Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

C# 7: Neue Funktionen

Out Vars

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Beim out-Modifier hat sich etwas geändert. Out Vars gehören zu den kleineren Neuerungen in C# 7.0 – trotzdem können Sie Ihren Code damit effektiv vereinfachen und kürzen.
06:30

Transkript

Auch beim Out-Modifier hat sich etwas geändert. Out Vars ist eines der ganz kleinen Features von C# 7, ermöglicht aber auch kürzeren und einfacheren Code. Ich habe dafür diese Methode Out Vars vorbereitet. Out Vars ist implementiert so wie wir den Code bisher schreiben konnten. Ich frage den User nach einer Nummer, lese diese ein und der wirklich interessante Code ist jetzt hier. TryParse. Wir versuchen diesen String auf einen Integer umzuwandeln. Und das Ergebnis kommt in diese Result-Variable, die eine Zeile vorher deklariert ist. TryParse ist definiert mit out-Parameter, weil TryParse als Return true oder false zurückliefert, was ich hier im if-Statement überprüfe. Und bisher musste die Variable, die mit out verwendet wird, vor dem Aufruf deklariert werden. Sie muss hier nicht initialisiert werden, weil die Initialisierung innerhalb von TryParse erfolgt, aber vorher deklariert. Und genau das ändert sich jetzt. Jetzt kann ich "out var result" schreiben und erspare mir die Deklaration vorher. Oder das Feature heißt zwar Out Vars, ich kann aber auch den speziellen Datentyp reinschreiben wie out int. Funktioniert gleich. Mit "var" übernimmt der Compiler aus der Methodendeklaration den Typ, so wie wir es bei var gewohnt sind. Wenn ich das Programm jetzt starte, Start, kann der User eine Zahl eingeben als String und diese Zahlen konvertiere ich auf eine Number, auf einen Integer. Jetzt schaut dieses Feature sehr klein aus. Wir haben doch einige Code-Zeilen und uns eine einzige Zeile erspart. Doch das können auch 50% sein. Statt zwei Zeilen, eine Zeile. Und das möchte ich im nächsten Beispiel zeigen. Dafür definiere ich im Helpers-Verzeichnis eine Extension Klasse BoolExtensions "public static" mit der Extension Methode public static wird Typ T zurückgeliefert ReturnIfTrue Eine Extension für den Boolean Datentyp. Und als Input definiere ich ein Ergebnis. In der Implementierung schaue ich nach, ob dieser Boolean-Wert true ist, wenn ja,dann liefere ich direkt das Ergebnis, wenn nein, return default(T) den default von T. Das ist bei einem Referenz-Typ null, bei einem Value-Typ wie einen Integer zero. Und diese Methode ReturnIfTrue rufe ich hier in der Program Klasse auf. Ich definiere hier eine private static int GetNumber Methode, wo wir einen Input-String bekommen. Innerhalb von getNumber mache ich hier ein "nt.TryParse(input, out int number) Kann ich jetzt gleich in der Methode deklarieren. .ReturnIfTrue und gib diese number mit. Nachdem das Ergebnis dieser TryParse Methode ein Boolean Wert ist, kann ich diese Extension-Methode, eine Extension für Boolean, direkt darauf aufrufen und ich liefere das Ergebnis zurück. getNumber rufe ich jetzt in der zweiten Variante von Out Vars auf, OutVars2 Anstatt diesem TryParse rufe ich jetzt die Methode getNumber auf. Und dann WriteLine mit dieser Numer. Nachdem dieses TryPrase inklusive ReturnIfTrue einzeilig ist, ich habe mir die Variablendeklaration vorher erspart, kann ich diese getNumber Methode über die Labmbda Syntax implementieren. Ich erspare mir die geschwungenen Klammern und das Return-Statement. Wenn wir jetzt OutVars2 aufrufen, Start, haben wir das ähnliche Ergebnis wie vorhin. Ich kann hier eine Nummer eingeben und bekomme das Ergebnis zurück. Falls ich keine Nummer eingebe, bekommen wir jetzt den default von int und das ist zero. Out Vars ist ein kleines Feature in C# 7, wo wir uns eine Deklaration, die wir vorher machen mussten, ersparen, und wir können die Deklaration gleich beim Aufruf definieren. Der Variablentyp kann beim Aufruf deklariert werden.

C# 7: Neue Funktionen

Entdecken und nutzen Sie die mit der neuen Version 7 hinzugekommenen Features der mächtigen Programmiersprache C#.

1 Std. 34 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
C# C# 7
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.03.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!