Outlook 2013: Neue Funktionen

Peeks vs. Aufgabenleiste

Testen Sie unsere 1957 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Was sind Peeks und Pop-ups? Und worin unterscheiden sich Kalender-, Personen- und Aufgaben-Peeks? Fragen, zu denen es in diesem Video die Antwort gibt.
03:01

Transkript

Haben Sie im Zusammenhang mit Outlook schon einmal etwas von Peeks oder Popups gehört? Nein? Dann wird es Zeit. Erkunden Sie in diesem Video, das Kalender Peek, den Personen Peek und den Aufgaben Peek. Haben Sie sich auch schon gefragt, warum die Aufgabenleiste im Posteingang nicht mehr standardmäßig angezeigt wird, übrigens auch nicht bei den Personen, im Kalender oder bei den Aufgaben? Einfache Antwort: Die Aufgabenleiste lässt sich schwer bzw. gar nicht mit dem Finger bedienen. Aber genau diese Funktionalität ist der Anspruch von Outlook 2013. Deswegen wurde die Funktionalität einfach woanders reingepackt, in sogenannte Peeks oder Popups. Fahren Sie zum Beispiel mit der Maus auf die Rubrik Kalender und sehen Sie den ersten Peek. Sind in Ihrem Kalender Einträge gemacht, werden diese natürlich unterhalb des Kalenderblattes angezeigt. In diesem Fall die Mittagspause. Sind keine Termine aktiv, wird nur mitgeteilt, dass für heute nichts geplant ist. Ein weiterer Peek befindet sich bei den Personen. Fahren Sie mit der Maus auf Personen. In diesem Peek können Sie Ihre Favoriten innerhalb der Kontakte anlegen. Möchten Sie einen Kontakt in diese Favoriten ablegen, klicken Sie auf die Rubrik Personen, wählen den entsprechenden Kontakt aus, klicken ihn mit der rechten Maustaste an und wählen Zu Favoriten hinzufügen. Schauen Sie sich Ihren Favoriten in dem Personen Peek an. Fahren Sie dazu mit der Maus wieder auf die Rubik Personen. Fahren Sie anschließend mit der Maus auf den Kontakt und schon können Sie sehen, ob und wann der Kontakt unterwegs ist oder ob er frei hat, sofern Sie Zugriff auf seine frei und gebucht Zeiten haben. Einen Klick auf den Umschlag genügt und schon wird eine Mail an diesen Kontakt generiert. Ein letzter Peek finden Sie bei den Aufgaben, der Ihnen Ihre geplanten Aufgaben anzeigt. Fahren Sie hierzu auf die Rubrik Aufgaben. Alle diese Peeks können Sie auch fest in Outlook integrieren, indem Sie auf das Symbol Popup anheften klicken und schon wird dieser Bereich auf der rechten Seite permanent in Outlook angezeigt. Möchten Sie dies nicht mehr, klicken einfach auf das X. Fazit, die Peeks ersetzen ansatzweise die bekannte Aufgabenleiste aus 2010. Möchten Sie neben den neuen Peeks auch die liebgewonnene Aufgabenleiste in Outlook angezeigt bekommen, könne Sie diese über die Registerkarte Ansicht, Aufgabenleiste und dort die verschiedenen Bereiche der Aufgabenleiste auswählen und schon haben Sie die alte Aufgabenleiste aus Outlook 2010 wieder sichtbar und nutzbar gemacht.

Outlook 2013: Neue Funktionen

Lassen Sie sich die Neuerungen von Outlook 2013 an praktischen Beispielen vorführen und dabei helfen, Ihre Arbeitseffizienz bei E-Mails, Kalender & Co. gezielt zu verbessern.

1 Std. 38 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:28.05.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!