Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Perspektive korrigieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei Architekturaufnahmen entstehen durch den Standpunkt des Fotografen und die Neigung der Kamera oft perspektivische Verzerrungen. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Objektiv- und perspektivische Verzerrungen in den Griff bekommen.

Transkript

Photoshop Elements bietet sogar die Möglichkeit, stürzende Linien von Gebäuden zu korrigieren. Wenn man ein hohes Gebäude hat und davorsteht und es fotografiert, dann wirkt es in der Aufnahme so, als würde es nach hinten kippen. Das ist natürlich bedingt durch die Perspektive. Das Gleiche geschieht, wenn man an einer längeren Häuserfront vorbeiknipst; auch hier kommt es zu perspektivischen Verzerrungen. Diese lassen sich in Photoshop Elements korrigieren, ganz einfach über Filter und dann Kameraverzerrung korrigieren. Hier kann ich jetzt ganz einfach hingehen und über die Regler unter Perspektive steuern; einmal Vertikale und einmal Horizontale Perspektive. Hier können wir das Bild jetzt also auf der Horizontalen z. B. etwas kippen, - ich muss natürlich hier die Vorschau aktivieren -, und auch auf der Vertikalen. Auf der Vertikalen möchte ich das Ganze etwas korrigieren, und zwar in diese Richtung, d. h. ich gehe hier vielleicht -22. Horizontale Perspektive müsste ich mal schauen, ob wir da auch noch etwas korrigieren. Vielleicht auch noch ein bisschen. Man kann das ganz gut an diesem Gebäude hier sehen: Wenn ich das wieder zurücksetze, dann sehen wir, dass hier oben das Dach etwas schräg steht. Sobald ich den Regler etwas zurückziehe, wird dies nun begradigt. Wir können uns das Raster einblenden, dann können wir sehen, ob das Dach hier jetzt wirklich begradigt ist. Somit haben wir auch die horizontale Perspektive korrigiert. Wir müssen noch etwas herumspielen mit der vertikalen Perspektive. Grundsätzlich finde ich das Ergebnis schon in Ordnung. Über die Vorschau können wir Vorher und Nachher sehen. Wie wir sehen, ragt das Gebäude jetzt nicht mehr nach hinten weg von der Perspektive, sondern steht vielmehr wie ein Baum jetzt vor uns. Mit OK wird das Ganze bestätigt und wir sehen das Ergebnis in Photoshop, wo wir jetzt natürlich noch weitere Korrekturen durchführen können. Sollte man also mal den Fall haben, wo man ein Gebäude oder einen Baum oder einen Turm oder eine Statue etwas von der Perspektive her korrigieren möchte, dann bietet uns Photoshop Elements hierfür die entsprechende Funktion.

Photoshop Elements 13 Grundkurs

Lernen Sie, Ihre Bilder mit Photoshop Elements 13 einfach und schnell zu organisieren und zu bearbeiten.

4 Std. 59 min (70 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Photoshop Elements Photoshop Elements 13
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:26.11.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!