AutoCAD 2014 Grundkurs

Paletten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Paletten dienen in AutoCAD der Eingabe von Befehlen sowie der Konfigurationsänderung. Diese bestehen aus einem Dialogfenster, welches wie gewünscht auf der Zeichenoberfläche fixiert oder verankert werden kann.
05:13

Transkript

Einem weiteren wichtigen Befehls- und Konfigurationswerkzeug im AutoCAD wollen wir jetzt diesen Abschnitt widmen, nämlich den sogenannten Paletten. Paletten sind Dialogfenster, die ich entweder links oder rechts an meiner Zeichenoberfläche befestigen kann. Ich möchte das sehen und zwar anhand der Eigenschaftenpalette. Paletten ruft man im Allgemeinen hier mit diesem kleinen Pfeil auf. Solche Pfeile gibt es mehr, zum Beispiel beim Einfügen habe ich diesen bei Referenzen oder auch unter Layout, hier habe ich Stile und Normen oder auch unter Ansicht, dort habe ich zum Beispiel einen Pfeil bei Visuelle Stile. Alle diese Paletten können Sie aber auch in der Registerkarte Ansicht, in diesem Bereich aktivieren. Da finde ich auch die Palette Eigenschaften, diese klicke ich jetzt an, und sehe sie links in meinem Bildschirm geöffnet. Solche Paletten haben zunächst einmal die Eigenschaft, dass ich sie größer und kleiner machen kann. Und zwar wenn ich mit der Maus an diese rechte, untere Ecke fahre, kann ich mit gedrückter linker Maustaste das Ganze etwas größer und kleiner machen. Zusätzlich gibt es auch die Möglichkeit hier die Spalte mit gedrückter linker Maustaste etwas zu bewegen, sollte das notwendig sein. Ansonsten finde ich alle wichtigen Eigenschaften dieser Palette hier, in diesem kleinen Eigenschaftenschalter. Dort sehe ich jetzt, dass das Fixieren zulassen, angeklickt ist. Das bedeutet, wenn ich jetzt mit gedrückter linker Maustaste diesen Balken etwas zu weit nach links schiebe und hier loslasse, dann wird diese Eigenschaftenpalette links verankert oder fixiert. In so einem Fall kann ich zwar auch die Größe verändern, aber natürlich wird meine Zeichenoberfläche kleiner, und wenn ich mehrere Paletten offen habe, dann habe ich keinen Platz mehr zum Zeichnen. Deshalb weil ich mit gedrückter linker Maustaste hier, und diesen Balken, das Eigenschaftenfenster wieder herausziehen und ungefähr hier fallen lassen. Ich möchte nämlich noch eine andere Technik verwenden, also werde ich noch einmal in die Eigenschaften dieser Palette klicken und ich werde Anker Links sagen. In so einem Fall ist dann die Eigenschaftenpalette links verankert und versteckt, wenn ich dann mit der Maus nur drüberfahre, öffnet sie sich. Es gibt noch eine bessere Methode, nämlich dass ich hier die Eigenschaften nicht unbedingt überall bekomme. Das heißt, wenn ich hier in den unteren Bereich fahre, dann sollten sie eigentlich nicht öffnen. Ich möchte nur hier ein kleines Symbol für die Eigenschaften haben, und das bekomme ich, wenn ich mit der rechten Maustaste hier, auf diesen Balken klicke und Nur Symbole sage. Jetzt kann nichts passieren, wenn ich hier herausfahre wird kein Balken aufgemacht, wenn ich allerdings hier herauffahre, dann werden die Eigenschaften geöffnet. Die Eigenschaftenpalette ist übrigens eine sehr sehr wichtige Palette, die ich ständig offen lasse. Ich werde sie immer wieder verwenden, und deshalb werde ich sie einfach mit diesem X nicht schließen, sondern ich lasse sie einfach geöffnet. Sollte es doch passiert sein, dass die Eigenschaften geschlossen sind, hier mit diesem X kann ich sie jederzeit hier mit diesem Button wieder öffnen. Die Einstellungen bleiben erhalten. Ich hätte auch gerne noch eine weitere Palette, nämlich an dieser Stelle die Layereigenschaften. Diese Layereigenschaftenpalette bekomme ich auch unter Start, mit diesem Schalter Layereigenschaften. Auch diese Palette könnte man eigentlich immer geöffnet lassen, allerdings werde ich sie ein bisschen größer machen, denn ich sehe jetzt die Namen beziehungsweise die Eigenschaften dieser Layer nicht so wirklich gut. Das heißt ich fahre hier herunter und mit gedrückter linker Maustaste mache ich sie in etwa so weit auf. Hier in diesem Bereich gibt es Layer-Filter, und wenn ich nicht unbedingt möchte, dass ich diesen Filterbereich schließe, was natürlich auch möglich ist, beziehungsweise kann ich ihn hier wieder öffnen, dann kann ich mit gedrückter linker Maustaste das Ganze auch ein wenig verkleinern. Jetzt gefällt mir die Palette schon ganz gut, und jetzt drücke ich hier den Eigenschaftenknopf und sage Anker Links. Jetzt habe ich hier zwei Paletten, und je nachdem auf welche ich fahre, wird diejenige auch geöffnet. Paletten sind im AutoCAD ein sehr wichtiges Instrument, um Befehle einzugeben oder Konfigurationen zu ändern. Wie man mit Paletten umgeht ist natürlich ganz wichtig zu wissen, und jetzt können wir das auch so machen, dass sie uns nicht stören bei der Arbeit, sondern genau dann helfen, wenn wir sie wirklich brauchen.

AutoCAD 2014 Grundkurs

Steigen Sie ein in die Grundlagen der CAD-Konstruktion mit AutoCAD bzw. AutoCAD LT und lassen Sie sich die Installation, individuelle Einrichtung und optimale Bedienung erläutern.

4 Std. 38 min (63 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Auch für AutoCAD LT geeignet

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!