Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Mobile Apps mit Cordova

Plattformen hinzufügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Ist das Grundgerüst einer Cordova-App angelegt, müssen Sie die gewünschten Zielplattformen hinzufügen. Mit dem CLI ist dies über eine einzige Befehlszeile erledigt, wobei allerdings mögliche Fallstricke zu beachten sind.
04:29

Transkript

Wenn Sie eine Cordova App erzeugt haben, das Grungerüst, haben Sie noch nicht festgelegt für welche Zielplattform diese App eigentlich übersetzt werden soll später. Das müssen Sie mit dem hinzufügen einer Plattform machen und in diesem Video schauen wir uns an, worauf Sie dabei achten. Sie sehen hier in der Dokumentation, dass es im grunde nur eine Zeile ist, die hier mit dem CLI Tool Cordova ausführen müssen nämlich. Cordova Plattform add und dann der Name für die gewünschte Zielplattform. Wp8 für Windows Phone 8 oder Android für Android, Fierfox OS oder was es hier so alles noch gibt an unterstützten Plattformen von Cordova. Das werden wir jetzt mal in einem Terminal machen. Die Hauptschwierigkeit ist, dass voher alles richtig konfiguriert wurde. Und wenn das tatasächlich funktioniert ist es wirklich nur eine Befehlszeile, die Sie ausführen müssen, für jede gewünschte Plattform natürlich. Sie können mehrere Plattformen hinzufügen. Bevor wir diesen Befehl ausführen möchte ich Ihnen nochmal die Struktur zeigen von einer Cordova App, so wie sie mit dem CLI Befehl angelegt wurde. Also Cordova-Create- Hello und dann noch den Parametern für Packet etc. . Sie sehen, dass es hier gewisse Verzeichnisse gibt. In einigen ist schon etwas drinnen www beispielsweise, aber dieses Plattformverzeichnis hier, das ist noch leer. Es fehlen die spezifischen Zielpattformen. Aber genau die wollen wir jetzt hinzufügen. Das heißt wir geben den Befehl so ein, wie er eben in der Dokumentation zu sehen war. [silence] Also ich befinde mich in dem Verzeichnis Hello drinnen, in einem Terminal und gebe an Cordova [silence] Plattform add [silence] wp8 z.B. . [silence] Nun wird aus dem Internet die Unterstützung für dieses Plattform nachgeladen und Sie haben es hier im Hintergrund gesehen. Es gibt jetzt hier ein Verzeichnis, dass unetr Palttforms angelegt wurde. Fügen wir noch mal ein zweites Verzeichnis hinzu. Jetzt für Android, und dort werden dann alle Resourcen bereitstehen, die für eine Android App notwendig sind. Sie sehen hier gibt es ein weiteres Verzeichnis. [silence] Im grunde ist das alles ganz einfach. Sie müssen nur darauf achten, dass Sie z.B. für IOS jetzt nicht unter Windows eine Plattform hinzufüge können, weil dafür wird es keine Unterstützung geben. Und volkommen analog werden Sie unter MAC vermutlich nicht für Windows die Unterstützung für eine Plattform hinzufügen "können". Schauen wir uns das jetzt mal unter Mac OS an. Auch hier bin ich in einem Terminal und vollkommen analog kann ich hier [typing] Cordova [typing] Plattform [silence] add IOS , in diesem Fall angeben. [silence] Und damit wohl die Unterstützung für IOS dem Projekt hinzugefügt. [silence] Und auch unter Linox gehts genau so. Ich möchte jetzt mal Firefox OS hinzufügen. Sie sehen hier im Plattformverzeichnis ist noch nichts vorhanden. Hier haben Sie den Befehl, schicken wir ab. [typing] Und damit wurde hier ein Verzeichnis mit der Unterstützung für Firefox OS generiert. Resourcen bei Bedarf auch nachgeladen aus dem Internet, wenn Sie nicht schon da waren. Sie haben also in diesem Video gesehen, wie Sie Plattformen zu ihrem Cordovaprojekt hinzufügen können. Und wenn Sie beachten, dass Sie auch die notwendige Unterstützung auf ihrer Entwicklerplattform haben, ist das eigentlich nur eine einzige Befehlszeile für jede Plattform.

Mobile Apps mit Cordova

Schreiben Sie mit Cordova mobile Apps, die nicht nur auf einer bestimmten mobilen Plattform laufen, sondern in verschiedenen Umgebungen.

3 Std. 58 min (59 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!