Contao 3 Grundkurs

Persönliche Daten bereitstellen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erstellen und konfigurieren Sie ein Modul vom Typ "Persönliche Daten" und binden Sie es in die hierfür erstellte Seite ein. Nachdem Sie in diesem Film gelernt haben, wie's geht, testen Sie die Funktion.
05:25

Transkript

In den Mitgliederdatensatz von Frau Frings haben wir noch nicht viel eingetragen. Sie soll das selbst machen können. Dann haben wir weniger Arbeit. Dafür gibt es ein Modul, das wir zunächst anlegen. "Neues Modul". Das nennen wir "Intern persönliche Daten" und das ist vom Modultyp "Persönliche Daten". Überschrift "Meine Daten" und jetzt kann man hier noch die Felder auswählen, die Frau Frings bearbeiten darf. Ich wähle die jetzt mal alle und speichere das Modul. Das Modul soll jetzt auf eine eigene Seite, damit man die im Menü anwählen kann und die möchte ich ganz nach oben, also über "Downloads" setzen. "Neue Seite", "Meine Daten". Hier geben wir jetzt an "noindex,nofollow". Die Seite soll auch wieder geschützt sein für Kunden. Sie soll nicht durchsucht werden können. "Cachezeit": "nicht cachen" und nie in der Sitemap zeigen. Veröffentlichen müssen wir die Seite natürlich. Und wir legen jetzt noch eine weitere Seite an, auf der wir uns bei unseren Kunden für die Mithilfe bedanken in der Form "Vielen Dank für die Bearbeitung Ihrer Daten." Diese Seite lege ich unterhalb der Seite "Meine Daten" ab und die nenne ich zum Beispiel "Änderungen gespeichert". Auch hier wieder "noindex,nofollow", "Seite schützen", "nicht cachen", "Nicht durchsuchen". Nie in der Sitemap. Okay. Wir legen jetzt noch das Modul in den entsprechenden Artikel, also and diese Stelle. Ein neues Inhaltselement vom Typ "Modul". Jetzt suchen wir das Modul aus "Persönliche Daten". "Speichern und schließen". Und jetzt müssen wir noch einen Schritt machen, nämlich im Modul "Persönliche Daten" angeben, wo die Antwortseite ist. bei Weiterleitungsseite "Meine Daten", diese. Und "Anwenden". Ich gebe zu, wenn man erst die Seiten aufgebaut hätte und dann das Modul, dann hätte man sich diesen einen Schritt sparen können, aber in dem Fall auch nicht schlimm. Ich würde nämlich gerne hier auch noch mal darauf zu sprechen kommen, deswegen speichern wir das jetzt erstmal und schauen uns das Ganze im Frontend an. Ich will mich aber nicht extra anmelden, sondern nutze die Frontend-Vorschau. Da habe ich nämlich die Möglichkeit, den Frontend-Benutzer beliebig auszuwählen. Also, wir gehen hier auf "Neu laden" und haben hier "Meine Daten" und Sie sehen, dass die Seite "Änderungen gespeichert" noch nicht versteckt ist, das müssen wir gleich nachholen. Ich klicke auf "Meine Daten" und wir befinden uns jetzt in der Angabemaske für den Datensatz, sodass der Kunde selbst seine Daten bearbeiten kann. Jetzt flugs noch "Änderungen gespeichert" verstecken. In der Seitenstruktur bearbeiten wir diesen Datensatz und den werden wir im Menü verstecken. "Speichern und schließen", zurück ins Frontend, "Neu laden". So sieht es schon besser aus. Der Menüpunkt ist da, das Formular ist da. Jetzt brauchen wir, um das zu testen, nur noch eins zu machen, wir gehen in die "Artikel", und werden einen Text in den Dialog- Artikel, so nenne ich das immer, schreiben. Die Überschrift ist zum Beispiel "Änderungen gespeichert" und dann können Sie einen Text schreiben, wie "Besten Dank." "Ihre Änderungen wurden erfolgreich in das System eingetragen."" Hier drunter habe ich nochmal einen In insub tag verwendet, das ist ein Link, der zur vorherigen Seite zurückgeht. Speichern und austesten. Wir tragen jetzt hier mal nur testweise etwas ein und gehen auf "Daten speichern". Jetzt wird die Seite aufgerufen, "Besten Dank…" und so weiter und ich kann hier wieder zurück zum Formular gehen.

Contao 3 Grundkurs

Lernen Sie die Grundidee des Content Management Systems Contao 3 kennen und machen Sie sich mit den Möglichkeiten der Inhaltsdarstellung bis hin zum komplexen Webauftritt vertraut.

6 Std. 34 min (102 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!