Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Outlook 2013 Grundkurs

Outlook-Fenster anpassen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Outlook-Fenster kann nach individuellen Vorstellungen angepasst werden. Dabei besteht die Möglichkeit, einen Kalender sowie die Aufgabenleiste einzublenden.
04:39

Transkript

In diesem Video möchte ich gemeinsam mit Ihnen das Outlook-Fenster ganz individuell anpassen. Sobald Sie Outlook öffnen, gelangen Sie in den Posteingang. In diesem Fenster können Sie sich zusätzlich zu dem "Ordnerbereich", zum "Posteingang" und "Lesebereich", einen "Kalender" und die "Aufgabenleiste" einblenden lassen. Wie das genau funktioniert, zeige ich Ihnen jetzt. Wenn Sie sich im Posteingang befinden, klicken Sie in das Menüband-Register "Ansicht". Rechts sehen Sie die Gruppe "Layout", dargestellt mit den Schaltflächen "Ordnerbereich", "Lesebereich" und "Aufgabenleiste". Über die Schaltfläche "Ordnerbereich" können Sie den im linken Fensterbereich angezeigten "Ordnerbereich" individuell anpassen. Sie können den "Ordnerbereich" "normal", also erweitert, darstellen lassen. Sie können ihn "minimiert", also reduziert, darstellen lassen oder komplett ausschalten. Ebenso haben Sie die Möglichkeit, hier die "Favoriten einblenden" bzw. "auszublenden". Ich klicke in einen freien Bereich des Menüband-Registers, um die anderen Schaltflächen zu sehen. Über die Schaltfläche "Lesebereich" können Sie die Position des "Lesebereichs" festlegen. Standardmäßig wird er rechts dargestellt. Sie können ihn alternativ unten einblenden lassen oder auch komplett ausblenden. Ich empfehle Ihnen jedoch, den "Lesebereich" rechts eingeblendet zu lassen, dann können Sie direkt über den "Lesebereich" auf E-Mails antworten oder diese weiterleiten. Über die Schaltfläche "Aufgabenleiste" können Sie zusätzlich den "Kalender" oder die "Aufgabenliste" einblenden lassen. Dazu klicken Sie jeweils auf den Eintrag. Der Eintrag "Personen" ermöglicht Ihnen eine zusätzliche Personensuche. Sobald Sie nun in einen freien Bereich des "Lesebereichs" klicken, verschwindet das Menüband und Sie sehen rechts im Fenster den eingeblendeten "Kalender" und die "Aufgabenliste". Zusätzlich wird in diesem Bereich auch noch die Personensuche angezeigt. Zusätzlich können Sie Ihren Posteingang individuell in der Ansicht anpassen. So können Sie sich die Nachrichten in einer Vorschau so einstellen, dass Sie bereits ein bis drei Zeilen einer Nachricht lesen können. Standardmäßig zeigt Outlook im Posteingang immer nur die erste Zeile des Nachrichtentextes an. In meinem Beispiel habe ich schon die ersten drei Zeilen einblenden lassen. Um diese Einstellung vorzunehmen, klicken Sie erneut in das Register "Ansicht". In der Gruppe "Anordnung" klicken Sie auf die Schaltfläche "Nachrichtenvorschau". Hier wählen Sie aus, welche Einstellungen Sie vornehmen möchten. Nachdem Sie eine Einstellung vorgenommen haben, erscheint ein Dialogfeld. Sie können festlegen, ob Sie diese Einstellung für "Alle Ordner", oder nur für "diesen Ordner" übernehmen möchten. In meinem Beispiel möchte ich es für "Alle Ordner" übernehmen. In Outlook lassen sich auch E-Mails in sogenannten "Unterhaltungen" anzeigen. "Unterhaltungen" sind Gruppierungen nach dem Betreff. Innerhalb einer "Unterhaltung" werden Ihnen alle zum Betreff empfangenen oder gesendeten Mails gruppiert dargestellt. Um diese Einstellung vorzunehmen, klicken Sie erneut in das Register "Ansicht", und in der Gruppe "Nachrichten" sehen Sie ein Kontrollkästchen "Als Unterhaltung anzeigen", dieses aktivieren Sie. Es folgt wieder ein Dialog, wo Sie festlegen, ob Sie das nur im "Posteingang", also "Nur in diesem Ordner festlegen" möchten oder eben halt auch in anderen Ordnern. Ich wähle wieder "Alle Postfächer". Meine E-Mails mit demselben Betreff werden nun in einer Gruppe dargestellt, die als "Unterhaltung" bezeichnet wird. Alle E-Mails mit demselben Betreff, ob gesendet oder empfangen, werden mir in dieser Gruppe dargestellt. Ich kann die Gruppe erweitern, und ich kann die Gruppe reduzieren. Über das Register "Ansicht" in der Gruppe "Nachrichten" haben Sie die Möglichkeit, weitere Unterhaltungseinstellungen vorzunehmen. Dieses Video hat Ihnen gezeigt, wie Sie das Outlook-Fenster individuell anpassen können.

Outlook 2013 Grundkurs

Nutzen Sie dieses Video-Training, um Outlook 2013 als Schaltzentrale Ihrer täglichen Büroarbeiten zu nutzen, sicher zu beherrschen und so jede Menge Arbeit zu ersparen.

4 Std. 1 min (48 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!