Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2013: Power Pivot

Pivot-Optionen einstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In der Standardeinstellung von Excel 2013 werden beim Aktualisieren der Pivot-Tabelle jedes Mal die vorher von Ihnen definierten Spaltenbreiten wieder zurückgesetzt. In diesem Film erfahren Sie, wie Sie dieses Verhalten in Excel 2013 ausschalten können.
02:57

Transkript

Sie nervt es sehr, dass Excel beim Aktualisieren der Pivot-Tabelle jedes Mal die Spaltenbreiten wieder verändert? Dies ist nun vorbei. Denn nun lernen Sie, wie Sie dieses Verhalten in Excel abschalten können. Ich habe hier meine Spalten ein bisschen breiter gezogen, habe den Report für den Ausdruck optimiert, filtere nun hier oben andere Daten und bin enttäuscht, dass hier jedes Mal, wenn irgendetwas geändert wird, diese Spaltenbreiten verändert werden. Das kann beim Aktualisieren der Daten sein, wenn die Daten neu eingelesen werden, es kann auch sein, wenn Sie mit Hierarchien arbeiten und hier zum Beispiel nur aufklappen oder zuklappen da sehen Sie, er verändert bereits die Spaltenbreiten. Das kann man einstellen. Das heißt, ich gehe einmal hin, stelle die Spaltenbreiten so ein, wie ich sie haben möchte, dann mache ich in der Pivot-Tabelle einen Rechtsklick, und hier, bei den PivotTable-Optionen auf der Registerkarte Layout und Format, finden Sie das zweitletzte Häkchen: Spaltenbreiten bei Aktualisierung automatisch anpassen. Das ist genau dieses Häkchen, das Sie wahrscheinlich nicht haben möchten. Ich nehme das heraus und klicke OK. Und jetzt werden Sie sehen, wenn ich hier das Jahr ändere oder hier wieder irgendetwas aufklappe, die Spaltenbreiten bleiben genau so, wie ich sie eingestellt habe. Etwas, was viele auch nicht möchten, ist, dass Felder, die im Moment keinen Wert liefern, dann leer bleiben. Da möchten viele lieber eine Null sehen, auch das können Sie in den "PivotTable-Optionen" einstellen. Sie machen also wieder einen Rechtsklick, gehen in die PivotTable-Optionen, und Sie sehen, hier gibt es gleich oberhalb von den Spaltenbreiten Für leere Zeilen anzeigen. Da steht nichts drin, also leer. Da mache ich jetzt einfach eine 0 hinein, dass ich sage, ich möchte lieber für die leeren Zellen eine 0 sehen, OK, und schon werden die Nullen ergänzt. Das heißt, da wo ich relativ viele Nullen habe, wo es keinen Vorjahreswert gibt, weil wir erst in 2012 gestartet sind, habe ich jetzt mit 0 ergänzt. Lassen Sie uns noch einmal rekapitulieren, was wir hier gemacht haben. Wir haben also einen Rechtsklick in der Pivot-Tabelle gemacht, die PivotTable-Optionen aufgerufen, im Register Layout und Format haben wir die entsprechenden Befehle gefunden, um die Spaltenbreiten zu fixieren und einen Nullwert für die leeren Felder einzutragen.

Excel 2013: Power Pivot

Nutzen Sie Power Pivot in Excel 2013 und lernen Sie Daten aus verschiedensten Datenquellen zu importieren und diese untereinander in einem Datenmodell zu verknüpfen.

2 Std. 45 min (35 Videos)
Einfach Super
Michel F.
Danke für eine sehr gute Einführung in das Thema !!!!!!
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!