Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Optionen im Web-Modul

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Web-Modul beinhaltet Optionen zur Auswahl des Layoutstils, zur Angabe von Site- und Bildinformationen sowie zur Definition der Farbpalette und des Erscheinungsbilds.
06:39

Transkript

Was kann man jetzt aber einstellen? Im rechten Bereich sieht man hier jetzt die Layoutstile. Und die Classic-Galerie ist jetzt die Galerie, die schon in älteren Versionen von Lightroom auch vorhanden war. Im Endeffekt kann man hier jetzt in so einer Rasteransicht, die man auch im unteren Bereich schon einstellen kann, also in dieser Rasteransicht kann man jetzt die Bilder anordenen. Man kann jetzt einstellen wie groß die Bilder sein sollen, wenn man sie öffnet un in welcher Qualität die Bilder sein sollen. Also wenn ich jetzt auf dieses Bild draufklicke, dann kann ich hier auch die Bildseiten anpassen. Der große Nachteil an dieser Galerie ist aber, dass ich hier immer nach rechts beziehungsweise nach links, also für das vorherige oder das nächste Bild immer auf diese kleinen Buttons drucken habe müssen. Und das ist natürlich in Seiten von Tablet und Co eher unangenehm. Wenn man jetzt aber zeitgerecht denkt, dann kann man jetzt mit der Quadratgalerie arbeiten. Das ist jetzt so, dass Lightroom hier eine Galerie hat, wo jetzt lauter kleine Quadrate sind, wenn hier draufklickt, bekommt man so eine Üverlagerung. Und hier kann ich einfach nach rechts, oder nach links gehen. Und ich habe im rechten Bereich, oder im linken Bereich die großen Buttons. wenn ich dann oben rechts auf das X drucke, komme aus dieser quadratischen ansicht wieder raus, hier in diese Kachelansicht. Und diese Kachelansicht, wenn ich da jetzt den Browser kleiner mache, diese passt sich auch an die jeweiligen Gegebenheiten an. also hier ist jetzt eine kleine Browsergröße und ich habe nur 2 Spalten. Wenn ich jetzt eine große Browsergröße habe, dann blende ich das links auch weg, sieht man das ich jetzt 5 Spalten habe. Also das Ganze ist responsive, sehr sehr praktisch. Von den Einstellungen kann ich natürlich auch einiges vornehmen. Ich kann also hier den Titel der Galerie eingeben, also hier, kann den Autor, autor der Galerie, URL und so weiter und so fort. Ich kann natürlih auch die Farbe eingeben. Ich mache das jetzt einmal weiß. Dann kann ich des Weiteren auch noch die Größe der Miniaturen einstellen, ob der eher klein sein soll, oder eher groß. Ich kann das Daden der Miniaturen auf den bildlauf beschränken, oder alle auf einmal. Das heißt hier werden jetzt wirklich alle Bilder auf einmal geladen. Wenn ich das sage beim Bildlauf, dann sieht man jetzt einfach 2 Zellen, und wenn ich nach unten scrolle, erkennt die Galerie, ok. Jetzt bin ich unten und sie lädt die anderen bilder nach. Was natürlich für einen schnellen Aufbau sehr sehr spanend ist. Wenn ih da nach unten gehe, kann ich wieder die Größe der Bilder einstellen und auch die Metadaten. Ich kann sagen, ob ein Wasserzeichen dabei sein soll, oder nicht. Das schalte ich jetzt einmal aus und zu guter letzt kann ich natürlich auch wieder das Ganze exportieren. Im linken Bereich, also hier beim Vorlagebrowser, sieht man natürlich auch, dass ich hier, bei dieser Quadratgalerie, auch 3 verschiedene Vorlagen habe. Also einfach, schaut so aus, hell, ist das ganze dann in weiß, oder Quadratgalerie-Standard, dann schaut das ding so aus. Der nächste Punkt ist die Rastergalerie. Klicke einmal drauf. Und hier sieht man, dass ich da so einzelne Rasterbilder habe, und wenn ich draufklicke, komme ich auch wiederum in diese Überlagerung und kann jetzt so durch die Bilder durchgehen, oder auch wieder rausgehen in diesen Raster. ich gehe da nach unten und hier sind jetzt die Optionen für das Erscheinungsbild. Kann die Größe dieser Miniaturbilder wieder einstellen, kann