Klassendiagramme mit UML

Paketbeziehungen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Video betrachtet Beziehungen von Paketen und wie diese in UML dargestellt werden. Das umfasst das Verschachteln von Paketen, aber auch die Generalisierung oder Assoziation.
03:08

Transkript

Pakete beziehungsweise Namensräume können ineinander geschachtelt werden. Das muss auch in UML irgendwie dargestellt werden. Wie das konkret gemacht wird, ist zum Teil von einem Tool abhängig. Da gibt's verschiedene Ansätze. Wenn man sich das hier mal anschaut, bei ArgoUML kann ich hier ein Paket bauen und dem einen Namen geben und ein zweites Paket direkt hier reinziehen und auch dem einen Namen geben. Jetzt befindet sich das eine Paket in dem anderen drin. Wenn ich jetzt eine Klasse nehme, ziehe die hier rein und schaue mir dann den Quellcode an, dann sehen Sie, dass die Klasse sich in dem Namensraum de / rjs befindet. Also Paketverschachtelung. Das ist aber eine recht unübliche Form der Darstellung. Normalerweise ist es so, dass man in ein Paket eigentlich nur direkt Klassen schreibt. In dem Fall müsste man je nach Form der Darstellung in dem Tool den Namen hier entsprechend setzen, um dann ein analoges Resultat zu bekommen. Hier ist jetzt der Name mit de.rjs benannt. Sie sehen aber, dass das von dem Tool so eigentlich nicht akzeptiert wird. Beziehungsweise wird es akzeptiert, aber es gibt eine Warnung. Was man nun machen kann, ist, wenn man ein Paket hat, und ein zweites Paket, zwischen diesen Paketen Beziehungen aufbauen kann, zum Beispiel eine Generalisierung. Nicht umsonst ist das das gleiche Konstrukt, was man auch bei Klassen kennt. Das heißt, man kann hier eine Struktur von Paketen aufbauen. Über UML-Symbole, die man eben auch bei Klassen verwendet. Über Stereotypen, die auch dort Verwendung finden. Auch andere Beziehungen zwischen Paketen sind möglich. Nicht im klassischen Sinn Assoziation, aber sogenannte Abhängigkeiten, die man zwischen Paketen bilden kann. Diese werden mit einer gestrichelten Linie angezeigt. Je nachdem, ob ein Tool das unterstützt, wird dann eine gestrichelte Linie, eine Abhängigkeit, zwischen Paketen symbolisiert. Sie haben in diesem Video gesehen, dass man Pakete in Beziehung zueinander setzen kann. Zum Teil leisten Tools eine ganze Menge, sind aber damit nicht mehr ganz UML-konform. Man kann insbesondere die Generalisierung und die Bildung von Abhängigkeiten in UML bei Paketen auf jeden Fall verwenden.

Klassendiagramme mit UML

Verstehen Sie das Prinzip von OOP und erstellen Sie Klassendiagramme mit der Modellierungssprache UML.

2 Std. 1 min (32 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.10.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!