Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Pixelbilder verknüpfen, einbetten und beschneiden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In Ihrer Illustrator-Datei können Sie viele Dateiformate platzieren – sowohl Vektor- als auch Rastergrafiken. Die Daten lassen sich verknüpfen oder einbetten. Besonderheiten, Vor- und Nachteile demonstriert dieser Film.
05:25

Transkript

In Ihre Illustrator-Datei können Sie auch Fremddaten importieren. Das wird als Platzieren bezeichnet. Um das zu tun, gehen Sie auf Datei Platzieren. Jetzt wählen Sie den Ordner aus, bei mir liegen jetzt einige Daten auf dem Schreibtisch, im Finder, und ich kann sie auswählen. Hier im Menü sehen Sie, welche Dateien Illustrator platzieren kann, unter anderem auch sein eigenes Dateiformat. Ich wähle hier aber zwei Pixel-Bildformate aus. Und es gibt hier unten eine wichtige Option, nämlich die Option Verknüpfen. Die kreuze ich jetzt einmal an und platziere die Dateien. Sie sehen, die kommen jetzt beide in einen Platzierungscursor, und ich kann nun nacheinander die Größe aufziehen, in der ich die beiden Daten platzieren möchte. Wenn ich nun in einer Datei andere Dateien platziert habe, dann gibt es unter Fenster Verknüpfungen das Verknüpfungen-Bedienfeld, in denen man den Status dieser Daten nachsehen kann. Und wir sehen hier jetzt einfach keine weiteren Informationen, das heißt, diese Dateien sind verknüpft. Sie erkennen das auch an diesem Kreuz. Verknüpfte Dateien muss Illustrator immer im Zugriff haben, denn die werden nicht komplett in die Illustrator-Datei eingebettet, es wird immer nur eine Verknüpfung gespeichert und Illustrator holt sich für die Darstellung am Bildschirm und für die Ausgabe die Originaldaten von Ihrer Festplatte, um das Bild entsprechend verwenden zu können. Diesen Tukan kann ich nun aber auch über das Menü einbetten. Damit sind jetzt alle Bilddaten in der Illustrator-Datei, das heißt also, wenn Sie einfach nur die Illustrator-Datei nehmen und jemand anderem weitergeben, dann hat dieser Kollege kein Problem mit diesen Daten, denn es ist alles komplett in der Illustrator-Datei. Sie sehen das auch hier an diesem Icon. Sie können auch noch weitere Informationen aufrufen, mit diesem kleinen Dreieck, und dort sehen Sie noch die Maße der Datei, einen Skalierungsfaktor, auf den man sich nicht unbedingt verlassen kann, und Sie sehen hier unter ppi die Auflösung, und zwar ist das die effektive Auflösung, das heißt, nachdem Sie das Bild skaliert haben, besitzt es diese Auflösung. Sehen wir uns das bei diesem Bild auch noch mal an. Das hat nach dem Skalieren eine Auflösung von 240 ppi. Sie können daran also sehen, ob dieses Bild für den Ausgabeprozess geeignet ist, den Sie gerne verwenden möchten. Ich gehe jetzt auch mal zurück auf den Schreibtisch und werde dieses Bild verstecken. Und wieder in Illustrator, und Sie sehen, es kommt eine Meldung, dass das Bild nicht mehr gefunden wird. Nun habe ich hier drei Möglichkeiten: Ich kann das einfach abbrechen, das Bild ersetzen, das heißt, neu verknüpfen oder die ganze Geschichte ignorieren. Und im Verknüpfungen-Bedienfeld ist jetzt ein Warndreieck, dass mich permanent darauf hinweist, dass dieses Bild im Moment nicht gefunden wird. Das ist wichtig, dass Sie so etwas überprüfen, bevor Sie eine Datei ausgeben. Ich gehe wieder zurück in den Finder und werde die Datei wieder an ihren üblichen Ort liegen. Und nun findet Illustrator sie wieder und es ist alles in Ordnung. Sehen wir uns noch einen weiteren Weg an Dateien an einzubetten, und das geht über die Bibliotheken. Hier finden Sie alles mögliche, was Sie in Ihren Bibliotheken gespeichert haben, und Sie können es dort herausziehen und auch in Ihre Illustrator-Datei bringen, Sie sehen auch, das ist im Moment verknüpft. Und hier sind noch andere Dinge. Wenn Sie es mit gedrückter Alt-Taste herausziehen, dann wird es direkt eingebettet. Hier handelt es sich um Vektordaten. Die sind also nun bearbeitbare Pfade. Wenn Sie eine solche Datei weitergeben wollen und dabei auch alle Verknüpfungen einsammeln möchten, dann gehen Sie über Datei Verpacken. Dafür muss vorher die Datei gespeichert werden, was ich jetzt einfach mal mache. Und Sie können anschließend alles, was zu dieser Datei gehört, bequem von Illustrator zusammensammeln lassen, um es dann weitergeben zu können. Das heißt, in einem Ordner wurde alles zusammengestellt, was dazu gehört. Hier sehen wir die verknüpfte Datei. Das ist die Datei aus den Bibliotheken und natürlich die Illustrator-Datei. So lässt es sich dann sicher weitergeben, damit Kollegen mit all diesen Elementen weiterarbeiten können.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!