Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Word 2016: Formulare

Optionsfelder mit VBA nachbilden

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Hier wird überprüft, welche und wie viele Kontrollkästchen ausgewählt sind. Dabei werden einige Fälle ausgeschlossen.
02:08

Transkript

Eigentlich ist dieses Beispiel obsolet, denn mit den ActiveX-Steuerelementen haben wir ja Optionsfelder, die hätte man nehmen können. Nun, aber manchmal will der Kunde unbedingt Kontrollkästchen haben. Na gut, bekommt er halt Kontrollkästchen. Das Problem ist, die Kontrollkästchen sind unabhängig. Das heißt, ich kann das erste und das zweite, und das dritte einschalten. Das ist vielleicht manchmal nicht gewünscht. Nun, man kann Optionsfelder nachbauen, mit ein paar Zeilen Code, Das heißt also, wenn ich das Erste anklicke, "TAB", ins Zweite springen, das hier anklicke, "TAB", das verlasse, dann warnt er mich und fordert mich auf: "Bitte nur ein Feld auswählen" und löscht das Ganze. Wenn ich das hier anklicke, wieder das Feld verlasse, das gleiche Spiel, auch hier warnt er mich. Jetzt bin ich in dem Feld, es ist angeklickt. Beim Verlassen würde er mich auch wieder warnen. Nun, ich habe hierfür drei kleine Makros geschrieben, die ich Ihnen zeige, das sehen Sie hier: An dem Ersten steckt das Erste, im Zweiten das Zweite weiter usw. Ich überprüfe, ob von "FormFields("Pfänd")" die "Checkbox.Value" eingeschaltet ist und gleichzeitig, ob im Zweiten eingeschaltet ist oder ob auch noch im Dritten eingeschaltetet ist -- das darf nicht sein. Ich darf maximal nur eins auswählen, dann, wenn das der Fall ist, kommt diese Meldung und er schaltet mich selber wieder aus. Jetzt hätte ich diese drei Makros natürlich auch zusammenfassen können zu einem Makro, mit einer Schleife, alle Felder durchlaufen und überprüfen, wie viele von den Feldern sind ausgewählt. Vom Code her wäre es wahrscheinlich nicht viel kürzer geworden. Wenn ich sehr viele Kontrollkästchen hätte, wäre es natürlich etwas cleverer gewesen, das anders zu programmieren. Hier bei zwei oder drei Kontrollkästchen, da kann ich mit "if","if","if", die einzelnen Fälle abfangen. Ist einfach zu verstehen, ist einfach zu machen. Trotzdem, wahrscheinlich würde ich hier Optionsfelder nehmen, aber es kann ja durchaus sein, dass bestimmte Kombinationen nicht zulässig sind und die kann ich eben mit VBA überprüfen.

Word 2016: Formulare

Gestalten Sie Formulare in Word 2016 und nutzen Sie die unterschiedlichen Steuerelemente. Als Bonus finden Sie auch noch Programmierbeispiele für besondere Zwecke.

2 Std. 21 min (35 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:09.09.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!