Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SEO: Onpage-Optimierung

Performanceoptimierung

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Geschwindigkeit und Ladezeit spielen bei der Optimierung von Internetseiten eine wesentliche Rolle. Sehen Sie, welche Stellschrauben existieren und wie Sie die Performance Ihrer Seite erhöhen.
04:56

Transkript

In der Gruppe der Performance-Optimierung gehören alle zeitbasierten Metriken. Dies kann die Antwortzeit von einem Server die Dauer einer geamten Anfrage oder die Zeit sein die der Brwoser benötigt, bis er die gesamte Seite gerendert hat. In diesem Video lernen Sie Techniken kennen wie Sie die Performance Ihrer Internetseite erhöhen können. Die Dauer von Klick bis die Seite komplett in ihrem Browser dargestellt wird besitzt eine hohe Korrelation mit der Conversion rate. In der dargestellten Grapfik lässt sich die Auswirkungen der Ladezeiten einer Internetseite im Verhältnis zu Conversion rate gut erkennen. Je langsamer Ihre Internetseite benötigt, um im Browser des Besuchers dargestellt zu werden desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Ihre Seite wieder verlässt Diese Art von Nutzererfahrung oder User experience wid von Suchmaschinen verwendet um die relevanz Ihrers Internetauftritts zu berwerten. Nutzer die wärend einer Suchanfrage auf Ihr Ergebnis klicken, senden an die Suchmaschine ein deutliches Signal, wenn diese danach an den Suchergebnissen weitere Seiten aufrufen. Dies teilt der Suchmaschine mit, dass der Nutzer auf Ihrere Seite nicht das gewünschte Ergebnis gefunden hat. Deshalb gilt es zu vermeiden, dass Nutzer wegen einer langsamen Internetseite zurück in die Suchergebnisse gehen. Die Ladezeit Ihrer Internetseite können Sie effektiv reduzieren, indem Sie unterschiedliche Techniken einsetzen und diese miteinander kombinieren. Eine Technik die meist schon eingestezt wird, aber dennoch geprüft werden sollte, ob sie auch auf Ihrer Internetseite verfügbar ist ist die Kompressiion. Bei der Kompression werden die Daten die an Browser oder den Crawler zurückgesendet werden vorher komprimiert. Durch diese Komprimierung reduziert sich das übertragene Datenvolumen. Dadurch kann man vor allem bei Mobile Geräten die Performance signifikant erhöhen. Die meisten Webserver und Browser unterstützen GZIP und Diflate, zwei unterschiedliche Techniken wie Daten komprimiert werden. Aus den schnelleren Übertragung an den Browser ergeben sich auch schnellere Ladezeiten. Einziger Nachteil dieser Technik ist, dass die ZPU vor und nach der Übertragung einen höheren Berechnungsaufwand betreiben muss. Sowohl der Server der die daten packt als auch der Client der sie wieder entpackt müssen für diese Technik zusätzliche Berechnungen durchführen. Eine weitere Möglichkeit die einfach zu implementieren ist, ist das sogenannte Caching, Durch das Chaching werden Redundante Berechnungen reduziert, zum Beispiel werden die Ergebnisse von bestimmten Suchanfragen nochmal Zwischengespeichert, so dass die Datenbank nicht nochmal diese Suchanfrage bearbeiten muss. Auch das Zwischenspeichern von komplett generierten HTML-Dokumenten kann die Performace erheblich erhöhen. Nachteil an dieser Technik ist , dass durch die redundante Haltung von Daten ein erhöhter Speicherbedarf besteht. Bei einer Vielzahl von Dokumenten oder vielen Anfragen kann der Speicherplatz der durch Caching benötigt wird ein Großteil Ihres Servers ausmachen. Sie können Caching jedoch nicht nur auf Ihren eigenen Server aktivieren, sondern Sie können auch das Browser Caching nutzen, damit beispielsweise Bilder, CSS oder JavaScript-Dateien nicht jedes Mal neu angefragt werden , sondern aus dem Cach des Browsers geladen werden Dadurch reduzieren Sie die Anzahl an Anfragen und der übertragenen Datenmenge. Wenn Sie in einem Dokument viele Dateien eingebunden haben empfielt sich der Einsatz eines Content Delivery Networks. Diese Networks sind meist für spezielle Datentypen optimiert. Sind beispielsweise Bilder in einem Content Delivery Networks abgelegt so ist der Server darauf optimiert, dass die Bilder ausgeliefert werden. Es werden keine zusätzlichen Login-Prozesse geschieben oder weitere Anlaysen durchgeführt. Durch Content Delivery Network reduzieren Sie auch die Anfragen an Ihren eigenen Server, weil die Content Delivery Networks oder CDNs in einem anderen Rechenzentrum liegen. Sie bieten auch die Möglichkeit, dass man daduch ein Domainübergreifendes Caching hat. Wenn Sie populäre Java Script-Libraries einsetzen ist es Sinnvoller diese von einem zentralen CDN zu laden, weil die Wahrscheinlichkeit dass der Nutzer diese Datei schon einmal heruntergeladen hat. Sie geben dadurch dem Browser auch die Möglichkeit, dass er mehr parallele Anfrage stellen kann. Früher existierte die Beschränkung, dass ein Broser nur maximal zwei Dateien parallel vom gleichen Server herunterladen kann. Durch die Verwendung von CDNs konnte man diese Regel aushebeln. Auch wenn die gängigen Browser sich daran meist nicht mehr halten und mehr parallele Anfragen erlauben sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihren Server nicht zu sehr mit Anfragen auslasten, Ein gutes Indiz zur Messung Ihrere Webseiten Performance ist der Page Speed. Der PageSpeed ist ein durch Googele initiierter Indikator zurPerformanzmessung von Internetseiten. Dabei bewertet die Suchmaschine Ihre Internetseite nach einem Punktesystem. Der Maximalwert beträgt 100 Punkte und bedeutet, dass Ihre Seite semtliche Anforderungen für eine kurze Ladezeit erfüllt. Sollte Ihrer PageSpeed-Wert deutlich unter 80 liegen, ist es ratsam die Hinweise, die Ihnen Google zur Verfügung stellt abzuarbeiten und die Fehler zu beheben.

SEO: Onpage-Optimierung

Lernen Sie, wie Sie durch gezielte Maßnahmen am Quellcode Ihrer Website deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen erhöhen. Sie erfahren auch, welche Analyse-Werkzeuge dabei helfen.

2 Std. 5 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:19.02.2015
Aktualisiert am:27.04.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!