Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Panorama ausrichten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Trotz Wasserwaage am Panoramakopf ist der Horizont nach dem Stitchen nicht immer exakt waagerecht. Lernen Sie in diesem Video, wie Sie durch Markieren vertikaler Linien ein Panorama präzise ausrichten können.

Transkript

Bei der Beurteilung des fertigen Panoramas sind wir jetzt im Prinzip schon soweit, dass wir die Montage-Qualität mal als sehr gut betrachten können, die Vignettierung wird noch entfernt und das einzige, was jetzt noch nicht passt, ist, dass Panorama ist nicht ganz gerade, man sieht bei dieser Säule vor allen Dingen, dass das Ding verzogen ist. Man kann das jetzt auf verschiedene Art und Weise machen, also zum Beispiel, wenn man hier einfach ungefähr auf dem Viertel Markierung, also etwa hier und hier, dort ist das Ganze mal auf und ab bewegt, dann sieht man, wie sich die Sachen hier ein bisschen verdrehen, man kann da, die soll etwas gerade richten, das Ganze ist aber relativ ungenau und deswegen sollte man schauen, dass man das auf eine elegantere Methode macht, die auch einfach sehr, sehr sicher und genauer ist. Wir können PTGui sagen, wo im Motiv senkrechte Linien sind, das heißt Linien, die wir senkrecht definieren. Und das kann man im Kontrollpunkt-Editor machen, ich gehe mal hier auf das Bild Nummer 2, man muss einfach nur auf beiden Seiten des Kontrollpunkt-Editors die gleichen Bilder auswählen, dann geht der davon aus, das sieht man hier unten auch links, das ist eine senkrechte Linie. Und wir werden es hier mal zwei Exemplare raussuchen, die oder ein paar Exemplare, ich mache mal es in Bilder, man sollte nicht unbedingt zwei nehmen, eins alleine ist ein bisschen unsicher, ich nehme meistens bei, wenn ich 6 Bilder mache runterrum, nämlich meistens bei jedem zweiten, also das sind drei Stück und die zusammen richten das Bild eigentlich relativ verlässlich gerade. So ich nehme mal hier bei der Tür die Innenkante, das heißt, wo ich das erste Mal hier etwas von dem grünen Lack sehe, das ist cica hier und das gleiche mache ich am unteren Ende von diesem Türrahmen, so, davon ausgehen, dass der gerade ist, muss man immer natürlich auch dran genau, beziehungsweise ein bisschen überprüfen, ob das Gebäude wirklich gerade ist bei älterem Gemäuer also seine Schwierigkeiten, aber hier das ist zwar aus den 20er Jahren, trotzdem ist das ein Traftwerk das Industriebau, sowas ist noch mal aber einfach sehr sehr genau gebaut. So, dann gehe ich mal hier, das übernächste Bild ist dann Bam Bam Bam Bam und das achte und jetzt suche ich mir hier mal senkrechte Linie und ich nehmen die Säule, das ist also einmal diese Teil, die rechte Kante nenne ich mal, die scheint einmal hier auf und dann hier unten auf dem anderen Bild ist sie ungefähr hier. So, das ist eine senkrechte und dann gehe ich mal 1,2,3, 1,2,3 nochmal bisschen weiter, Moment, da wird jetzt zu weit gegangen, das ist hier und hier, suche ich mir jetzt auch mal eine senkrechte und da nehmen wir einfach diese große Steintafel hier, am oberen Ende und auf dem linken Bild am unteren Ende. So. Und man sieht doch hier als Typ wird jetzt so "Vertical Line" eingetragen und jetzt muss man eigentlich nichts anderes machen, als einfach nochmal optimieren, ich gehe dazu gleich mal hier in den Editor und das Optimieren kann man hier eben auch ohne, dass der optimizer Tab offen ist, ist einfach mit F5 machen, dann sieht man das sofort so F5 und der eigentliche Fehler ändert sich nicht, so und jetzt sieht man wieder mal kurz eine Rocken durch das Ganze Bild geht und jetzt sollte es ziemlich gerade sein. Das kann man unbedingt mit dem Gitter relativ gut überprüfen und jetzt ist das Ding halt wirklich gerade. Und das reicht normalerweise, also wenn ich wenig zum Beispiel 4 oder 8 Bilder habe, dann mache ich meistens vier senkrechte so rundherum verteilt, bei allem, was durch 3 teilbar ist, es mache ich meistens drei senkrechte irgendwo Bild. Man kann mal ein Paar mehr machen, dann wird auch unter Statistik das Ergebnis etwas genauer, aber in der Regel funktioniert schon mit diesen Sachen hier wirklich präzise. Das war also das Geraderichten von Panoramen, das sollte man sich schon machen, weil ein schiefes Panorama schaut einfach unprofessionell aus.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Panotour Pro

Lernen Sie, wie Sie aus einzelnen Panoramen eine interaktive, klickbare Besichtigungs-Tour für die Präsentation im Web erstellen.

8 Std. 49 min (75 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!