Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

MariaDB Grundkurs

PHP in OS X konfigurieren

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zusätzlich stellt OS X eine aktuelle und bereits kompilierte Version von PHP automatisch zur Verfügung. Der Anwender muss die Skriptsprache lediglich in den Konfigurationsdateien des Webservers freigeben.

Transkript

Um PHP mit Ihrem Apache WebServer einsetzen zu können, müssen Sie die Module zunächst einmal freischalten oder das Modul freischalten und im Vorfeld am besten sicherstellen, dass der Apache Webserver läuft. Und falls Sie PHP einmal aktuallisieren wollen, gibt es die Möglichkeit, mit "httpd" und Leerzeichen "v" sich die aktuelle Version des WebServers herauszusuchen. Und wie Sie sehen, ist es tatsächlich das aktuelle Bild "2.4.16" und damit sind Sie bestens gerüstet. Um nun eine Änderung vorzunehmen, müssen wir auf ein File zugreifen. Das nennt sich "httpd.conf". Und das ist das Konfigurationsfall des Apaches. Und da gibt es noch einen ganz interessanten Befehl, den ich Ihnen auch zeigen möchte und zwar "apachectl configtest". Und wenn Sie das abschicken, dann bekommen Sie quasi die Information, dass alles in Ordnung ist und gemeint mit diesem Befehl oder geprüft mit diesem Befehl wird die besagte Datei. Ja, und die starten Sie am besten mit Adminrechten "nano". "Nano" ist ein kleiner Texteditor. Sie können aber auch einen beliebig anderen verwenden zum Beispiel VI. Und das was wir suchen, das findet sich unter "etc", dann "apache2", und die Datei hat den Namen "httpd.conf". Ja, und die können wir halt dann starten. Mit diesem Editor können Sie mit Ctrl+V einen Suchvorgang einschalten. Sollten Sie einen anderen Texteditor verwenden, dann müssen Sie die Funktion natürlich entsprechend auswählen. Das heißt, hier suchen Sie jetzt bitte in dieser Datei "httpd.conf" zunächst einmal einen Eintrag, der nicht direkt was mit PHP zu tun hat, aber der trotzdem freigeschaltet werden soll, und zwar ist die Rede von "AllowOverride None". So, einmal danach suchen, da sind wir noch nicht an der richtigen Stelle, also "Ctrl+V" noch einmal durchführen und da müssen wir hin. Und dieser Eintrag, der ermöglicht Ihnen später die Verwendung von "htaccess" Dateien. Das ist gerade bei der Webentwicklung nicht uninteressant und ist auch je nach phpMyAdmin-Version notwendig, und deswegen dort bitte "all" eingeben, oder "All" wie auch immer, damit das freigeschaltet wird. So, starten Sie erneut einen Suchvorgang, und jetzt suchen wir uns das Modul für PHP. Und das finden Sie am schnellsten, indem Sie "libphp5" eingeben. Und da sind wir schon an der richtigen Stelle. Sie sehen, hier ist bereits alles vorhanden, aber noch nicht freigeschaltet. Dieses "LoadModule", das ist mit einer Raute vorangestellt, und das bedeutet, dass es auskommentiert. Also hier am besten die Raute löschen. Und wenn wir schon dabei sind, löschen Sie bitte dadrüber das "mod_rewite" ebenso. Auch das ist uns hinterher relativ hilfreich bei bestimmten Funktionen. Ja, und speichern wir das Ganze ab mit Ctrl+O in "nano". Schreiben Sie die Datei auf die Platte. Dann mit Ctrl+X verlassen Sie den Editor. Und was wir jetzt noch machen müssen, ist den Apache neustarten. Also auch wieder "apachectl" und dann ein "restart". Sie könnten auch "stop" und "start" in zwei Befehlen eingeben, aber so geht's natürlich bequemer und besser. So, und um jetzt zu prüfen, ob auch wirklich PHP sauber als Modul funktioniert, müssen wir ein ganz klein wenig programmieren, aber keine Banne, das is gar nicht so kompliziert. Damit auch alles gespeichert werden kann, darf ich Sie allerdings um folgendes bitten. Und zwar wir haben hir hier den Zugriff auf das Verzeichnis "Documents". Und das hatte ich mir bereits in die Seitenleiste gezogen. Das bekommen Sie über Ihren Macintosh HD, Library Webserver Documents. Standardmäßig ist aber in der Regel dieses Verzeichnis