Little Boxes – der HTML-Crashkurs

Papierdenken, Webseiten und enttäuschte Erwartungen

29,95
Webseiten zeigen ein ganz anderes Verhalten als Papierseiten. Wer die Unterschiede nicht kennt, wird beim Umgang mit Webseiten unweigerlich Enttäuschungen erleben.

Zunächst möchte ich über etwas sprechen, das ich Papierdenken nenne. Das Web ist nicht aus Papier und dieses Papierdenken ist oft eine größere Hürde als das Lernen von HTML und CSS. Wir sind alle mit gedruckten Papierseiten groß geworden und Printerzeugnisse wie Bücher, Zeitschriften und Geschäftsberichte haben unser Denken und auch unser Gestaltungsgefühl nachhaltig beeinflusst. Sich dieses Papierdenken bewusst zu machen ist der erste Schritt auf dem Weg zum Erstellen von mediengerechten Webseiten. Rund um Papierseiten, um bedruckte Seiten gibt es drei große Gruppen. Das sind zum einen die Leser, die Autoren der Seiten, die das Design und den Text auf der Seite erstellen, und die Auftraggeber, die Leute, die letztendlich die Autoren dafür bezahlen, dass die Leser was zum Lesen haben. Das Papierdenken rund um diese Papierseiten ist gekennzeichnet durch zwei Dinge. Zum Ersten, dass der Autor die vollständige Kontrolle über das Aussehen der Papierseite hat, ganz egal, ob er eine teure Hochglanz-Filmbroschüre gestaltet oder sich an der ersten Einladungskarte mit Würd versucht, der Autor hat die Kontrolle und wenn er das nicht hinkriegt, muss er üben. Letztendlich bestimmt er selbst, wie das aussieht. Der zweite Punkt ist, dass Papierseiten nach der Fertigstellung bei jedem Betrachter gleich aussehen. Die verändern sich nicht mehr nach der Fertigstellung, abgesehen von Kaffeeflecken, Vergelbung und anderen marginalen Schwankungen, eine Papierseite sieht nach der Fertigstellung bei jedem Betrachter gleich aus. Papierdenken etwartet also diese beiden Dinge-die Kontrolle über das Layout und die Unveränderichkeit nach der Fertigstellung. Aber das Web ist nicht aus Papier und Webseiten sind anders. Die Leser werden zu Servern und Benutzern, denn Webseiten werden nicht nur betrachtet, sondern benutzt, und der Autor einer Webseite hat keine vollständige Kontrolle mehr über das Aussehen der Webseite im Browser der Benutzer. Das ist der erste große Unterschied. Der Autor hat keine vollständige Kontrolle über das Aussehen. Das klingt für Graphikdesigner und andere, die die Kontrolle gehoren sind, vielleicht erstmal nicht besonders verlockend, aber das ist so und je eher man sich darüber klar wird, desto besser. Der zweite Punkt. Eine Webseite sieht nach der Fertigstellung bei jedem Betrachter, bei jedem Benutzer etwas anders aus. Die Ursache dafür ist ganz einfach, denn bei einer Papierseite liefern wir quasi das darstellende Medium, nämlich das Papier mit, während bei Webseiten das darstellende Medium vom Benutzer kommt. Egal, ob der einen Bildschirm auf seinem iPhone betrachtet oder einen großen 30-Zöller, das wissen wir als Autoren der Seite nicht, denn wir liefern das darstellende Medium nicht mit. Diese beiden an sich recht simplen Tatsachen sind für viele immer noch so ungewohnt, dass ich sie im Folgenden kurz erläutern möchte, denn Papierdenken führt im Zusammenhang mit Webseiten unweigerlich zu enttäuschten Erwartungen, und zwar bei allen drei Gruppen- bei den Benutzern, bei den Autoren und auch bei den Auftraggebern.

Little Boxes – der HTML-Crashkurs

Sehen Sie, wie HTML und CSS funktionieren und lernen Sie die dabei die unabdingbaren Grundlagen der Webprogrammierung kennen.

3 Std. 5 min (41 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!