Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

PDF-Dokumente aus Word für den Mac erzeugen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Zu den Unterschieden zwischen Acrobat unter Mac OS X und unter Windows gehört das Zusammenspiel mit anderen Applikationen. Die neue Versionen fügt in Word für den Mac einen Menüpunkt ein, mit dem Sie direkt aus diesem Programm PDF-Dateien erzeugen können.

Transkript

Wie man links oben an dem angebissenen Apfel unschwer erkennen kann, bin ich nun nicht mehr unter Windows, sondern nun sehen Sie hier auf meinen Macintosh-Rechner drauf. Und dieses Videotraining ist hier komplett unter Windows aufgezeichnet worden, weil es im Alltag nur sehr wenige Unterschiede gibt, ob man Acrobat unter MacOS 10 oder unter Windows ausführt. Aber, wo es Unterschiede gibt, ist die Art und Weise, wie auf dem jeweiligen Betriebssystem andere Applikationen unterstützt werden. Wenn man nämlich unter Windows arbeitet und dort Word, Excel und PowerPoint benutzt, dann kann man aus diesen Applikationen heraus sehr einfach mithilfe von Adobe Acrobat PDF-Dokumente erstellen und das ging in der Vergangenheit hier unter MacOS 10 nicht. Hier sehen Sie aber nun, ich bin nämlich hier in Word, da gibt es jetzt hier oben innerhalb des Menübands einen eigenen Punkt und der heißt genau wie unter Windows auch, "Acrobat". Unter Excel und unter PowerPoint gibt es den zur Zeit noch nicht, vermutlich wird sich das irgendwann ändern, aber Stand heute gibt es dieses Menüband dort oben noch nicht. Wenn ich jetzt hier auf "Acrobat" draufklicke, dann sieht man, so richtig viel kann man jetzt hier nicht einstellen, wenn man das jetzt einmal mit der Windows-Version vergleicht. Was man hier sieht, dort findet man jetzt den Punkt "Preferences", und wenn ich darauf klicke, dann sehen Sie, viel kann man auch hier nicht einstellen. Und vor allem, hier wird jetzt auch noch einmal ganz deutlich, dieser Dialog ist im Moment noch nicht lokalisiert. Also im Moment sehen wir alle, egal welche Sprache Sie verwenden, immer den englischen Dialog. Und das einzige, was man nun hier ein- beziehungsweise ausschalten kann, ist, ob man in Zukunft einen Warndialog erhalten möchte oder ob man diesen Warndialog nicht erhalten möchte. Ich breche das Ganze mal ab. Wir wollen uns nämlich auch diesen Warndialog einmal gemeinsam anschauen dann versteht man nämlich sehr gut, wie funktioniert hier oben diese PDF-Erstellung überhaupt. Und dazu klicke ich hier einmal auf "Create PDF" und jetzt, wenn man das hier sich durchliest, stellt man fest, ah, Moment mal, das Word-Dokument umzuwandeln in ein PDF-Dokument, das wird gar nicht auf meinem Rechner ausgeführt, sondern das wird auf den Servern der Firma Adobe ausgeführt. Sprich mein Word-Dokument wird in die Cloud hochgeladen, dort von Adobe Acrobat bearbeitet, verarbeitet, dort in das PDF-Dokument überführt und dieses PDF-Dokument, landet dann hier auf meinem Macintosh-Rechner. Unter Windows ist das nicht so. Unter Windows ist Adobe Acrobat wirklich selbständig in der Lage, aus dem Word-Dokument ein PDF-Dokument zu erzeugen. Hier unter OS 10 ist dem nicht so, hier wird wirklich die Datei mit der Endung "doc" zu Adobe hochgeladen und erst dort verarbeitet. So oder so, manchmal möchte man das Ganze haben, deswegen klicke ich jetzt einmal auf "Yes". Jetzt sehen Sie, bekomme ich noch eine weitere Warnmeldung oder einen Abbruch, nämlich das Dokument muss immer in der aktuellen Version abgespeichert sein. Ist ja letztendlich auch klar, weil die Version, die letztendlich auf der Festplatte liegt als DOC-Dokument, nämlich dieses Datei wird zum Server von Adobe hochgeladen. Wenn diese Datei aber noch nicht auf der Festplatte liegt, sondern nur im Hauptspeicher meines Rechners, dann kann dieses Skript, welches hier hinterliegt, auf dieses Dokument nicht zugreifen. Deswegen speichere ich dieses Dokument einmal schnell. Das kann man immer daran erkennen, dass hier oben in diesem roten Kreis kein Punkt mehr drin ist. Und jetzt kann ich wieder auf "Create PDF" klicken. Jetzt bekomme ich erneut den Warnhinweis und jetzt kann ich sagen, "OK", das will ich. Jetzt wird dieses Dokument hochgeladen, umgewandelt und dann nach ein paar Sekunden auch wieder auf meinen Rechner heruntergeladen. Und Sie sehen, nun hat das Ganze hier funktioniert und nun bin ich hier im Acrobat Professional hier auf meinem Macintosh-Rechner. Grundsätzlich bin ich eigentlich schon erfreut darüber, dass diese Funktion nun hinzugekommen ist. Ich finde es in der Tat ein wenig schade, dass es ausschließlich über die Cloud geht. Ich hätte es auch hier schön gefunden, wenn es ähnlich wie unter Windows möglich wäre, dass die Datei meinen eigenen Rechner nicht verlässt. Es hat ja letztendlich auch datenschutzrechtliche Aspekte, aber hier auf dem Mac-Rechner ist das an dieser Stelle einfach so.

Acrobat DC 2017: Neue Funktionen

Sehen Sie die neuen Funktionen von Acrobat DC 2017 in der praktischen Anwendung und setzen Sie sie direkt in Ihrer Arbeit ein.

1 Std. 36 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.06.2017
Aktualisiert am:29.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!