OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

OS X Server installieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Dieses Video zeigt das Herunterladen von OS X Server aus dem App Store und die anschließende Installation des Programms.

Transkript

Im folgenden Video möchte ich mit Ihnen gemeinsam ein Mac OS X installieren, und zwar die Server-Version davon installieren. Wie Sie bereits sehen, läuft bei mir hier ein ganz normales Mac OS 10.10 Yosemite. Wenn man so will: die Arbeitsplatz-Version. Bei Mac OS X ist es nämlich nicht wie bei Windows, dass Sie in einen Laden gehen, und sich dort eine Serverlizenz kaufen und dann eine CD bekommen, sondern hier unter Mac OS X ist es so, dass Sie Ihre ganz normale Arbeitsplatz-Installation benötigen und dann den Server on top, obendrauf installieren. Also: Hier muss zuerst einmal Mac OS 10.10 ganz normal installiert sein und dann kann man den Server on top installieren. Wie man das ganze nun macht? Hierzu geht man in den App Store. Das ist ebenfalls die Besonderheit: Sie bekommen diesen Server ausschließlich über den App Store. Also auch da: Sie können nicht in ein Geschäft gehen und sagen: "Ich möchte jetzt hier eine Erweiterungslizenz haben." Nein, Sie können diesen Server ausschließlich über den App Store bekommen. Man kann jetzt natürlich hier suchen, aber man kann auch ganz einfach hier oben dieses Suchfeld benutzen. und gibt dort einfach mal "Server" als Suchbegriff ein und dann findet man bereits hier unseren OS X Server. Der kostet zur Zeit 17,99 €, also durchaus ein ausgesprochen attraktiver Preis. Wenn ich nun hier draufklicke, dann bin ich in der Lage, hier diese App zu kaufen. Voraussetzung für diesen Kaufvorgang ist natürlich, dass Sie eine Apple-ID haben und dass bei dieser Apple-ID auch entsprechende Zahlungsmöglichkeiten hinterlegt sind. Also klassischerweise haben Sie dort vielleicht Ihre Kreditkarte hinterlegt oder hinter Ihrer Apple-ID ist ohnehin Guthaben hinterlegt. Ich melde mich jetzt hier mit meinen Daten an klicke nun auf "Anmelden", jetzt wird das Ganze hier überprüft, und in meinem Fall gibt es jetzt hier nochmal eine Abfrage, weil ich das Ganze hier zum ersten Mal auf diesem System ausführe. Deswegen muss ich jetzt hier eine kleine Sonderabfrage machen, wenn man so will. Nämlich muss ich hier den Sicherheitscode für meine Kreditkarte eingeben, wie gesagt, weil ich jetzt zum ersten Mal von diesem Rechner aus einen Einkauf durchführe. Sollte man von diesem Rechner aus schonmal eine andere App gekauft haben, so muss man das jetzt hier nicht machen, aber weil das hier in meinem Fall eine wirklich ganz frische Installation ist - auf diesem Rechner ist noch nichts installiert - deswegen muss ich jetzt diesen Sicherheits- code meiner Kreditkarte eingeben. Das sei jetzt hiermit erledigt. Ich muss jetzt hier ganz nach unten scrollen, klicke auf "Fertig", dann wird das Ganze jetzt überprüft, ob der Sicherheitscode auch zu meiner Kreditkarte passt, und jetzt muss ich dieses Produkt kaufen. In meinem Fall ist das so, dass hier eine Abfrage kommt, in Wirklichkeit kommt aber jetzt hier nochmal eine zweite Aussage, dass ich diesen Artikel bereits gekauft habe. Unter Mac OS X ist es so, wenn Sie diesen Mac OS X Server bereits gekauft haben, dann dürfen Sie diese Lizenz auch auf anderen Rechnern verwenden. Ich klicke jetzt hier einfach auf "Ok". Und nun wird hier diese Software heruntergeladen. Hier steht der Begriff "Installieren", der Begriff "Installieren" ist nicht ganz korrekt, wenn man ehrlich ist, denn im Moment passiert lediglich Folgendes: Die Software wird aus dem Internet heruntergeladen, sie wird als eine App auf meinem Rechner abgelegt. Aber die Software ist im eigentlichen Sinne nun noch nicht installiert. Das