jetzt sagen wie stark der Rand sein soll, zum Beispiel 5, dann ist das eher dicker, oder wenn ich das ganz ganz minimal haben will, 1, kann es natürlich ausschalten mit 0. Ich lasse das auf 1. Ich kann den Schatten hier einstellen und en Stil des Seitenumbruchs. Also eine Seite, oder mehrere Seiten Und jetzt kann ich sagen, wie viele Elemente pro Seite sein sollen. Wenn ich da zum beispiel 5 Elemente pro Seite haben will, ich blende das einmal links und rechts aus, dann habe ich hier die Fünf, und kann jetzt so durch die Seiten durchgehen. Ich finde es aber vernünftiger, wenn man hier eine einzelne Seite hat, auf der jetzt wirklich alle Fotos darauf sind. Und ich kann hier wieder draufklicken und habe diese Überlagerung und kann so durch die Bilder durchgehen. Ich blende mir jetzt im rechten Bereich wieder ein. Im oberen Bereich habe ich jetzt die Kopfzeile, die ich anzeigen kann, oder auch ausblenden kann. Ud ich habe hier die Möglichkeit eien schwebende Kopfzeile, dann bleibt die jetzt wirklich im oberen Bereich auch stehen. Hier kann ich wieder die Größe der Bilder einstellen, bzw. die Qualität der Bilder. Kann das wasserzeichen ausblenden lassen, oder auch ein eigenes Wasserzeichen einblenden. Wie man sieht hier bin ich sehr sehr felxibel. Und wie gesagt der Schöne daran ist, wenn ich jetzt auf einem kleineren Gerät bin, habe ich natürlich auch wiedrum ein responsive, also ein anpassendes Designe. Das heißt hier ist jetzt die Überschrift in der Mitte. Wenn ich auf einem größeren Monitor bin, blende ich links aus, Sieht man, dass die Überschrift links oben ist. Auch hier gibt es wieder verschiedene Vorgaben. Und zwar Rastergalerie dunkel, die schaur dann so aus, Rastergalerie im Hell, oder hier die Standardeinstellung der Rastergalerie. Zu guter letzt gibt es hier beim Layoutstil die Track-Galerie. Die jetzt so ausschaut, wie man das hier sieht. Und hier sieht man, dass ich solche Tracks habe, wenn man das so benennen möchte. Und ich habe natürlich auch wiederum einzelne Optionen. Ich kann die Zeilenhöhe anpassen, wie hoch jetzt die einzelnen Zeilen sein sollen. Kann den abstand dazwischen auf keinen Abstand, oder großen Abstand einstellen, oder eben kleinen Abstand. Ich lasse das jetzt in der mittleren Einstellung. Und ich kann wiederum das Laden der Miniaturen so einstellen, dass das bei Bildlauf dazukommen soll. Also wenn ich da jetzt nach unten gehe, werden jetzt neue Bilder dazugeladen. Und ich kann sagen, es sollen wirklich von Anfang an alle Bilder auf einmal geladen werden. Das sind hier diese beiden Optionen. Natürlich kann ich auch die Kopfzeile wieder ein oder ausblenden. Und hier im unteren Bereich kann ich natürlich auch das Wasserzeichen wieder ein und ausblenden. Noch da wiederum, wenn ich draufklicke, habe ich diese Überlagerung, und wenn ich da jetzt im responsive Bereich bin, also hier jetzt z. B. in einem kleinem Gerät, einem Tablet oder einem Smartphone das anschaue, dann funktioniert das natürlich auch wiederum. Also man sieht, die Galerien hier im Lightroom sind möglichst so aufgebaut, dass sie responsive sind und für jedes Gerät funktionieren. Bei den Vorlagen gibt es jetzt wieder die helle Vorlage, oder hier natürlich auch diese Standardvorlage. es ist auch möcglich, dass Sie im Internet nach anderen Plugins, also nach anderen Webgalerien für Lightroom suchen. Hier gibt es einiges, was man entdecken kann und man kann so sehr schön und intuitiv aus Lightroom heraus Webgalerien erstellen und diese Webgalerien den Kunden direkt zur Verfügung stellen.

Lightroom Classic CC und Lightroom 6 Grundkurs

Lernen Sie den Bildoptimierungs-Workflow mit Lightroom CC / Lightroom 6 kennen - vom Import über die Entwicklung bis hin zur Ausgabe Ihrer Fotos als Buch, auf Papier oder im Web.

8 Std. 13 min (85 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!