Illustrator CC 2017 Grundkurs

Pathfinder-Funktionen einsetzen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit den Funktionen im Pathfinder-Bedienfeld können Sie Objekte sehr effizient miteinander kombinieren. So entstehen aus einfachen Grundformen auch komplexe Objekte.
05:59

Transkript

Um in Illustrator Formen efizient miteinander zu kombinieren und daraus eine neue Form zu erstellen, verwenden Sie Pathfinder Funktion unter Fenster Pathfinder. Sie sehen, dass es hier in einer Gruppe mit Transformieren und Ausrichten. Sehen wir uns einmal ein Beispiel an. Dazu erstelle ich hier Kreise. Und diese Kreise werde ich mit gedrückter Alt-Taste duplizieren um einen zweiten Kreis zu erstellen in einer anderen Farbe. Und insgesamt wieder mit gedrückter Alt-Taste noch weitere Kopien. Um jetzt zu sehen, was diese Pathfinder jeweils machen, sehen wir uns zunächst die 4 hier oben an. Dazu aktiviere ich die beiden Formen und klicke auf den Button. Und noch einmal. Und Sie sehen schon ganz endlich, wie das in dem Icon jeweils da gestellt ist, entsteht daraus eine neue Form. Dabei ist es davon abhängig, welche der beiden ursprünglichen Formen oben und welche unten liegt. Hier wurde der Bereich der Überschneidung gelöscht, hier blieb nur die Überschneidung übrig und an dieser Stelle wurde vorne von hinten subtrahiert. Entsprechend besitzen auch jeweils die Ergebnisform die jeweilige Farbe. Das heißt manchmal bleibt die Farbe übrig, die vorne lag und manchmal die, die hinten lag. Wenn ich nun mit der Maustaste dadrüber scrolle, dann sehen Sie schon, dass in einem Tooltyp ein Hinweis kommt, dass ich auch mit gedrückter Alt-Taste darauf klicken kann und es entsteht etwas anderes. Das werde ich einmal tun. Alt-Taste drücken und hier anklicken. Und Sie sehen, das sieht im ersten Moment gleich aus. Den Unterschied sieht man, wenn man in die Pfadansicht geht. Und das werde ich einmal tun. Und hier sehen wir, dass im oberen Bereich die beiden Formen wirklich kombiniert wurden und im unteren Bereich sind eigentlich noch die beiden Ausgangsformen vorhanden. Was kann ich damit jetzt machen. Mit dem Direktauswahlwerkzeug kann ich hier reinklicken und das noch verschieben. Und das wird trotzdem dynamisch dann die neue Form erstellt und angezeigt. Ich kann es mir also nochmal überlegen. Ähnlich passiert es auch bei den anderen. Das heißt also auch in diesen drei Fällen, könnte ich es mir nochmal überlegen und die Form gegeneinander verschieben oder auch das Ganze zurückwandeln. Sehen wir uns nun noch die unteren Buttons an. Dazu werde ich neue Formen erstellen und diesmal auch ein paar mehr, denn im unteren Bereich ist es sehr viel wichtiger welche Farben und Eigenschaften die Ausgansformen besitzen. Ich werde dazu auch diese hier einmal löschen, dann haben wir etwas mehr Platz. Und hier erstelle ich eben etwas komplexere Gebilde. Sie sehen, dass diese Form einige verschiedene und auch gleiche Farben besitzen. Und dazu werde ich ebenfalls Kopien erstellen. Nun werde ich auch hier nacheinander diese Befehle anwenden. Und wir ssehen uns hinterher die Unterschiede an. Zunächst Fläche aufteilen, Überlappungsbereich entfernen, verdeckte Fläche entfernen und für den nächsten werde ich hier noch eine weitere Form erstellen, ganz oben und dann auch Schnittmengenfläche anwenden Kontur aufteilen und hinteres Objekt abziehen. Um jetzt zu sehen, was jeweils entstanden ist, müssen wir die Gruppen aufheben und das werde ich einmal tun. Objekt, Gruppierung aufheben, beziehungsweise den Shortcut davon. Hier können wir das einmal vergleichen und Sie sehen an dieser Stelle, wo der das entstehende Objekt an allen Überschneiderungsstellen aufgetrennt. Hier ist etwas anderes passiert. Hier wurden im Prinzip nur die Objekte so nebeneinander gelegt, wie Sie im Stapel ausgesehen haben und an dieser Stelle wurden gleichfarbige Objekte auch noch zusammengefügt. Hier wurde das oberste Objekt sozusagen als Beschneidungspfad angewandt, aber das ist keine Maske, sondern es ist wirklich zugeschnitten worden. Und in diesem Fall auch hier einmal die Gruppe aufheben, entstanden nur die Konturen. Das heißt also, es wurde an allen Überschneidungspunkten aufgetrennt und im Ergebnis wurden die Konturen eingefärbt. Das sehen wir hier oben. Die Flächenfarben sind ausgetauscht gegen die Farben der Konturen. Das ist praktisch eine umgekehrte Subtrahieren-Funktion, das heißt alles, was unten lag, wurde vom obersten Objekt abgezogen. Mit den Pathfinderfunktion haben Sie also mit einem einzigen Mausklick ein Ergebnis und Sie können damit sehr effizient arbeiten.

Illustrator CC 2017 Grundkurs

Sind Sie neu in der Welt der Vektorgrafiken? Dann sind sie hier genau richtig. Lernen Sie die grundlegende Arbeit mit Vektorgrafiken und Werkzeugen in Illustrator kennen.

5 Std. 25 min (69 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!