müssen wir in einem zweiten Schritt machen. Im Moment ist er hier aber noch das Ganze am Herunterladen. Ich gehe jetzt hier in das Launchpad hinein und dann sehen wir, dieser Fortschrittsbalken ist gleich ausgefüllt und damit ist dann diese Software, bleiben wir mal in der Apple-Sprache, installiert Jetzt befindet sich hier dieser Server auf meinem System und jetzt will ich ihn aber noch richtig installieren. Dazu starte ich nun einmal diesen Server. Damit man das Ganze besser verfolgen kann hier am Bildschirm, werde ich den App Store beenden, und ich werde auch unten das Dock ausblenden, damit wir uns jetzt wirklich nur noch auf dieses Bild konzentrieren. Nun werde ich gefragt, ob ich das Ganze denn wirklich machen möchte. Ja möchte ich natürlich, dafür sind wir ja hier. Nun muss ich hier die Lizenzbestimmungen akzeptieren, ich muss hier mein Kennwort eingeben als Administrator bzw. als Benutzer mit Administratorrechten weil die Installation geht jetzt hier durchaus auch ans Eingemachte. Und nun wird die Software im eigentlichen Sinne jetzt hier installiert. Das ist also jetzt die eigentliche Installation. Sie sehen, jetzt läuft das Ganze hier durch, hier werden ein paar Dienste an die entsprechenden Stellen kopiert. Die Dienste werden vorbereitet. Wichtig ist: Die Dienste werden zwar jetzt vorbereitet, aber die Dienste werden jetzt noch nicht gestartet. Wenn Sie den Mac OS X Server jetzt installiert haben, dann müssen Sie keine Angst haben, dass danach schon tausende von irgendwelchen Programmen auf Ihrem System aktiv irgendetwas im Hintergrund machen. Nein, das ist nicht der Fall. Sondern zur Zeit wird jetzt wirklich alles nur vorbereitet, alles wird in die entsprechenden Verzeichnisse kopiert, die Demons werden angelegt usw. usf. Aber gestartet wird von diesen Diensten erstmal noch nichts. Der Fortschrittsbalken ist jetzt hier so gut wir duirchgelaufen. Wie lange das Ganze dauert, das hängt natürlich von Ihrem System ab. Nun sehen Sie hier schon unseren Mac, das ist jetzt die eigentliche Installation, die jetzt hier abgeschlossen ist. Hier auf der linken Seite sehen Sie die Dienste, die jetzt zur Verfügung stehen. Wenn ich mir jetzt einen x-beliebigen herauspicke, den Kalenderdienst, dann sehen Sie, dass der auch deaktiviert ist, der ist aus. Man kann das hier in der Übersicht auch sehen, dass diese aus sind. Wenn ein Dienst nämlich aktiviert ist, so bekommt der hier ein kleines grünes Pünktchen hin. Spaßeshalber werde ich diesen Kalenderdienst schnell einschalten, damit Sie nämlich sehen können, dass hier eine kleine grüne Ampel erscheint, die einem sofort signalisiert: Hier dieser Dienst ist aktiv. Da wir uns im Moment noch nicht mit dem Kalenderdienst beschäftigen wollen, werde ich ihn ganz schnell wieder ausschalten. Jetzt wird der Dienst hier deaktiviert. Und nach ein paar Sekunden verschwindet hier auch die grüne Ampel, so dass man hier auf einen Blick sofort sehen kann, welche Dienste aktiviert sind und welche eben nicht aktiviert sind. Und wie vorhin schon angekündigt: Nachdem das System installiert wurde laufen erstmal gar keine Dienste. Wie Sie gesehen haben, ist die Installation, also sowohl das Herunterladen als auch die eigentliche Installation von diesem Server denkbar einfach, überhaupt nicht kompliziert. Das Einzige, was zwingend Voraussetzung ist: Sie müssen eine Apple-ID besitzen und Sie müssen diese Software über den App Store herunterladen und darüber dann installieren.

OS X Server App (Yosemite) Grundkurs

Erweitern Sie Ihren Mac zum Server und nutzen Sie die Dienste, die diese kostengünstige App bereitstellt: Datei- oder Mail-Server, Backup-Zentrale, iPhone/iPad-Verwaltung uvm.

5 Std. 33 min (49 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!