InDesign CC 2015 Grundkurs

Passende Farben finden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Über das Bedienfeld "Adobe Color-Themen" erstellen Sie zueinander passende Farben, die Sie in Ihren Dokumenten verwenden können.

Transkript

Passende Farben für ein eigenes Projekt zu finden, die gut zueinander passen, das ist mitunter gar nicht so einfach. Vielleicht sind Sie von Hause aus kein Designer, Sie haben auch vielleicht nicht so das wunderbare Farbgespür und genau dafür gibt es eine wunderbare Hilfe, hier innerhalb von Adobe. Im Übrigen, diese Hilfe ist auch für Designer durchaus natürlich sehr von Vorteil. Und um Ihnen das zu zeigen, rufe ich das dazu passende Bedienfeld einmal auf. Das Bedienfeld, das findet man unter FensterFarbe, und dort nennt sich das "Adobe Color-Themen" und wenn ich das jetzt hier aufrufe, dann dauert das hier ein kleines Sekundlein, dann wird diese Variante hier geladen. Und hierbei ist es jetzt so, man hat jetzt hier diesen Farbkreis, für eine Farbe muss man sich mal entscheiden, man muss mal sagen, okay, das ist meine Farbe. Vielleicht haben Sie die vom Kunden bekommen und der Kunde, sagt meine Farbe, das ist genau hier, zum Beispiel so ein Blauton oder vielleicht so ein Grünton oder ein Gelbton oder genau das, was hier bei Ihnen eben der Fall ist und dann können Sie hier unten auch diese Zahlen händisch eingeben. Und die Farben, die Ihnen jetzt hier angezeigt werden, das sind Farben, die nach einem bestimmten Prinzip sind. Und Sie sehen, im Moment haben wir jetzt hier im Farbkreis dazwischen genau 120 Grad. Und in der Tat, wenn man ein derartiges Regelwerk hat, das man hier Farben hat, die genau 120 Grad sind, dann ist das von optischen Eindruck her, dass man dann sagt, okay, die Farben passen wirklich zusammen. Das ist jetzt nicht nur eine mathematische Eigenschaft, genau 120 Grad, dass die Farben voneinander entfernt sein, sondern das ist auch optisch im Alltag so, dass diese Farben gut zusammenpassen. Nehmen wir hier mal diesen Wert hier heraus, dann sehen Sie, habe wir hier ein kräftiges Rot, wir haben so ein abgedunkeltes Blau, ein recht kräftiges Blau und wir haben hier Grüntöne. Das sind in der Tat Farben, die im Farbkreis relativ weit voneinander entfernt sind und trotzdem gut zueinander passen. Es gibt auch andere Farbsysteme, die man hier verwenden kann, zum Beispiel kann man hier die Komplementärfarben verwenden, das sind also die Farben, die sich im Farbkreis hier genau gegenüberliegen. Auch da hat man jetzt natürlich quasi die entgegengesetzte Farbe, wenn man so will. Auch das sind Farbsysteme, die man dann häufig findet. Wenn man zum Beispiel so Farbleitsysteme hat, dann kann man das hiermit sehr sehr gut machen und jetzt kann man sagen, okay, das ist hier meine Hauptfarbe, in diesem Fall jetzt vielleicht dieser Grünton und hier kann man denn davon andere Farben ableiten. Hier haben Sie dann noch die Möglichkeit unterschiedliche Farbintensitäten zu nehmen und man ahnt es schon, das Ganze kann man jetzt natürlich dann auch abspeichern und jetzt haben wir hier den Punkt "Zum Bedienfeld „Farbfelder“ hinzufügen", nehmen wir jetzt hier mal diese Farben, wenn ich jetzt hier draufklicke, dann ist das hier bei meinen Farbfeldern hier hinzugekommen und Sie sehen, da gibt es auch noch eine weitere schöne Funktion, man kann Farbe nämlich auch in Ordnern anordnen, hier unten über diese Funktion und jetzt haben wir genau dieser fünf Farben hier sofort in unserem Dokument. In unserem Fall ist das so, dass wir hier diese frisch gewonnenen Farben nicht brauchen, deswegen können wir das Ganze hier wieder löschen für unser Projekt, aber schauen Sie sich dieses Prinzip mal an, bevor Sie anfangen, wenn Sie von Farbsymmetrien, von Farbprinzipien nicht so viel Ahnung haben und sich die Farben einfach selber zusammensuchen. Auf schlecht gestalteten Webseiten findet man das nach wie vor sehr häufig. Über derartige Prinzipien finden Sie Farben, die wirklich gut zueinander passen, wo auch jeder andere sagen wird, ach, die Farben passen ganz gut und das ohne, dass Sie das vielleicht intensiv gelernt haben.

InDesign CC 2015 Grundkurs

Sehen Sie in diesem Video-Training, wie InDesign funktioniert und was Sie damit machen können.

6 Std. 36 min (61 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:29.06.2015

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!