Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

AutoCAD: Externe Referenzen

PDF-Dateien anhängen und importieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wichtig ist auch die Möglichkeit, PDF-Dateien anzuhängen oder direkt einzufügen. Der Trainer zeigt Ihnen in diesem Video beide Optionen.
06:56

Transkript

In diesem Film wollen wir uns ansehen, wie es möglich ist eine PDF-Datei in mein AutoCAD einzufügen, respektive auch vielleicht gleich umzuwandeln in eine DWG-Zeichnung. Zuerst einmal werde ich unter Einfügen mit Zuordnen eine PDF-Datei anhängen. Und das mache ich, indem ich hier auch auf PDF-Dateien schalte, sonst würde ich nämlich meine PDF-Datei hier nicht sehen. Aber da ist sie schon. Ich kann sie auswählen und Öffnen sagen. Hier fragt mich dann AutoCAD, wie viele Seiten ich eigentlich einfügen möchte. Nun, mit der Seite 1 werde ich mich einmal begnügen und ich werde das genau auf den Nullpunkt legen und auch mit der Skalierung 1 das durchführen. Ich werde mich überraschen lassen, ob der Maßstab dann auch stimmt. Es ist sehr klein geworden. Ich werde da hineinzoomen müssen und das gibt mir schon wenig den Verdacht, dass das vielleicht zu klein geworden ist. Auf alle Fälle werde ich sofort hier einen Abstand abmessen. Und das finde ich unter Start Dienstprogramme Messen. Und dann werde ich da mal abmessen, ob das wirklich 1,1 sind. Nun es sind 0,86 und eigentlich sollten es mehr sein, denn es sollten ja eigentlich 110 Zentimeter sein. Das weiß ich deshalb, weil wiederum in den Einstellungen, hier in den Einheiten auch Zentimeter eingestellt sind. Deshalb werde ich wiederum skalieren. Allerdings brauche ich in diesem Fall keine Linie drüberzeichnen. Ich werde eigentlich nur dieses PDF markieren und ich werde mir irgendwo ein Maß aussuchen, das lange ist. Zum Beispiel hier 9,35, damit ich die Genauigkeit erhöhen kann. Jetzt werde ich aber unter Start das Skalieren aufrufen, weil ich keinen Griff habe dafür. Und ich werde jetzt auch schön langsam hier durchgehen durch den Befehl. Das heißt, erst einen Basispunkt definieren für die Skalierung. Das war der Basispunkt. Und jetzt brauche ich den Faktor. Hier kann ich wieder Bezug sagen und klicke mit einem Klick hier und einem hier die Jetzt-Länge einmal ab. Und jetzt kann ich ihn ausfahren und das Ganze soll natürlich 935 Zentimeter lang werden. Deshalb werde ich hier in einem schönen geraden Winkel 935 eingeben und Enter sagen. Es ist das Ganze natürlich viel größer geworden, muss da hinauszoomen. Aber ich werde gleich noch einmal testen, ob das jetzt stimmt. Und zwar wiederum mit dem Messen-Befehl und kann jetzt von hier bis hier abmessen und sehe, es sind genau 935, das hat gut funktioniert. Sicherheitshalber möchte ich aber jetzt diese PDF wieder auf den Nullpunkt setzen. Das kann ich mit dem Griff machen. Und muss jetzt wieder das Hashtag eingeben für Absolutkoordinaten und mit 0, Beistrich, 0, Enter kann ich das Ganze wieder auf den Nullpunkt setzen. Jetzt werde ich noch ein paar andere Maße kontrollieren, wie zum Beispiel dieses hier. Und das kann ich wiederum mit Messen machen. Und messe hier ab und stelle aber fest: Hmm, das ist nicht ganz genau. Das sind also jetzt drum 3 Zehntel Millimeter zu viel. Das irritiert mich jetzt ein wenig. Deshalb messe ich gleich noch das nächste Maß ab, vielleicht hier 251. Schauen wir mal, ob das stimmt. Nun es ist auch um 1 Millimeter zu viel. Das kommt allerdings jetzt daher, dass PDF-Dateien nach dots per inch gerastert sind. Das heißt, das sind 11,81 Punkte pro Millimeter, wenn ich mit 300 dpi arbeite. Und natürlich ist es nicht genau ein Millimeter-Raster, sondern eben ein Inch-Raster. Und deshalb werden Maße, wie hier, mit 251 ein bisschen mehr und ein bisschen weniger. Mit anderen Worten, man kann natürlich mit Objekt-Fang diese PDF nachzeichnen. Aber Vorsicht: die Maße stimmen nicht mehr hundertprozentig. Das heißt, man muss hier aufpassen, bei Konstruktionen, dass man unter Umständen keine falschen Maße übernimmt. Dennoch ist es natürlich ein wunderbarer Vorteil hier PDF-Dateien anzuhängen und mit Objekt-Fang über diese PDF-Dateien drüberzeichnen zu können. Das ist natürlich hervorragend geeignet, um solche Zeichnungen, die man von anderen Büros bekommt, im PDF-Format einfach drüberzuzeichnen und weiter zu verwerten. Ich kann natürlich auch, und das ist eine andere Variante, so eine PDF-Datei in ein AutoCAD-Format umwandeln. Das heißt, es werden wirklich Linien und Striche, oder Bemaßungen oder Zahlen daraus. Und das werde ich jetzt einmal probieren. Ich markiere diese PDF und dann bekomme ich hier ein zusätzliches Menü. Und hier steht Import als Objekte. Na, das probiere ich jetzt. Und jetzt sagt er mir: das will ich alles importieren. Dann sage ich: Ja, ich möchte das. Und er soll auch die PDF entfernen, da sage ich auch Enter. Und nach kurzer Zeit, ich sehe den Balken rechts unten, ist AutoCAD schon fertig und er hat jetzt mehrere Objekte erzeugt. Ich kann jetzt hineinzoomen und mir das ansehen. Und ich sehe natürlich: für jede dieser Linien gibt es jetzt eigene Objekte. Und das ist natürlich auch nicht ganz so einfach, das jetzt zu bearbeiten. Wenn ich einen Sessel verschieben möchte, dann muss ich auch dementsprechend alle Objekte markieren. Und wie man sieht, das sind einige, das 496 für einen Sessel. Dennoch habe ich jetzt einzelne Linien und auch einzelne Schraffuren, die ich natürlich besser bearbeiten kann und auch besser übernehmen kann und weiterverwerten kann. Die kleine Ungenauigkeit durch die Rasterung, die ist allerdings immer noch gegeben. Wenn ich hier abmesse, so sollten das 655 Zentimeter sein. Aber ich stelle hier fest, dass das also 654,88 sind. Also, es ist nicht mehr ganz genau. Es hilft auch das Umwandeln in eine DWG-Zeichnung hier nicht wirklich weiter. Aber immerhin diese Möglichkeiten habe ich mit PDF-Dateien. Und das ist natürlich für die Arbeit mit PDF-Dateien oder mit Plänen, die man als PDF-Datei bekommt, hervorragend geeignet, um hier rasch ans Ziel zu kommen.

AutoCAD: Externe Referenzen

Lernen Sie, wie Sie externe Referenzen richtig einsetzen und sehen Sie Tipps und Tricks aus der Praxis, die Ihnen den Arbeitsalltag erleichtern.

1 Std. 13 min (16 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!