nicht für alle mit dem Schreibzugriff frei. Das heißt, klicken Sie bitte mit der rechten Maustaste und rüfen Sie die Informationen auf dieses Verzeichnis auf. Und mache jetzt folgendes. Ich gebe mich selber als Trainer hinzu. Sie sehen, da geht's so ein "trainermac". Das ist mein Benutzer, das bin ich als Benutzer. Und diesen Trainer selber, dem muss ich dann entsprechend Schreibrechte geben. Ja, irgendwann sollten die auch mal kommen, diese Schreibrechte, da sind wir, so. Da kann ich dann hin von "Nur lesen" aud "Lesen und Schreiben" umstellen. Also achten Sie bitte dadrauf, dass Sie Schreibzugriff auf den Ordner "Documents" haben. Wenn Sie gar nicht zu recht kommen, kann man das zu Note auch mal hier mit "everyone" machen. Das ist aber wirklich nur ein Modul. Also am besten ist es wirklich herauszufinden, mit welchem User Sie auf dieses Verzeichenis zugreifen müssen. So, und dann kann man zu Not auch noch mal "Auf alle Unterobjekte anwenden" und das Ganze bestätigen. jetzt gehe ich hier wieder hin, schließe das und habe jetzt Schreibzugriff auf dieses Verzeichnis. Der nächste Punkt ist die Auswahl von einem oder die Erstellung eines Testdokumentes, und das geschieht am besten mit dem TextWrangler. Das ist ein Texteditor, der sehr gut geeignet ist für die Programmierung. Es ist kostenlos am Appstore erhältlich. Sie können natürlich auch alternativ andere Editoren einsetzen, wie zum Beispiel auch "Item", auch ein gute Programmiereditor, wie auch immer. Ja, als erstes speichern wir nun die Datei, die wir benötigen, im "Documents"-Verzeichnis ab. Also hier bin ich schon an der richtigen Stelle. Und die Datei, die soll den Namen bekommen "phpinfo.php" Und die Endung "php" ist ganz entscheidend. Also ".php", weil nur so der Webserver, also Apache versteht, dass jetzt das Modul "php" aufgerufen wird, um dieses Skripting zu interpretieren. Speichern wir das Ganze ab. Und jetzt müssen wir hier noch ein bisschen was programmieren, das ist aber schnell in einer Zeile erledigt, und zwar mit dem Befehl " leiten Sie quasi das Skripting mit "php" ein. Und jetzt kommt ein Befehl, genau genommen eine Funktion, die heißt "phpinfo( );" und schließen von "php" wieder so an der Stelle. Das Ganze bitte abspeichern, Command+S oder eben s"Seichern unter", wie auch immer. Und jetzt müssen wir uns das Ganze nur noch an einem Browser anschauen. Und rüfen dafür einmal "localhost" auf und geben ein "phpinfo.php". Und wenn wir alles richtig gemacht haben, dann kommt diese Ausgabe. Und Sie haben PHP in der Version 5.5.30. Es ist nicht ganz aktuell, aber immerhin mit Bortmitteln dabei und für den Zweck gerade für PHPMyAdmin reicht das alle mal aus. Wichtig ist für Sie hier in Server API, dass Apache 2.0 als Handler eingebunden ist. Und das ist der Hinweis darauf, dass wir das als Modul aktiviert haben. Scrollen Sie mal ein bisschen weiter runter oder geben Sie direkt einfach mal eine Suche ein über den Browser und suchen hier mal nach "mysqli". Da sind wir schon an der Stelle. Das Tolle ist, dass wir hier auf "mysql" oder genauer genommen auf MariaDB zugreifen können. Die ganzen dafür benötigten Einstellungen sind bereits vorhanden. Also da nicht stören lassen, dass hier überall "mysql" steht, weil es gibt kein MariaDB Zugang, sondern das Ganze läuft halt über diese Konnektoren. Ja, und damit sind Sie bereit, phpMyAdmin zu installieren, denn damit haben Sie eine komplette Entwicklungsumgebung angefangen vom WebServer, eingebundenes PHP-Modul und installiertes und funktionwichtiges Datenbankmodul "MariaDB".

MariaDB Grundkurs

Sehen Sie, wie Sie den populären Datenbankserver einrichten und für erste eigene Projekte nutzen.

4 Std. 41 min (44 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Software:
MariaDB MariaDB 10.1
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.03.2016
Aktualisiert am:08.05.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!