Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Umbraco 7 Grundkurs

Partials

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Partials stellen eine weitere elegante Methode dar, Code zu strukturieren. Sie dienen der Übersichtlichkeit und erleichtern es, Code mehrfach zu verwenden.

Transkript

Wenn ich mir den Code in der "Master.cshtml" ansehe, gibt es noch eine Menge Bereiche, die wir konkretisieren müssen. Wir können Sachen anlegen, wie den "Title", dann müssen wir uns überlegen, was wir darstellen. Hier bietet sich zum Beispiel an, den Namen des Dokuments auszugeben. Das können wir relativ leicht tun mit "Model.Content.Name". Gut, so einfach wird es mit den weiteren Elementen nicht gehen, wenn ich mir vorstelle, dass hier zum Beispiel die gesamte Navigation hermuss, wird das Ganze dann doch etwas unübersichtlich. Gott sei Dank gibt es eine Möglichkeit, diese Sache ein bisschen zu Strukturieren. Diese Möglichkeit nennt sich "Partials". Ich kann also im Verzeichnis "Partials" eine CSHTML-Datei anlegen, die mir zum Beispiel die Ausgabe der Navigation übernimmt. Das Schöne daran ist, dass für den Anfang Umbraco uns dabei hilft. Ich gehe in die Einstellungen und hier sehe ich "Partial Views". Ich kann jetzt darauf klicken und sagen, "Create". Jetzt kann ich hier so ein Code-Snippet angeben, das mir dann in das Partial eingefügt werden soll. Da sieht man ganz interessante Dinge, wie "Breadcrumb", "Login", "Navigation", "Sitemap", et cetera. Das ist eine hervorragende Quelle, aus der Sie schöpfen können, wenn Sie einmal Anregungen brauchen, wie man etwas in Umbraco realisiert. Ich möchte das anhand der Navigation einmal zeigen. Ich lege dieses Partial an und jetzt sieht man hier schon etwas Code. Ich wechsle wieder zu Visual Studio, erneuere mal wieder die Ansicht und füge diese "Navigation.cshtml" hinzu. Jetzt können wir uns in aller Ruhe anschauen, was dort passiert, und diese Navigation für uns anpassen. Aber was wir eben auch noch tun müssen, ist, dass wir dieses Partial ja irgendwie von unserem "Master" aus aufrufen. Sie sehen, das Partial heißt "Navigation", also gehe ich jetzt zurück zu unserem "Master" und entsprechend der bisherigen Konventionen, unsere Views einfach nur mit ihren Namen ohne die Endung ".cshtml" anzusprechen, kann ich jetzt Folgendes schreiben: "html.Partial" "("Navigation")". So, damit ist dieses Partial eingebettet. Wollen wir uns schnell noch anschauen, was dort angezeigt wird. Ich wechsle in den Browser und starte die Seite neu. Jetzt kommen hier oben schon diese Sachen. Wir sehen jetzt, dass alles, was sich unter "Home" befindet, angezeigt wird, und unsere Aufgaben wird sein, die Ausgabe dieser Liste jetzt so einzuschränken, dass nur unsere navigierbaren Seitentypen angezeigt werden. Dann würden dort nur noch "Training und Beratung" stehen.

Umbraco 7 Grundkurs

Lernen Sie das mächtige Content Management System zu bedienen und steigen Sie in die Entwicklung dafür ein.

3 Std. 16 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Umbraco Umbraco 7
.NET .NET 4.6
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:07.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!