Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016 lernen

Passwortgeschützte Arbeitsmappen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Wer viel Aufwand in seine Tabellen und Berechnungen steckt, möchte eventuell nicht, dass jeder, der auf die Datei Zugriff hat, dort etwas ändern kann. Unter Umständen soll nicht einmal jeder die Datei lesen können dürfen. Wie Sie das regeln können, erklärt der Trainer in diesem Video.

Transkript

Dateien wie diese mit verschiedenen Umsatzdaten, auch wenn die hier natürlich jetzt fiktiv sind, möchten Sie nicht von jedem lesen oder verändern lassen. Deswegen kennt Excel auch verschiedene Möglichkeiten, um diese Dateien zu schützen. Diese Möglichkeiten sind, man kann's nicht anders sagen, relativ gut versteckt. Die eine ist relativ offensichtlich, aber eben nur ein Teil davon. Wenn Sie im Datei-Menü sind, gibt's hier direkt ein Arbeitsmappe schützen und Sie können es hier mit Kennwort verschlüsseln. Und einen Dialog fragt Sie dann nach diesem Kennwort und wenn Sie eins eingeben, noch nach einem zweiten. Ich mache das mal. Das ist natürlich ein relativ unsicheres Kennwort. Das sehen Sie schon an der Länge. Hier muss ich es jetzt wiederholen und danach wird es hier leuchtend gelb angezeigt. Wenn Sie den anderen Weg nutzen, nämlich mit Speichern unter, um die andere Option einzugeben, werden Sie sehen, dass das identisch ist. Mit Speichern unter sehen Sie je nach Excel Version, möglicherweise direkt einen Dialog, diesen hier nämlich, oder Sie können alternativ hier drauf klicken, eins von den beiden, sodass Sie in beiden Fällen diesen Datei, Speichern unter Dialog sehen. Und der hat ganz versteckt da unten bei Tools die Möglichkeit, noch allgemeine Optionen einzugeben. Da steht nicht etwa Speicherschreibschutz, Leseschreibschutz oder sowas, sondern nur allgemeine Optionen. Und die endlich erlauben genau das Gleiche, was ich eben auch schon gemacht habe, das sehen Sie da an der Länge, also ein Kennwor zum Öffnen einzugeben. Das ist jetzt also identisch nach dem OK, wenn ich hier speichern will, weil es ja diese Datei schon gibt, werde ich jetzt noch mal gefragt, ob ich das wirklich will und ersetze die bisherige Datei. Die ist also jetzt gespeichert und lesegeschützt beim Öffnen. Das sehen Sie schon daran, wenn ich sie jetzt schließe und wieder öffne, dann werde ich gefragt und muss jetzt genau dieses Passwort eingeben, damit ich sie überhaupt öffnen kann. Das ist also das erste Passwort, das erste Kennwort, um sie überhaupt öffnen zu können. Ich kann sie ab jetzt verändern und speichern. Auch das will ich verhindern oder zu mindestens erschweren, je nachdem, wie ich mich entscheide. Das geht nicht mehr hier drin, sondern ich muss diesen Speichern unter Weg gehen, um in diesen Datei, Speichern unter Dialog zu kommen und endlich hier zu den allgemeinen Optionen. Da gebe ich jetzt ein zweites Passwort an, mit dem ich verhindern kann, dass diese Datei gespeichert wird. Wenn ich dieses hier wegnehme, kann man die sogar so öffnen, aber nicht auf diesen Namen speichern. Jetzt habe ich zweistufig drin, also erstens beim Öffnen muss man ein Passwort wissen und beim Speichern ein, hier in diesem Fall, auch tatsächlich anderes. Das heißt, die einen können es öffnen und die anderen müssen das Öffnen-Passwort kriegen und natürlich noch das zum Speichern, wenn Sie es denn dürfen. Also nach dem OK noch mal das zweite bestätigen und beim Speichern bestätigen, dass ich die Datei ersetzen will. Das sind mit Absicht relativ hohe Hürden. Jetzt kann ich es wieder schließen und beim nächsten Öffnen werde ich zweimal gefragt. Erstens, dass ich sie öffnen darf die Datei, OK und jetzt werde ich drauf hingewiesen, dass ich zum Speichern noch mal extra ein Passwort brauche. Ich könnte einfach sagen, interessiert mich nicht und öffne die schreibgeschützt. Das mache ich jetzt. Dann steht das da oben. Dann kann ich machen, was ich will in dieser Datei, aber ich kann sie nicht auf diesen Namen speichern. Das muss ich erst mal schließen und dann kann ich beim nächsten Öffnen sagen, ich will sie erstens öffnen, erstes Passwort und zweitens, zweites Passwort, ich will sie auch speichern dürfen. Und jetzt habe ich vollen Zugriff. Das sehen Sie hier oben. Und das lässt sich noch ein kleines bisschen feiner steuern. Sie haben es vielleicht schon gesehen, wenn Sie hier bei Speichern unter in diesem Dialog bei den allgemeinen Optionen eine Checkbox ankreuzen. Die empfiehlt dem zukünftigen Nutzer, dass er natürlich jetzt den Schreibschutz aufheben kann, aber dass möchte ich ja eigentlich nicht so gerne. Sie werden es gleich sehen. Ich muss das erst mal wieder alles aktivieren und diese Datei schließen. Wenn ich sie jetzt öffne, kommt das erste Passwort, das kann man übrigens auch weglassen. Die sind nicht von einander abhängig. Und nachdem OK kommt das zweite Passwort 123 meine Zeichen eingeben und jetzt, das war's wie bisher auch, nach diesem OK kommt noch zusätzlich der Hinweis, ob ich das wirklich so meine. Das war diese Checkbox und ich könnte mich jetzt hier noch mal umentscheiden, weil ich als Autor dieser Datei dem Benutzer nahelege, doch lieber nichts dran zu ändern. Also wenn ich jetzt auf Schreibgeschützt öffnen JA gehe, dann ist sie trotz Eingabe des zweiten Passwortes schreibgeschützt. Ich muss also ausdrücklich NEIN sagen, damit ich vollen Zugriff habe. Das alles versteckt sich in diesem Datei Speichern unter Dialog, den Sie entweder hier oder dort finden und da in dessen Tools Allgemeine Optionen.

Excel 2016 lernen

Unternehmen Sie Ihre ersten Schritte mit der Tabellenkalkulation von Microsoft.

2 Std. 42 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!