Illustrator CC Grundkurs

Pinselspitzen individuell gestalten und zeichnen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Adobe Illustrator ermöglicht es, individuell erstellte Pinsel zu konstruieren, und bietet somit die Gelegenheit, unterschiedlichste Objekte frei zu gestalten oder bestehende Objekte wie gewünscht anzupassen.
09:19

Transkript

Illustrator bietet sich nicht nur dafür an, dass man Grafiken so richtig mit Kurven und Punkten und sozusagen Linien einfach konstruiert, so wie man es hier sieht, sondern ich kann in Illustrator natürlich auch sehr frei arbeiten und jetzt mit einem Grafiktablett zum Beispiel und mit den Pinseln wirklich tolle Sachen erstellen. Schauen wir uns einmal die Basics an und was man so damit machen kann. Zwar möchte ich mir jetzt einfach mal einen Pinsel erstellen, damit ich hier im unteren Bereich ein wenig Gras zeichnen kann. Dazu gehe ich einfach mal aufs Zeichenstiftwerkzeug und sage, ich möchte so ein Dreieck haben. So. Ich wechsele auf den schwarzen Pfeil und sage, dieses Dreieck soll keine Kontur haben und die Farbe soll entsprechend grün sein. Nehmen wir dieses grün. Jetzt passe ich die Spitze noch ein wenig an, indem ich die mit dem Direktauswahlwerkzeug ein wenig nach links schiebe. Und dieses Element hier soll ein Pinsel werden. Zwar kann ich jetzt bei den Pinseln sagen: Neuer Pinsel Bildpinsel Ich bestätige das. Und hier kann ich sagen, das ist mein Grashalm Die Größe soll proportional sein, von unten nach oben wachsen und von der Farbe sage ich hier mal Farbton Verschiebung und bestätige ich das. So, jetzt kann ich dieses Element, was ich zum Konstruieren gehabt habe, löschen. Und ich kann einfach mit einem Pinselwerkzeug mit diesem Gras am Pinsel hier so malen. Man sieht schon entlang der Linie, wo ich zeichne, erstellen sich hier meine Grashalme. Wenn ich die Linie jetzt kürzer zeichne, bekomme ich auch hier so kürzere Grashalme. Jetzt lasse ich einmal diesen Busch so stehen, markiere jetzt alle Linien und sage nochmal im Pinselbedienfeld ich möchte mir einen neuen Pinsel erstellen, diesmal aber einen Spezialpinsel, und den nenne ich jetzt einfach Grasansammlung. Und hier kann ich jetzt sagen, wie möchte ich die Größe steuern? In meinem Fall arbeite ich mit einem Grafiktablett, das heißt, ich möchte über den Druck die Größe Steuern. Und hier ist es ganz wichtig, dass man jetzt nicht beide Werte auf 100 % und 100 % hat, sondern dass man sagt, einerseits 10 %, wenn ich wenig drucke, und 100 %, wenn ich ganz fest mit dem Grafiktablett aufdrucke. Und die anderen Werte schauen wir uns einfach einmal naher an. einfärben möchte ich das Ganze auch über Farbton Verschiebung. Ich bestätige das mit OK. Wenn ich jetzt meinen Pinsel entsprechend nehme, das Pinselwerkzeug auswähle, mit dem Grafiktablett arbeite und jetzt hier diesen Spezialpinsel nehme, sodass jetzt nicht ausgewählt ist, das kann ich da löschen, den auch, dann den richtigen Pinsel nehmen, dann kann ich jetzt hier mit dem Pinselwerkzeug fahren. Wenn ich wenig Druck habe, dann ist der Pinselauftrag sozusagen glan. Wenn ich fest aufdrucke, dann ist der Pinsel groß. Ich mache das nochmal rückgängig, denn ich möchte jetzt die Linie entlang dieses Benz aufzeichnen. Ich sage, vorne soll es natürlich groß sein und viel Druck, nach hinten soll das immer immer weniger Druck sein. Jetzt sieht man, da ändert sich aber nicht recht viel, aber das kann ich einstellen. Doppelklick jetzt drauf, jetzt bin ich in den Optionen für den Spezialpinsel. Und was ich jetzt machen kann, ist, dass ich sage, Vorschau aktivieren und die Größe kann jetzt ruhig ein wenig größer sein. Und wenn ich ganz leicht aufdrucke, kann die Größe ruhig keiner sein. Und den Abstand den möchte ich jetzt nicht fixiert haben, sonder der Abstand soll ein wenig zufällig aufgetragen werden. Das heißt, dass ist der Abstand zwischen den einzelnen Pinselauftrageelemente, wenn man so will. Dann kann ich die kleiner machen, so, ok. Damit noch ein wenig sozusagen Zufall reinkommt, gehe ich in die Drehung und sage hier auch Zufallswert. Ich sage, ganz leicht nach links drehen und noch ganz leicht in die andere Richtung drehen. Sagen wir so, jetzt sieht das Ganze entsprechend zufällig aufgetragen. Ich bestätige das noch einmal, sage, diese Änderungen möchte ich auf die Konturen anwenden. Ich lösche hier diese Pinsel noch einmal weg, also diesen Strich. Ich fange an mit einem großen Druck und nach hinten mache den Druck immer kleiner. Und jetzt verändert sich das hier schon entsprechend. Wenn ich noch eine zweite Reihe draufbauen will, zum Beispiel irgendwo hier nach vorne, dann male ich hier noch einmal rein und im Hintergrund sozusagen