Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Erfolgreiche Kommunikation

Paul Watzlawick – 3. Axiom

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung. Häufig sind sich Gesprächspartner nicht darüber einig, was nun "Ursache" und was "Wirkung" ist und reden aneinander vorbei.
02:36

Transkript

"Kommunikation ist immer Ursache und Wirkung" - so lautet der dritte Grundsatz von Paul Watzlawick zur Kommunikation. Lassen Sie mich dazu eine kleine Geschichte erzählen: Zwei Schüler eines Rabbis streiten sich. Als der Rabbi fragte, was denn los sei, erzählte der eine Schüler den Hergang des Streitgesprächs aus seiner Sicht und klagte den anderen Schüler dabei an. Der Rabbi sagte zu ihm: "Du hast vollkommen Recht." Der andere Schüler war darüber natürlich verärgert und schilderte seine Sicht der Geschehnisse, welche die eigene Unschuld und die Schuld des anderen belegten. Der Rabbi sagte in ruhigem Ton: "Und du hast vollkommen Recht." Ein weiterer Schüler des Rabbis konnte das gesamte Gespräch mitverfolgen, schüttelte verständnislos den Kopf und fragte: "Wie kannst du beiden sagen, dass sie Recht hätten? Das ist doch der größte Unsinn!" Der Rabbi entgegnete ihm: "Auch du hast Recht." Im übertragenen Sinne geht es um das Henne-Ei-Problem: Was war zuerst da? Oder was ist die Ursache, was ist die Wirkung? Genau das legen die Gesprächspartner nämlich oft jeder für sich fest - und schlimmstenfalls unterschiedlich. Watzlawick verdeutlicht das an folgendem Beispiel: Der Ehemann zieht sich zurück. Infolge nörgelt die Ehefrau. Infolge zieht sich der Ehemann zurück. Infolge nörgelt die Ehefrau. Und so weiter und so fort. Aus Sicht der Ehefrau stellt sich die Ursache-Wirkung in dieser Situation wie folgt dar: Weil der Ehemann sich zurückzieht, nörgelt sie. Und Sie können sich denken, wie es sich aus Sicht des Ehemannes darstellt: Weil sie nörgelt, zieht er sich zurück. Gesprächspartner tun oft so, als verliefen Gespräche linear, d. h. als sei eine Aussage die Reaktion auf die vorhergehende. Aber, Kommunikation hat keinen Anfang und kein Ende, sie verläuft kreisförmig. Ein anderes Beispiel: Zwei Kollegen sind zerstritten. Herr Müller wirft Frau Meier vor, nicht mit ihm zu kooperieren. Frau Meier ihrerseits beklagt sich über die ständigen Nörgeleien von Herrn Müller, deswegen arbeitet sie nicht gern mit ihm zusammen. Jeder interpretiert das eigene Verhalten nur als Reaktion auf den anderen, nicht aber als Ursache. Gespräche, vor allem Konfliktklärungen gelingen viel besser, wenn beide Gesprächspartner bereit sind, Ursache und Wirkung als austauschbar anzusehen.

Erfolgreiche Kommunikation

Machen Sie sich mit grundlegenden Gesprächstechniken vertraut und lassen Sie sich konkrete Hilfestellungen für den erfolgreichen Umgang mit schwierigen Gesprächspartnern geben.

1 Std. 41 min (33 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:12.12.2013

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!