Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 2013 lernen

Persönliche Termine eintragen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Machen Sie sich vertraut mit den vielfältigen Möglichkeiten des Kalenders, denn dieser erleichtert es Ihnen, Ihre Termine effizient zu verwalten.

Transkript

Lernen Sie in diesem Video, wie Sie einen neuen Termin oder eine neue Besprechung eingeben können. Klicken Sie hier zum Beispiel direkt auf das gewünschte Datum. Ich wähle den 27. Februar. Und jetzt können Sie hier einen neuen Termin eingeben. Mit einem Doppelklick, bin hier schon auf 15 Uhr. Mit einem Doppelklick kann ich ein neues Terminformular öffnen. Geben Sie hier den Betreff und den Ort ein. Das Datum stimmt ja bereits, Anfangszeit ebenfalls. Jetzt wechsle ich hier noch auf 16:30 Uhr, ich benötige anderthalb Stunden. Schauen Sie sich hier noch die Optionen an. "Anzeigen als:", "Beschäftigt", das ist in diesem Fall in Ordnung. Sie haben hier die Möglichkeit, "Frei" einzugeben. "Frei" heißt nicht, dass Sie frei haben gemäß Outlook. Sondern eben, dass Ihre Zeit frei buchbar ist. Neu gibt es in Outlook 2013 die Möglichkeit, an einem anderen Ort tätig zu sein. Sie haben nach wie vor "Mit Vorbehalt", "Beschäftigt" oder "Abwesend". Ich lasse das hier auf "Beschäftigt". Ich passe die Erinnerung noch an. Ich benötige die Erinnerung erst 15 Minuten vorher. In den Optionen sehen Sie hier auch noch den "Serientyp". Klicken Sie auf die Schaltfläche. Und hier können Sie ein Serienmuster eingeben. Zum Beispiel eben "Wöchentlich", jeden Mittwoch. Er hat den Tag bereits übernommen, Beginn am 27. Februar, und per Standard gibt es kein Enddatum. Und da haben Sie natürlich die verschiedenen Serienmuster, die Sie auswählen können, "Täglich", noch "Monatlich", "Jährlich". Wir benötigen hier keinen Serientyp. Falls Sie mit Kategorien arbeiten, können Sie hier zum Beispiel noch die korrekte Kategorie auswählen. Ich wähle hier "Vorbereitung Kurse". Mit "Speichern & schließen" haben Sie den Termin erfasst. Sie können mit dem Cursor auch zum Termin hinfahren, und jetzt sehen Sie eine detaillierte Übersicht, was denn genau im Eintrag drin steht. Wenn Sie wieder zum heutigen Datum springen möchten, können Sie auch hier auf "Heute" klicken, in der Gruppe "Gehe zu", somit springt Outlook sofort wieder auf den 22. Februar. Ich doppelklicke hier und gebe einen neuen Eintrag ein. So, jetzt soll das nicht am Freitag sein, also nicht mehr heute, sondern zum Beispiel am Mittwoch. Oder am Donnerstag nächste Woche. Ich gebe einfach "do" ein, für Donnerstag. Somit springt er schon auf den 28. Februar, das ist ganz praktisch. Sie können übrigens auch zum Beispiel sagen "in zwei Wochen". Und Outlook springt von dem Datum her zwei Wochen nach vorne. Um zurück ins Feld zu gelangen, können Sie mit SHIFT+TAB sofort die Daten markieren. Und jetzt kann ich auch hier das Wort "heute" nutzen und dann springt er wieder auf das heutige Datum. Sie können wirklich mit Outlook sprechen, "in 10 Tagen" funktioniert auch, Tabulatortaste, und es ist bereits der 4. März angezeigt. Das ist ganz praktisch, weil manchmal sagt man, so in circa 10 Tagen soll man sich nochmals treffen, und dann haben Sie hier die Möglichkeit, das so einzugeben. Sie können aber natürlich auch hier den Kalender öffnen, hier gibt es ebenfalls die Schaltfläche "Heute", wenn Sie retournieren möchten. Ich klick noch mal auf den Kalender, oder wenn Sie einen Monat springen möchten, können Sie hier im oberen Bereich beim Name des Monats klicken mit der linken Maustaste. Und zum Beispiel in den März springen und schon haben Sie März vor sich und können hier Daten auswählen. Jedes Kalenderfeld bietet diese Optionen in Outlook. Klicken Sie auf "Speichern & schließen", um den Termin fertig einzutragen. Sie sehen jetzt hier überall, wo Sie Termine eingetragen haben, ist das fett angezeichnet. Ich klicke zum Beispiel auf den 1. März und jetzt haben Sie auch die Möglichkeit, direkt hier einen Termin einzutragen. Ich markiere den Bereich mit dem Cursor und schreibe jetzt den Termin ein. So, der ist bereits erfasst. Jetzt haben Sie mit der rechten Maustaste die Möglichkeit, diesen zum Beispiel als "Privat" zu kennzeichnen, wenn Sie nicht möchten, dass alle anderen, die Zugriff haben, sehen, was das genau ist. Sie haben auch hier mit der rechten Maustaste die Möglichkeit, "Anzeigen als" zu ändern. Hier ist "Beschäftigt" drin, ich wechsle das auf "Abwesend". Und auch zusätzlich die Kategorie, die kann ich ebenfalls setzen. Das ist die Kategorie "Privat". Somit ist das jetzt erledigt, ohne dass ich den Termin überhaupt geöffnet habe. Sie sehen jetzt das "Abwesend", haben Sie die lila Linie ganz links, somit sehen Sie das direkt. "Mittagessen" ist klar. Und hier, das Schloss zeigt, dass Sie den Termin als "Privat" angezeigt haben. Mit einem Doppelklick, nur zum Ihnen zeigen, das müssen Sie in der Praxis nicht zusätzlich noch machen, sehen Sie hier, die Erinnerung ist noch 30 Minuten, das "Abwesend" ist eingeschaltet und hier, das "Privat"-Schloss ist ebenfalls aktiviert. Im nächsten Schritt möchte ich Ihnen noch zeigen, wie Sie Ihre Ferien eintragen können. Sie haben hier die Woche vom 15. bis 21. April Ferien. Ich klicke hier auf "Neue Elemente" und sage "Ganztägig". Sie sehen hier, das Datum wurde bereits übernommen und "Ganztägiges Ereignis" ebenfalls bereits gesetzt. Dann werden sofort die Zeiten ausgeblendet. Ich gebe ein, "Ferien". Und wähl natürlich das Datum, 15. April bis 19. April. Und jetzt ist es so, dass Outlook, sobald das ganztägige Ereignis ausgewählt wurde, "Anzeigen als:" "Frei" übernimmt. Das ist natürlich nicht richtig. Ich wähle hier "Abwesend", da ich ja in den Ferien bin. Die Erinnerungen, 18 Stunden vorher. Das ist in Ordnung für mich. Und jetzt kann ich das direkt speichern und schließen. Sie sehen jetzt hier, das ist lila hinterlegt, weil ich eben "Abwesend" gewählt habe, über mehrere Tage. Sie haben in diesem Video gelernt, wie Sie Ihre persönlichen Termine eintragen können.

Office 2013 lernen

Machen Sie sich in wenigen Stunden fit für Office 2013 und konzentrieren Sie sich dabei auf die wesentlichen Vorgehensweisen in Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote.

6 Std. 57 min (109 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!