Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop-Tipps: Jede Woche neu

Photoshop CC auf mehreren Rechnern nutzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Name ist Programm: Mr. Photoshop alias Olaf Giermann greift tief in die Photoshop-Trickkiste und zeigt Ihnen seine liebsten Techniken und Effekte. In interessanten Lektionen und Mini-Tutorials erklärt er besondere Photoshop-Funktionen im Einsatz, zeigt spannende und außergewöhnliche Techniken und hilft Ihnen, gängige Probleme zu verstehen, zu lösen und zu vermeiden.
03:06
  Lesezeichen setzen

Transkript

Heute geht es mal um das Lizenzmodell von Photoshop CC, denn danach werde ich häufig gefragt, und zwar auf wie vielen Rechnern kann man denn Photoshop CC installieren und nutzen und was passiert, wenn man die erlaubte Anzahl der Installationen überschreitet? Ja, und genau darum geht es im heutigen Tipp der Woche und ich hoffe, danach haben Sie das Ganze verstanden, denn das ist gar nicht kompliziert. Viel Spaß damit. Seit ich selber Photoshop nutze, war es immer so, dass man für eine Photoshop-Lizenz, also pro Person, ein Nutzungsrecht erhalten hat für zwei Rechner. Also zum Beispiel für hier für das Notebook und für den Desktop-Rechner. Und früher war es aber problematisch, wenn dann ein dritter oder vierter oder fünfter Rechner hinzugekommen ist, denn dann musste man sich auf einem der bereits registrierten Rechner zunächst einmal Photoshop deaktivieren und dann konnte man Photoshop auf einem anderen Rechner installieren und aktivieren. Und das war ziemlich kompliziert. Heute ist es immer noch so, dass Sie Photoshop auf zwei Rechnern benutzen dürfen, aber das Ganze ist deutlich einfacher geworden, wenn jetzt zum Beispiel noch ein Rechner hinzukommt. Also ich kaufe mir jetzt einen zweiten Laptop oder ich bin wie hier gerade bei LinkedIn Learning und nehme hier ein Tutorial auf einem Drittrechner auf. Und auch hier kann ich mich zum Beispiel jetzt einfach anmelden. Jetzt habe ich aber schon Photoshop auf meinem Laptop angemeldet und zu Hause auf meinem Rechner. Jetzt kommt hier ein dritter hinzu. Was passiert dann? Ja, ganz einfach. Das kann ich Ihnen mal zeigen. Da kommt dann diese Meldung, dass meine Lizenz die Verwendung auf zwei Computern erlaubt. Und wurde bereits verwendet, um auf zwei anderen Computern zu aktivieren, also muss ich mich auf mindestens einen Computer abmelden. So, dazu muss ich jetzt nicht extra nach Hause fahren, den Rechner hochfahren und Photoshop abmelden, sondern ich kann hier direkt wählen, dass ich bei den anderen Rechnern abgemeldet werden möchte, um mich hier anzumelden. Da brauch ich hier nur auf Weiter klicken und dann können Sie sich direkt hier in der Creative Cloud-App hier oben in diesem Bereich, da klicken Sie einfach auf das Bildchen, da können Sie sich dann an- und abmelden beziehungsweise in Photoshop über das Hilfemenü. Da finden Sie dann hier auch den entsprechenden Punkt Anmelden. Und dann werden die anderen Computer abgemeldet und ich kann jetzt hier mit meiner eigenen Creative Cloud, mit meinen eigenen Bibliotheken, die ich hier zusammengestellt habe, arbeiten, und da ich meine Shortcuts beispielsweise im Creative Cloud-Ordner gespeichert habe, kann ich die dann hier einfach laden, weil die dann automatisch synchronisiert werden. Also das Ganze ist sehr praktisch. Wenn ich dann nach Hause kommen, muss ich mich natürlich da erneut anmelden und falls ich dann vergessen habe, mich hier abzumelden, dann klicke ich hier auf Weiter, weil diese Meldung dort auch erscheinen wird und dann werde ich hier abgemeldet und niemand kann mehr auf meine Bibliothek zugreifen. Sie haben also eine Lizenz, die es Ihnen ermöglicht, auf zwei Rechnern Photoshop einzusetzen. Kommt ein weiterer hinzu, können Sie sich automatisch abmelden lassen auf allen anderen Rechnern und sich dann anmelden. Also im Prinzip ermöglicht Ihnen diese Vorgehensweise, Photoshop auf allen Rechnern, die Sie haben oder die Sie kennen, zunächst mal zu installieren und sich nur dann anzumelden, wenn Sie es wirklich benötigen. Also wenn Sie mich fragen, eine praktische Geschichte.