Photoshop CC Grundkurs

Photoshop und Premiere Pro

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Photoshop-Titel können auf unterschiedliche Art und Weise in Premiere Pro importiert werden. Dabei können alle oder einige Ebenen zusammengefügt oder Ebenen einzeln sowie als Sequenz eingefügt werden.

Transkript

Einen Titel, den ich hier in Photoshop gestaltet habe, kann ich auch in Premiere Pro importieren. Dabei kann ich in Premiere Pro allerdings keine Texte noch mal verändern. D. h., ich könnte nicht jetzt in Premiere Pro den korrekten Namen schreiben. Deswegen blenden wir den Namen jetzt hier aus, oder ändern es entsprechend schon in Photoshop, und speichern jetzt den Titel. Und dann importiere ich den in Premiere. Dazu lege ich in Premiere ein neues Projekt an, speichere das vielleicht auch auf dem Desktop. Nennen wir es hier "Titel", und gehen jetzt über "Datei importieren". Vielleicht wählen wir erst einmal einen Videoclip aus, wo wir das Ganze dann später draufsetzen. Nehmen wir diesen hier."Öffnen", und noch mal "Datei importieren". Jetzt kann ich hier meinen Titel  importieren. Beim Importieren von Photoshop-Dateien habe ich hier vier verschiedene Optionen. So kann ich alle Ebenen zusammengefügt importieren. Ich habe jetzt hier den neuen Titel. Den könnte ich vielleicht - wenn ich ein bisschen dichter rangehe auf Schiebfenster - auf eine neue Ebene schieben, sodass ich jetzt sehr bequem meinen Film dahintersetzen kann. Wir sehen, bei "Zusammengesetzte Ebenen" bekomme ich einen Titel, und der ist transparent über dem Video-Clip. Alternativ dazu: Ich mache jetzt einen Doppelklick in der leeren Bereich des Projektfensters, und kann den Titel auch importieren, und hier angeben, dass ich zusammengefügte Ebenen haben möchte. Dabei könnte ich jetzt, z.B. den Text deaktivieren. Trotzdem mit "OK" bestätigen. Und jetzt den Titel hier einmal ersetzen. Auf deren Weise habe ich nicht mehr die Photoshop-Text-Ebene, und kann jetzt im Premiere hier ein neues Objekt anlegen, einen neuen Titel, und kann jetzt z.B. in Premiere Pro den Text schreiben und formatieren. D. h., wir gehen jetzt hier rein, nehmen z.B. einen Schatten und eine Kontur, und vielleicht noch eine etwas andere Schriftart, diese hier. Das Ganze ein bisschen kleiner machen. Und so kann ich jetzt in einem getrennten Titel schnell die Texte entsprechend anpassen. D. h., ich greife immer wieder auf die gleiche Vorlage zurück, aber kann mir jetzt entsprechend schnell neue Titel hinzufügen, und in Premiere diese dann ändern, indem ich hier sage "Neuen Titel auf aktuellen Titel basierend" bekomme ich einen "Titel 02", und kann den jetzt hier enstprechend ändern. Tauschen wir das jetzt aus. Wenn ich die Alt-Taste drücke, kann ich den neuen Titel hier draufziehen, und habe jetzt zwei verschiedene Titel. Die dritte Option ist die, dass ich sage "Datei importieren", und diesmal den Titel auswähle und sage, dass ich einzelne Ebenen oder noch besser Sequenzen importieren möchte. Bei "Einzelnen Ebenen" bekomme ich hier jede Ebene als einzelnes Element. Das bietet sich vielleicht an, wenn in jeder meiner Photoshop-Ebenen eine Text-Ebene ist. So kann ich jetzt viele Texte nacheinander importieren. Ich möchte jetzt das Ganze als Sequenz importieren. Das importiert auch jede Ebene einzeln - allerdings mit dem Vorteil, dass die einzelnen Ebenen auch zusammengesetzt waren. Bei dem Footage-Dimensionen kann ich sagen, die Einzelelemente sollen genauso groß sein, wie deren Ebenen, oder jeweils die Dimension des Dokuments aus Photoshop haben. Wir sagen jetzt hier "Ebenen-Größe", bekommen jetzt hier einen neuen Ordner. Wenn ich den aufklappe, sehe ich die einzelnen Elemente plus eine Titelkomposition. Und in der, kann man sehen, sind jetzt alle Bestandteile meiner Photoshop-Datei. Da ich gesagt habe, ich möchte die Ebenen-Dimension verwenden, liegen die jetzt hier alle etwas dumm zusammengruppiert. Deswegen werden wir jetzt nochmal die andere Option ausprobieren: "Den Titel importieren - Sequenz - Footage-Dimension an die Dokument-Größe anpassen". Jetzt sehe ich, dass die einzelnen Ebenen hier in meiner Timeline liegen. Aber ich kann hier jedes Element selber noch an der richtigen Stelle sehen. Und nun kann ich das Ganze animieren, bspw. durch eine Blende. Gehen wir mal in das Menü. und geben eine weiche Blende ein. Könnte ich jetzt den Titel zum Beginn einblenden, oder ich könnte bestimmte Linien dann animieren. Premiere übernimmt eine ganze Menge der Bereiche aus Photoshop. Wenn ich jetzt in "Defekt-Einstellungen" gehe unter "Bewegung", und dann "Deckkraft", dann kann ich sehen: Hier wird, z.B., der Überblenden-Modus "Überlagern aus Photoshop" benutzt, und auch die Deckkrafteigenschaften kommen hier mit an. Ich könnte diese jetzt hier entsprechend animieren, indem ich sie, z.B. ausblenden lasse. Diesen Titel kann ich dann wieder über meinen Film legen. D. h., ich nehme jetzt die ganze Sequenz mit dem animierten Titel, füge es hier entsprechend in meine Sequenz ein. Den alten Titel können wir dann löschen. Hier übernehme ich jetzt die Animation aus Premiere mit dem Photoshop-Titel. Auf die Art und Weise kann ich mit meinen Desgins in Photoshop starten, und diese dann einfach durch Texte in Premiere ergänzen, oder zumindest hier auch die Animation in Premiere fertigstellen.

Photoshop CC Grundkurs

Lernen Sie in dieser umfassenden Basisschulung, wie Photoshop "denkt", wie Sie die zahlreichen Werkzeuge nutzen und was Sie mit Ebenen, Auswahlen oder Masken machen können.

14 Std. 54 min (159 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:18.06.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!