Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

SEO-gerechte Texte

Originelle Inhalte verfassen

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Originelle und einzigartige Inhalte bedeuten einen Mehrwert für den Besucher einer Website. Wortwörtliche Wiederholungen sollten unbedingt vermieden werden.
04:14

Transkript

Was denken Sie, zieht mehr Besucher an? Ein Rezept für eine Sachertorte, oder ein Artikel, in dem Sie beschreiben wie Ihre erste Sachertorte missglückt ist? Natürlich mit Tipps wie andere dieses Missgeschick vermeiden können. Sie haben mit dem Unfallbericht aus der Küche viel größere Chancen, bei Google weit vorn zu landen. Um genau zu sein, fast 300 mal so große Chancen. Und das gilt, wohlgemerkt, nicht nur für die Suche von Leuten, die wissen wollen, was schief gehen kann; auch Ihr Ranking generell für Sachertorte und Rezept Sachertorte wird umso besser, wenn Sie über das hinausgehen, was die anderen hunderttausenden von Seiten schreiben. Und auch andere Sites werden eher zu Ihren verlinken, wenn Sie originellen Inhalt haben. Damit sind wir zwar schon beim Thema Offpage-Optimierung also bei dem, was außerhalb Ihrer eigenen Site passiert. Darum wollten wir uns eigentlich gar nicht kümmern, aber Sie sehen, bei der gelassenen Strategie zur Suchmaschinenoptimierung bringt Sie eine Maßnahme oft an mehreren Stellen gleichzeitig voran. Gute, einzigartige Inhalte werten Google & Co positiv. Und ebenso werten sie Inhalte negativ, die nicht einzigartig sind. Das läuft unter dem Begriff "duplicate content", doppelten Inhalten. Findet Google den Inhalt einer Ihrer Seiten irgendwo in seiner Datenbank nochmal, dann haben Sie ein Problem. Dass das passiert, kann zwei Gründe haben: Erstens: sie haben den gleichen Inhalt nochmal woanders auf Ihrer Site. Zweitens: eine Seite auf einer fremden Website hat genau diesen Inhalt. Der erste Fall ist einfach. Sorgen Sie dafür, dass jede Ihrer Seiten einzigartig ist. Das bedeutet nicht, dass Sie einzelne Sätze oder gar Absätze ihrer Site nicht auch mal wiederholen dürfen. Es ist ganz normal, dass Sie zum Beispiel auf Übersichtsseiten eine Zusammenfassung geben, einen Teaser schreiben und diese sich dann so genau auf einer Detailseite nochmal finden. Wie bei fast allen Kriterien für das Suchmaschinen-Ranking gilt, ein einzelnes Kriterium zu verletzen, das macht nicht viel aus. Oft lesen Sie, Google würde das oder jenes abstrafen. Das klingt drastisch. Meist ist es aber einfach nur so, dass Sie einen geringen Punktabzug für ein bestimmtes Detail bekommen. Solange Sie Ihre Inhalte so erstellen, dass sie für einen menschlichen Besucher natürlich wirken und diese sinnvoll sind, sind Sie immer auf der sicheren Seite. Achten Sie also nur darauf, dass Sie nicht zwei Seiten auf der Site haben, die sich inhaltlich praktisch nicht unterscheiden. Im zweiten Fall von "duplicate content" liegen die Inhalte, die den Ihren gleichen auf einer fremden Site. Haben Sie die Inhalte selber kopiert, dann ist die Lösung auch wieder einfach: Lassen Sie es. Wikipedia-Artikel, das sind zwar hochwertige Inhalte und Sie dürfen sie in vielen Fällen auch einfach auf Ihre Site stellen, aber sinnvoll ist es nicht. Für die Besucher nicht und für die Suchmaschine erst recht nicht. Unerlaubte Kopien können sogar zum Ausschluss aus dem Google-Index führen. Auch Nachrichten, oder Inhalte, die von sogenannten Content-Lieferanten kommen, sind gefährlich. Denn das Geschäftsmodell der Content-Lieferanten ist, gegen Bezahlung hochwertige Inhalte für fremde Sites zu erstellen. Klingt erstmal gut, ist es aber nur dann, wenn die Inhalte exklusiv für Sie sind. Wenn andere Sites genau die gleichen Inhalte nutzen, dann ist das aus Sicht der Suchmaschinenoptimierung sehr ungünstig. Wenn die Inhalte von ihnen geklaut werden, dann haben Sie natürlich auch ein Problem. Da heißt es erst mal gelassen bleiben, höflich anfragen - bei mir hat das bisher immer funktioniert. Einfach eine höfliche E-Mail schreiben und darum bitten, diese Inhalte wieder von den Seiten zu löschen. Der Anwalt ist da immer die Ultima Ratio, aber auch da sollten Sie darüber nachdenken, wenn jemand wirklich greifbar ist, also ein ordentliches Impressum hat, in Deutschland sitzt, kann man da natürlich anfragen, aber im Zweifel müssen Sie hoffen, dass Google erkennt, dass derjenige die Inhalte von Ihnen geklaut hat. Und weiter darauf setzen: gute Inhalte setzen sich durch und Ihre Seite ist die, die dadurch bei Google weiter oben gerankt wird.

SEO-gerechte Texte

Bereiten Sie die Texte Ihrer Website so auf, dass Ihre Inhalte von Suchmaschinen gefunden werden, ohne dass Sie ein Vermögen investieren oder die Nächte durcharbeiten müssen.

1 Std. 9 min (21 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!