Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Panotour Pro mit krpano selbst erweitern

Testen Sie unsere 2021 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Intern basiert Panotour Pro auf dem bewährten und leistungsfähigen Framework "krpano". Für fortgeschrittene User, etwa Webentwickler, eröffnet krpano schier unerschöpfliche Möglichkeiten, um den Umfang von Panotour Pro zu erweitern. In diesem Video erhaschen Sie einen kurzen Einblick in den Code und lernen die Befehle kennen, die hinter der Oberfläche von Panotour Pro stehen.

Transkript

Ich habe bereits mehrfach in diesem Video-Training den Begriff "krpano" erwähnt. Krpano ist wie gesagt, ein Panorama-Player, ein Framework, dass aus einen Player und ganz viel Konfigurationsmöglichkeiten besteht. Und auch das Plugin "Include an XML" habe ich schon erwähnt. Das öffnet Leuten, die sich mit JavaScript und XML recht gut auskennen, die Möglichkeit hier eigene Plugins zu programmieren, beziehungsweise eigene Plugins einzubinden in "Panotour Pro", weil das eben die gleiche Technologie ist. Krpano ist eine relativ anspruchsvolle Geschichte, dadurch, dass es kein User-Interface gibt, sondern nur einfach einen Haufen Dateien, und dann die Möglichkeit das zu coden. Möchte ich hier aber trotzdem mal einen Einblick geben. Wenn ich hier, auf die Seite von krpano gehe und dort auf die entsprechende Dokumentationsseite. Das ist einfach " /doku/". Und hier sieht man so ein bisschen, was einen dann erwartet, wenn man dort reinschaut. Also die "XML Reference" ist das komplette Manual sozusagen zu dem Plugin, und dann sieht man also, dass zum Beispiel, der Code hier in die Möglichkeiten ein Bild zu beschreiben untergliedert ist, zum Beispiel, Sphären, Zylinder und ähnliches. Und so sieht dieser Code aus. Im Prinzip ist es im Klartext lesbar. Das ist eigentlich das Angenehme bei der ganzen Geschichte. Und wir können hier, dann einfach Hotspots definieren. Wir haben auch hier eben Plugins. Das sind also genau sinngemäß die gleichen Plugins, die auch in "Panotour Pro" verwendet werden. Es gibt "actions", die einfach Dinge tun. "events", die einfach abgefeuert werden, wenn irgendetwas bestimmtes passiert. Dann die "scene" ist eigentlich die Beschreibung eines Panoramas in dem ganzen Konstrukt. "view" hat eigentlich mit Allem zu tun, wo wir hinschauen, und mit "include" kann man einfach in eine XML-Datei wieder eine andere einbinden, um das Ganze zu strukturieren. Weiter in die Tiefe möchte ich da gar nicht gehen. Da gibt es auch noch mehr. Man kann auch hier noch "advanced settings". Da sieht man, dass hier noch ein bisschen mehr kommt, als das was wir hier sehen. Und das ist ein extrem mächtiges Tool, das Ganze. Und im einen Teil, aber ich sage ganz bewusst auch auch einen Teil, der Funktionalitäten von krpano, hat eben mit "Panotour Pro" ein User Interface bekommen. So dass man das Ganze zusammenklicken kann, ohne sich mit diesem Code hier auseinander zu setzen. Aber die wirklich spannenden Sachen, fangen dann oft erst an, wenn man hier reinsteigt. Auch in die ganzen "actions". Also man sieht hier einfach, wie Geräte unterschieden werden können. Wie mit der Maus interagiert wird. Ich scrolle hier einfach mal nur so beliebig durch. Und was alles passieren kann. Also, das ist ein Prinzip, eine Art Programmiersprache was hier hat, aber es ist auf einem relativ verständlichen Level. Und wer ein bisschen technikaffin ist, der sollte hier absolut mal einen Blick reinwerfen. Und krpano arbeitet eben auf der Basis von JavaScript. Jetzt in der HTML 5-Version. Vorher war eben Flash auch noch dabei. Es hat aber auch zusätzlich dazu ein Interface nach draußen, also eine Schnittstelle, wo es mit ganz normalen Web-JavaScript funktioniert. Und einfach die Befehle die viele Webdeveloper kennen. Also, man kann von draußen einfach Panorama in eine bestimmte Richtung drehen. Und da gibt es auch eine Menge Beispiele dazu hier. Wenn man einfach hier in die Dokumentation schaut, und dort unter "Beispiele", dann sieht man also hier, was das Ding alles kann, und das ist nur ein sehr, sehr kleiner Teil, was man damit alles machen kann. Und, wie gesagt, diejenigen unter Ihnen, die sich vor Code nicht fürchten, denen sei ein Blick in krpano relativ stark empfohlen, weil damit kann man einfach "Panotour Pro" noch mal richtig aufbohren und vielleicht auch dann mal so ein bisschen die Schwelle schaffen zu Projekten, die mit "Panotour Pro" dann nicht mehr gehen, weil der Kunde irgendwelche Sonderwünsche hat, auf denen er besteht. Und Ähnliches mehr. Also, das ist sozusagen hier noch mal ein Tor in eine ganz andere Welt. Und hier ausgehend von der Basis, die hier unten drunter mit dem krpano-Code gelegt wird, den "Panotour Pro" für uns generiert, wenn wir hier auf "Erstellen" klicken. Also, das ist ein kleiner Ausblick, in das, was da unter der Motorhaube passiert.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Lernen Sie, wie Sie aus einzelnen Panoramen eine interaktive, klickbare Besichtigungs-Tour für die Präsentation im Web erstellen.

8 Std. 49 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!