gehe auch nochmal rein. Das war zu hoch, nochmal rückgängig. Andersrum vorne soll sehr dicke sein und nach hinten soll der Druck abnehmen. Der letzte Pinselstrich soll natürlich hinter den Van sein, darum ziehe ich ihn nach hinten. Nun kann ich wieder mit der Maus hergehen und das entsprechend verschieben. Ich schiebe es da so nach hinten. Wenn mir jetzt die Größe zu groß ist, kann ich hier einfach über die Kontur die Größe auch noch steuern. Das heißt, ich gehe einfach ein wenig kleiner. Das ist vielleicht schon zu klein. So. Hier in diesem Fall sage ich, den passe ich noch an. Ich nehme jetzt mit dem Direktauswahlwerkzeug den hinteren Punkt und schiebe den hier nach unten. Sagen wir so zum Beispiel. Ich nehme den mittleren Punkt uns setze ihn hier. Und ich möchte die Größe hier auch noch ein wenig anpassen, und mit dem schwarzen Pfeil das jetzt entsprechend korrigieren. Und die vordere Linie passe ich auch noch an. Weiße Pfeil. Ich nehme jetzt die Linie von hier und ziehe sie so da nach hinten. Jetzt möchte ich hier die Farbe noch anpassen, darum gehe ich jetzt hier in meinen Farbbilder. Ich schaue, dass es ein wenig größer ist, indem ich auf diesem Doppelpfeil klicke. Schiffklick hier unten drauf. Und sage einfach, die Farbe ein wenig dunkler für das hier vorne. Ich markiere hier das hintere Element. Auch noch in das Sättigung zurücknehmen. Und vielleicht auch noch ein wenig abdunkeln. So zum Beispiel. Wenn ich jetzt noch einzelne Striche aufmalen will, nehme ich mir wiederum den Pinsel, Das Grafiktablett nehmen wir diesen Pinsel. Aufpassen, ich habe gerade das hinten versehnlich noch markiert gehabt, darum rückgängig und jetzt geht es los. Ich kann jetzt mit der ausgewählten Farbe hier noch ein paar einzelne Striche aufmalen, damit es einfach noch ein wenig wie einen Zufallscharakter bekommt. Wie gesagt, kurze Striche sind kleine Grashalme, wenn man so will. Diese Farbe hier vorne... Rückgängig, falsche Pinsel ausgewählt, ich wollte eigentlich nur die Farbe, so. Ich kann hier noch auch kleine Grashalme einmalen. Dahinter halb. Gefallen mir nicht, nochmal rückgängig. Jetzt die Farbe von hier vorne, ich markiere noch einmal diesen Pfeil. Ich klicke ins Leere, nehme mir hier diesen Pinsel und kann hier auch noch ein paar Grashalme reinmalen. Da haben wir mal ein paar Grashalme. Ok! Was möchte ich jetzt noch tun? Ich möchte eigentlich die Seite von meinem Van entsprechend gestalten. Wenn ich jetzt einen Pinsel nehme, ich gehe mal hier in die Borstenpinselbilbiothek, und wähle mir hier irgendeinen Borstenpinsel aus, zum Beispiel so einen hier. Nein, ein bisschen ein größeren. Der ist schon besser. Zweimal rückgängig, So. Der Borstenpinsel bleibt hier drin bestehen. Wenn ich mit diesem Pinsel mit so einem leichten Grau hier seitlich drüber malen will, dann male ich ja eigentlich über dem gesamten Van drüber. Ich will aber nur auf der Seite drübermalen. Darum zweimal rückgängig, mit dem schwarzen Pfeil hier den Van einmal markieren, hier die Seite markieren und es gibt hier die Möglichkeit, dass ich innerhalb von den Van zeichne. So das habe ich jetzt eingestellt. Und jetzt kann ich mit meinem Pinsel, den ich jetzt so entsprechend eingestellt habe, hier entlang malen und ich male jetzt wirklich innerhalb von dieser Fläche. Also auch wenn ich jetzt sozusagen außerhalb hier über den Reifen drübermale, male ich jetzt wirklich nur innerhalb dieser Fläche. Ja, vielleicht noch ein wenig eine andere Farbe. So ein blauton. Ich kann jetzt anfangen, dass ich hier diesen Van entsprechend einfärbe. Und das, wie gesagt, einfach mit diesen Pinselstrichen. Ich sage, der soll jetzt hier auch ein wenig so gelblich werden. Dann zu gute Letzt noch ein wenig Violett drüber. Ok. Dann mit einem Doppelklick ins Leere gehe ich hier raus. Ich bin jetzt wieder um aus dem Isolationsmodus hier draußen. Ich habe es mir so eigentlich relativ schnell eben den Van hier eingefärbt. Und auch hier den Vordergrund einfach kurz verschiedene Pinselstriche angewendet, damit ich ein wenig Umgebung habe. Das soll jetzt nur eine schnelle Demonstration sein, wie man hier mit dem Pinselwerkzeuge arbeiten kann. Man sieht, wenn ich einzoome, diese Art mit Pinseln zu arbeiten und die Pinselstriche vielleicht auch noch auf den Van, also auf diese Fläche hier einzuschränken, macht einfach schon Spaß, denn da kann man jetzt Flächen wirklich sehr intuitiv gestalten.

Illustrator CC Grundkurs

Verleihen Sie Ihrer Kreativität Flügel und erfahren Sie, welche vielfältigen Werkzeuge und Möglichkeiten Ihnen Illustrator CC für die Umsetzung Ihrer Projekte zur Verfügung stellt.

9 Std. 8 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!