Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Panoramafotografie: HDR-Panoramen

Panoramen und HDR

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Bei Panoramen kommen große Unterschiede in der Helligkeit prinzipiell viel häufiger vor als bei normalen Bildern. Deshalb bietet sich hier das HDR-Verfahren nicht nur an, sondern wird auch häufig verwendet.

Transkript

Bevor wir uns die praktische Umsetzung mit Kamera und Hardware und die Aufnahme selber anschauen, bleibt natürlich jetzt noch der Missing Link sozusagen zu erwähnen. Was hat HDR mit Panorama zu tun? Im Prinzip vorderhand mal nicht sehr viel, außer dass die technisch nicht ganz unverwandt sind. Aber wir haben bei der Panoramafotografie, ja, bei unserem Blick rundherum, von 0 bis 360 Grad und natürlich auch wenn wir ein sphärisches Panorama haben, noch oben und nach unten die Chance, dass wir dadurch, dass wir alles sehen einfach mit Sicherheit den dunkelsten Punkt in einer kompletten Aussicht um uns herum zu erwischen und natürlich auch den hellsten Punkt. Ganz einfaches Beispiel, wenn wir draußen sind, dann können wir bei der normalen Fotografie mit einem Ausschnitt immer dafür sorgen, dass die Sonne nicht im Bild ist. Wenn wir ein Freiluft-Panorama machen und das ist ein sphärisches Panorama ist die Sonne todsicher immer im Bild. Und wenn wir zum Beispiel wollen, dass die Sonne nicht ein riesiger weißer Fleck ist, sondern dass sie einfach schön durchgezeichnet ist und dass wir dann trotzdem in den Schatten noch was sehen können, dann kommen wir letzten Endes um so Techniken, wie HDR nicht rundherum. Und das Gleiche gilt auch für Indoor-Aufnahmen, wo wir auch meistens bei sphärisches Panorama verlässlich und bei zylindrischen Panoramen meistens auch relativ große Tonwertumfänge zu bewältigen haben, ist also die HDR-Technik in Kombination mit der Panoramafotografie eigentlich eine sehr interessante Geschichte und auch im professionellen Bereich eigentlich mehr oder weniger Alltag, weil man einfach dort wirklich die Szenerien komplett erwischen kann. Das gilt ganz besonders natürlich auch zum Beispiel für solche Bereiche, wie die Immobilienfotografie, wo man mit einem Panorama den Raum ablichten möchte, der meistens relativ dunkel ist, aber ich möchte auch genauso gut die Aussicht aus den großen Wohnzimmerfenstern mit drauf haben und da soll jetzt nicht ein weißer Fleck sein, sondern die Landschaft, die man wirklich sehen kann. Und da bietet sich die HDR-Technologie natürlich sehr stark an, das damit zu erledigen. Hier zeige ich jetzt nochmal die Panoramen, die mit den beiden Bildern aus dem letzten Clip in Verbindung stehen. Das ist jetzt hier zum Beispiel eben die Hauptbühne von der Wiener Staatsoper und hier sieht man also sehr schön, was es da für Tiefen und für Lichter gibt, die man alle erwischen muss und erwischen sollte, also hier zum Beispiel der große Lust am Zuschauerraum, gleichzeitig haben wir hier eben unten im Orchestergraben diese Seitennische, die ziemlich dunkel ist. Und all diese Dinge würde man niemals mit einer einzigen Aufnahme hinbekommen und hier oben haben wir ganz extremen Kontrast in den Beleuchtungsträgern hier oben an der Decke. Da ist hellstes Licht und tiefstes dunkel total nah beieinander und gleichzeitig möchte ich aber zum Beispiel, dass manche Scheinwerfer hier wirklich gut einfach schöne Sterne machen und das einfach diese Beleuchtungssituation nicht einfach so einen ganz helles ausgefressenes Gematsche ist. Wenn wir dann hier in die Unterbühne runter schauen, dann haben wir hier ziemlich viel Technik und da ist es auch einfach sehr sehr finster da unten. Also das ist jetzt das Beispiel, was von der ersten Belichtungsserie, die ich gezeigt habe, und wenn wir jetzt uns, dass diese Kirche noch anschauen, das ist das zweite Beispiel, gehen wir da auch mal hier in den Fullscreen Mode, dann schaut es ein bisschen netter aus, und hier sieht man eben sehr schön, dass die Fenster hier oben durchgezeichnet sind und können da auch noch reinfahren, diese Aufnahme ist auch relativ hochaufgelöst, also hier sehen wir, dass da die Fensterrahmen und dass diese ganzen Sachen gut durchgezeichnet sind. Hier die Glasfenster, was in dieser Kirche speziell eine sehr interessante Sache ist, dass das einfach ganz sauber abgebildet wird und gleichzeitig, wenn wir hier in diese Kapelle reinfahren, dann sind hier die ganz stark überbelichteten Aufnahmen auch noch gut durchgezeichnet, man sich natürlich hier auch die lange Belichtungszeit an diesem einem Geisterbild, das habe ich jetzt hier mal drin gelassen und, das heißt, hier können wir wirklich in kompletten Belichtungsumfang, innerhalb einer solchen Panoramakugel eigentlich ziemlich gut erwischen. Und gerade für solche Sujets bietet sich das sehr an, diese beiden Technologien sozusagen miteinander zu verheiraten und die sphärische HDR-Panoramen ist so ein bisschen die Königsklasse in der Panoramafotografie. Im professionellen Bereich ist es aber einfach, mittlerweile auch Alltag, weil die Programme, dass mittlerweile auch relativ gut können und die Workflows nicht mehr allzu kompliziert sind für diesen Fall.

Panoramafotografie: HDR-Panoramen

Lernen Sie, wie Sie HDR-Belichtungsreihen und die Panorama-Technik verbinden, um Rundumblicke mit besonders hohem Dynamikumfang zu erstellen.

4 Std. 3 min (40 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:31.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!