch, passt also hier in diese rechteckige Fläche gar nicht so richtig rein. Deswegen zoomen wir da zunächst hinein und das Bild soll natürlich skaliert werden. Zunächst setze ich das mal hier auf eine Grundlinie und ziehe den Rahmen einfach nach unten auf. Der Rahmen gibt also jetzt die maximale Größe des Bildes an. Aber das Bild soll sich jetzt selber ausrichten. Dafür gibt es in InDesign eine Möglichkeit nämlich die Chance, dass wir den Inhalt einpassen. Die Rahmeneinpassungsoptionen sind hier sichtbar und dann kann ich sagen, das Bild soll automatisch sich einpassen von der Mitte ausgehend. Die Beschnittbeiträge, die lasse ich einfach mal raus und ich sage, der Inhalt der Rahmen soll proportional gefüllt werden. Mit Vorschau sieht man auch gleich, was dann passiert. Das Bild sitzt jetzt exakt im Anschnitt und dann kann ich hinterher sehen, dass das Bild hier direkt im Anschnitt mit dunkler Farbe ein bisschen abgedeckt ist. Mit der Taste W sehe ich auch, wie das Bild angeschnitten ist. Das ist natürlich noch etwas ungünstig. Die Dame ist hier kaum richtig zu erkennen also brauche ich noch etwas Luft. Ich muss also jetzt den Rahmen so belassen in der Größe aber das Bild da drin will ich vergrößern. Also gehe ich auf diesen weißen Fall, dann nehme ich hier diesen Rahmen und ich schiebe einfach mit gedruckter Shift-Taste das Bildmotiv weiter rein in die Seite und damit passt auch der Ausschnitt. Wollte ich das noch skalieren, kann ich das mit gedruckter Shift-Taste machen. Man sieht so ein bisschen das Geisterbild quasi im Hintergrund, ob das Ganze jetzt eingepasst ist. Und dann ist auch der Ausschnitt perfekt gewählt, sodass das Motiv richtig im Format sitzt. Sollte Ihnen das nicht gleich auf Anhieb gelingen, da braucht es immer mal ein bisschen Übung um das zu erreichen. Denken Sie immer daran, InDesign hat den schwarzen Pfeil für die Rahmenbearbeitung und den weißen Pfeil für den Inhalt. Das sind also zwei Dinge, die hier eng miteinander in Verbindung stehen. Jetzt brauchen wir noch eine Infografik aus der Innenseite. Hier möchte ich unten eine Infografik einsetzen. Hier links soll auch eine Grafik erscheinen. Dafür gehen wir wieder auf Platzieren. Ich wähle mein Motiv aus. Und mit der Taste W gehe ich wieder in den Layout-Modus, damit ich sehen kann, was ich hier platziere. Wenn ich jetzt einfach mein Bild aufziehe, passiert das proportional. Ich ziehe das mal über die gesamte Seite auf in der Höhe, das ist natürlich jetzt viel zu groß Und dann kann ich einfach den Rahmen nehmen und das Bild hier reinschieben, zum Beispiel nur auf diese linke Seite. Und damit sitzt das Motiv eigentlich schon passend drin. Den Rest kann ich natürlich jetzt noch mit diesem Kreis-Symbol anklicken mit gedruckter Shift-Taste und kann den Bildausschnitt vielleicht leicht nach links schieben, damit die Dame etwas mehr in das Format hineinguckt. Der Abstand hier also im Motiv größer ist, damit das Bildmotiv gleich mehr Dynamik erhält. Also man schaut hier in das Gesicht geht an der Schulter runter geht über den Arm auf das Tablet und das zeigt natürlich auch wieder auf die Überschrift auf den Anfang des Textes. Nun brauchen wir noch eine Infografik, die platziert werden soll. Dafür wähle ich auch hier wieder Datei Platzieren und nehme die Infografik. Hier geht es um eine Statistik für die mobile Nutzung. Hier unten auf der Seite soll es platziert werden und ich skaliere einfach mal hier diesen Rahmen auf diese Fläche. Der Text dahinter, der wird aber davon nicht verdrängt. Hierbei muss man natürlich darauf achten, dass das so passiert, sonst muss ich jetzt diesen Rahmen verkleinern, das Bild hin und her schieben und das Ganze ist sehr viel manuelle Arbeit. Also bediene ich mich erstmal eines kleinen Tricks. Hier nehme ich dieses Bild, das hier platziert ist, setze das mal weiter nach unten, damit es auch exakt auf der Seite sitzt und ich sage, dieses Bild soll den Text verdrängen. Das mache ich folgendermaßen: hier gibt es eine Funktion namens Textumfluss, das heißt, der Text umfließt diese Grafik und das mache ich rechteckig und schon sitzt der Text so, dass er hier bis zur Zeile geht und erst dann auf der nächsten Seite oben weiter läuft. Diesen Textumfluss kann ich natürlich noch etwas weiter steuern. Ich kann den Abstand vergrößern, sodass der Abstand zischen Text und Grafik etwas höher liegt. Nun hat also dieser Rahmen diese Eigenschaft. Wenn wir uns jetzt dieses Layout etwas genauer angucken, so ist die Grafik vielleicht halbwegs gut lesbar aber sie sitzt noch nicht so richtig an dem rechten Rand. Das kann man hier ein bisschen verschieben, damit das hier exakt auf dem Layout sitzt und ich kann natürlich auch wieder mit Befehl Shift diesen ganzen Rahmen etwas verkleinern. So riesig muss vielleicht diese Infografik gar nicht sein. Ich möchte sie aber hier an den unteren Rand andocken. Nun gucke ich mir den Textfluss an und der Textfluss ist so, dass hier der Absatz genau endet und oben der Text weiterläuft. Insofern ist das ganz gut. Ich kann auch ausprobieren, ob vielleicht der Textfluss besser ist, wenn die Spalte schmaler oder breiter wird. Hier belasse ich das bei dieser Position. Wir sehen also, Bilder können entweder eingepasst werden in den Rahmen, dass sie den Rahmen füllen, proportional und im Ausschnitt gestimmt werden. Oder die Infografiken oder Logos werden natürlich vollständig sichtbar gemacht. Achten Sie also darauf, ob Sie den Rahmen oder den Inhalt in den Rahmen platzieren und verändern.

Grundlagen des Layouts

Erfahren Sie am praktischen Beispiel, wie Sie das Layout von Magazinen, Zeitungen, Websites und weiteren Medien optimal gestalten und so zu professionellen Ergebnissen gelangen.

3 Std. 56 min (50 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!