SEO: Onpage-Optimierung

PDF-SEO

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Erfahren Sie, wie sich die Platzierung von PDF-Dateien in den Suchergebnissen nutzen lässt, um Ihre Reichweite zu erhöhen.
03:54

Transkript

Suchmaschinen Indexieren nicht nur HTML-Dokumente und Bilder sondern auch weitere Datentypen. In diesem Video lernen Sie, wie Sie gezielt PDF-Dateien in den Index zum Ranken bekomen. PDF-Dateien sind ein von Adobe definiertes Format, wobei PDF für Portable Document Format steht. Wie man unschwer an dem Namen erkennen kann. handelt es sich dabei um einen Format in dem man Documente Speichern kann. Wie bei einem HTML-Dokument können Sie in einem PDF Bilder anzeigen, Aufzählungen darstellen oder Formularelemente anbieten. Der Unterschied zu einem HTML-Dokument besteht darin, dass keine externen Dateien eingebunden werden müssen. Die Verknüpfung zu diesen Dateien oder Bilder werden direkt im PDF codiert und gespeichert. Ähnlich wie HTML-Dateien enthalten auch PDF-Dateien Metadaten und Sie werden von der Suchmaschine Google bereits seit 2001 indexiert. In den Metadaten von PDF-dateien kann man unterschiedliche Informationen ablegen. Zum Beispiel den Titel eines Dokumentes, den Autor oder die Beschreibung des Inhaltes. Die Auflistung dieser Metadaten verdeutlich einmal mehr wie ähnlich sich PDF-Datein und HTML-Dokumente sind. Sie werden sich nun fragen, wie denn dieses PDF-Dateien indexiert werden. Im Webmasterblog von Google kann man dazu lesen, dass sie in der Lage sind jede Sprache zu indexieren die in PDF-datein vorkummt und unterschiedliche Zeichensätze verwendet. Man erfährt in diesem Beitag auch wie die Suchmaschine un der Crawler mit Bildern innerhalb von PDF-Dokumenten umgehen. Sollte der Crawler auf ein Bild treffen, kann es vorkommen, dass mittels Textanalyse versucht wird den Inhalt des Bildes zu analysieren. Um zu veranschaulichen, dass Google tatsächlich eine Texterkennung auf Bildern innerhalb von PDF-Dateien anwendet habe ich das folgene Beispiel herausgesucht. Der Text der in disem Beispeil zu sehen ist, ist Teil eines Bildes und somit nicht markierbar oder auslesbar. Wenn wir uns das entsprechende Suchergebnis in den Ergebnissen anschauen, sehen wir, dass das Dokument als PDF gekennzeichnet ist und wir sehen einen sehr kryptischen Titel und eine kryptische Beschreibung. Wenn wir diese kryptischen Texte mit dem Bild vergleichen, können wir seheh wie Google mittels Texterkennung versucht hat den Text herauszufiltern. Wir können auch beobachten, dass die Erkennung des Textes sehr gut funktioniert. Mit Außnahme der Buchstaben die von diesen schwarzen Hintergrungstrichen durchtrennt werden wurden alle Buchstaben korrekt erkannt. Sollten Sie also Bilder innerhalb Ihres PDF-Dokumentes verwenden und versuchen die PDF-Dateien in den Google Suchergebnis erscheinen zu lassen ist es wichtig darauf zu achten, dass der Hintergrund des Bildes ein starken Kontrast zu dem Text aufweist. Die Idee hinter den PDF-Dateien war, dass ein einfacher Datenaustausch Plattformunabhängig stattfinden kann. Dadurch wurde von Adobe ein Format geschaffen, dass auch offline verwendet werden kann. Analog zu HTML-Dokumenten ist es auch in PDF möglich auf andere PDF soder HTML-Dokumente zu verweisen. Diese Verweise werden genau so wie Links in HTML-Dokumenten gewertet. Jedoch ist es bei diesen Links nicht möglich zusätzliche Attribute zu setzen die den Crawleranweisenden Link nicht zu folgen. PDF-Dateien können im Index also dazu genutz werden, weitere Informationen zu HTML-Dokumenten oder Bildern zur Vefügung zu Stellen. Falls ein PDF-Dokument den gleichen Inhalt wie ein HTMl-Dokument beinhaltet, ist es ratsam ein Header Cononical von dem PDF auf das HTML-Dokument zu setzen, damit kein DUblicate Content Problem entsteht. Sie sollten bei jeden PDF darauf achten, dass der title in den Metadaten gesetzt ist. Und idealerweise sollten alle PDFs aus Text und nicht aus Bildern bestehen. Damit erleichtern Sie dem Crawler die Analyse des Inhaltes. Und Sie sollten genau so wie bei einer Internetseite auch in PDF Dateien eine sinnvolle Verlinkung verwenden. Durch diese Verlinkung erhält der Leser weitere Informationen und Sie stärken Ihre eigene Internetseite.

SEO: Onpage-Optimierung

Lernen Sie, wie Sie durch gezielte Maßnahmen am Quellcode Ihrer Website deren Sichtbarkeit für Suchmaschinen erhöhen. Sie erfahren auch, welche Analyse-Werkzeuge dabei helfen.

2 Std. 5 min (38 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Ihr(e) Trainer:
Erscheinungsdatum:19.02.2015
Aktualisiert am:27.04.2016
Laufzeit:2 Std. 5 min (38 Videos)

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!