Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Outlook Web App: Überblick

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Anwender verfügen in Exchange Server 2013 über mehrere verschiedene Möglichkeiten des Zugriffs auf ein Postfach. Dieses Video bietet einen kurzen Überblick über die Outlook Web App.
04:23

Transkript

Exchange Server 2013 bietet zahlreiche Möglichkeiten um Benutzer anzubinden. Benutzer können mit Outlook Web App arbeiten, Benutzer können mit Outlook arbeiten, Benutzer können sich mit einem Smartphone über ActiveSync synchronisieren, es besteht die Möglichkeit, den Server als IMAP oder POP3-Server zu verwenden, und Benutzer können den Server auch als Unified Messaging-Server nutzen. Die meisten Funktionen, die zur Verfügung stehen, steuern Sie über den Bereich hier sehen Sie die einzelnen Postfächer, die Sie angelegt haben, Sie können natürlich hier weitere Postfächer anlegen, rufen Sie die Eigenschaften eines Benutzers auf, können Sie hier die Einstellungen ändern, das gilt wie bei Vorgängerversionen von Exchange Server 2013. Interessant ist der Bereich Postfachfunktionen, hier sehen Sie zum einen die verschiedenen hinterlegten Richtlinien, also die Möglichkeiten, welche Daten der Anwender freigeben kann, welche Rechte er auf sein Postfach hat. Wenn Sie das Archiv aktivieren, wie die Daten aufbewahrt werden sollen, und zwar automatisiert und welche Adressbuchinhalte der Anwender sehen soll. Zusätzlich sehen Sie im unteren Bereich, über Telefon- und Sprachfunktionen, ob dieser Benutzer auf Unified Messaging zugreifen kann, Sie können festlegen, ob sich der Benutzer mit Smartphones synchronisieren kann oder nicht, Sie können festlegen, ob der Benutzer mit Outlook Web App arbeiten kann oder nicht, Sie können IMAP, POP3, MAPI, Sie können alles aktivieren was Sie für ein Postfach benötigen. Wenn Sie Benutzer deaktivieren, um Outlook Web App zu nutzen, dürfen diese noch mit Outlook arbeiten, aber nicht mehr mit Outlook Web App. Über Details anzeigen sehen Sie auch, ob eine Postfachrichtlinie für Outlook Web App hinterlegt ist, das ist hier auch nicht der Fall, mit Deaktivieren verbieten Sie einfach, dass dieser Benutzer Outlook Web App nutzen kann. Generell ist das Nutzen von Outlook Web App eine einfache Angelegenheit, ich öffne jetzt mal Outlook Web App auf einer anderen Registerkarte, Sie müssen das System irgendwo im Internet zur Verfügung stellen, über irgendeinen Rechnernamen, und anschließend können die Benutzer über htpps+Servernamen, ich verwende jetzt mal den internen Servernamen unter Eingabe von owa, Verbindung mit ihrem Postfach aufbauen, es öffnet sich Outlook Web App, der Benutzer muss sich authentifizieren, ich bin hier schon bereits angemeldet, auf diese Registerkarte als Administrator, das heißt, ich sehe jetzt hier auch das Postfach des Administrators, und ich kann jetzt hier bequem mit meinen Daten arbeiten, ich kann hier auf der linken Seite sehen, wie die verschiedenen Ordner sind, ich sehe meine E-Mails und ich sehe den Lesebereich, ich kann hier weitere Postfächer öffnen, ich kann hier über die Einstellungen verschiedene Einstellungen in Outlook Web App ändern, ich kann zwischen der Aufgabenansicht, den Kontakten in Outlook 2013 - und in Exchange Server 2013 heißen Kontakte jetzt Personen - ich sehe meinen Kalender und meine E-Mail, generell ist der Umgang mit Outlook Web App noch identisch mit Exchange Server 2010, maßgeblicher Unterschied ist zum einen, dass Sie Outlook Web App offline verwenden können, das heißt, wenn Daten übertragen wurden, können Sie mit Offlineeinstellungen festlegen, dass keine weiteren Daten mehr aktiviert werden, und das Sie mit Outlook Web App weiter arbeiten können, mit den hier gespeicherten Daten, aber keine Neuen übertragen werden. Dann gibt es noch die Möglichkeiten Apps zu integrieren in Outlook Web App, das heißt, Sie sehen hier welche Apps für die Anwender hier an dieser Stelle zur Verfügung stehen, Sie können hier Bing Maps zum Beispiel aktivieren, und verschiedene weitere Funktionen. Hier können Sie auch aus dem Office Store Apps hinzufügen, die Anwender dann nutzen können. Das ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Anwender sich gegenseitig Ortsmarken schicken, da diese dann in Bing Maps direkt in Outlook Web App angezeigt werden können. Mit Outlook Web App können Sie jetzt im Endeffekt fast genauso arbeiten wie mit Outlook, Sie können hier auch die Reihenfolge ändern, Sie können in vielen Fällen sogar über das Kontextmenü Einstellungen vornehmen, wie auch in Outlook, Sie können E-Mails kennzeichnen, Sie können suchen, Sie können das globale Adressbuch verwenden, wenn Sie eine neue E-Mail schreiben, wenn Sie eine neue E-Mail hier erstellen - ich verwende jetzt hier einfach mal einen neuen Namen, sehen Sie, der Name wird automatisch ausgelesen - wenn Sie Bilder in Active Directory hinterlegt haben, werden auch die entsprechenden Fotos dieser Anwender angezeigt, aus dem Adressbuch - das alles funktioniert mit Outlook Web App. In diesem Video habe ich Ihnen einen ersten Überblick über Outlook Web App und den Möglichkeiten von Outlook Web App gezeigt.

Exchange Server 2013 Grundkurs

Lernen Sie, worauf es ankommt, um Exchange Server 2013 in Ihrem Unternehmen einzurichten, zu verwalten, zu betreiben und alle wesentlichen Administrationsaufgaben zu erledigen.

7 Std. 12 min (80 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!