Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Photoshop-Tipps: Jede Woche neu

Optimieren der Stempelvorschau

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Der Name ist Programm: Mr. Photoshop alias Olaf Giermann greift tief in die Photoshop-Trickkiste und zeigt Ihnen seine liebsten Techniken und Effekte. In interessanten Lektionen und Mini-Tutorials erklärt er besondere Photoshop-Funktionen im Einsatz, zeigt spannende und außergewöhnliche Techniken und hilft Ihnen, gängige Probleme zu verstehen, zu lösen und zu vermeiden.
07:21
  Lesezeichen setzen

Transkript

"Oh nein, mein Stempel funktioniert nicht mehr richtig, sondern verschiebt das ganze Bild!" So ein Hilferuf habe ich nicht nur einmal bekommen. Und deshalb möchte ich Ihnen heute einmal die Ursache dieses Phänomens vorstellen, und zeigen, dass es sich dabei nicht um einen Fehler, sondern um eine sehr praktische Funktion handelt. Zunächst einmal möchte ich Ihnen zeigen, wie sich das Problem dann darstellt. Und zwar wechsle ich dazu einfach mal hier zum Kopierstempel. Und wenn ich den jetzt durch das Bild bewege, dann zieht sich hier das gesamte Bild hindurch, als wenn das Bild am Mauszeiger klebt, und das ist natürlich sehr verwirrend. Normalerweise sollte sich das nicht alleine so einstellen, aber wer kennt schon die Wirren und die Tiefen seines Computersystems komplett, und durch welche widrigen Umstände das auch immer passieren kann, auf jeden Fall haben sich da schon bei mir mehrere Leute gemeldet und von diesem Problem berichtet. Ja, aber das ist kein Bug, sondern das ist ein Feature, also eine sehr nützliche Funktion, denn das ist eine Vorschauoption des Stempelwerkzeugs. Die ist so natürlich wenig hilfreich und auch wenig sinnvoll, aber die können Sie zum Glück ja einstellen. Und zwar über das Fenster "Kopierquelle". Und hier haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Kopierquellen zu speichern, bis zu fünf, aus verschiedenen Dateien, aus verschiedenen Ebenen usw. oder hier aus dem Bild verschiedene Kopierquellen. Sie können den Versatz festlegen, das machen Sie normalerweise mit gehaltener "Alt"-Taste, und dann wählen Sie den Versatz, indem Sie die Mauszeiger verschieben. Das können Sie hier auch numerisch machen. Oder Sie können hier die Kopierquelle horizontal und vertikal kippen oder sogar ein bisschen drehen. Ja, der Frameversatz der dient zur Retusche von Videos, das ist auch sehr interessant, also da können Sie z. B. aus einem frühreren Zeitpunkt in die Gegenwart klonen, in dem Video, und so z. B. Personen aus Bewegtbildern entfernen. Aber jetzt kommen wir zum eigentlich wichtigen Punkt, und zwar, das ist dieser hier, der mit der Überlagerung. Wenn ich die Überlagerung ausschalte, ist das Problem schon mal erledigt. Nehmen wir mal an, ich möchte jetzt hier aber diese Wand säubern. Ich brauche das für ein Highend-Beauty Bild, und da darf das natürlich nicht so schmuddelig sein. Wähle hier dann "alle Ebenen aufnehmen", und kann jetzt hier auf dieser Ebene diese Störungen entfernen. Das Problem ist, ich sehe jetzt zwar meine Fadenkreuze hier, kann also mal anfangen zu stempeln, aber ich stelle dann vielleicht fest, dass das noch nicht so genau gepasst hat. Ich war also nicht genau an der Stelle. Und genau hier ist diese Vorschauoption sehr hilfreich, aber natürlich nicht bei voller Deckkraft. Und deshalb können Sie die Deckkraft senken. Und wenn ich jetzt genau das Gleiche mache, und mir z. B. von hier mal diese Struktur hole und hier rübergehe, dann kann ich direkt hier diese Muster zur Deckung bringen, und hier einmal klicken, und dann wird auch, wenn ich jetzt stemple, hier das Ganze sehr genau werden. Und so kann ich sehr schnell hier diese Störungen entfernen. Ja, aber wie gesagt, das ist nicht so sinnvoll, wenn Sie hier mit einer Überlagerung über das gesamte Bild arbeiten, und deshalb können Sie diese Überlagerung auch beschränken, und zwar auf die Größe des Cursors. Und das macht genau die gleichnamige Option "Beschränkt", und in dem Moment, wo ich hier mit gehaltener "Alt"-Taste einen Bereich aufnehme, und mich hier drüberbewege, sehen Sie, wie hier der kopierte Teil sich mit dem Cursor mitbewegt. Ist also genau das Gleiche, als wenn ich hier die Überlagerung einschalte, aber nur beschränkt auf die Cursorgröße. Und damit kann man dann sehr schnell und sehr genau arbeiten. Sie haben dann noch verschiedene Optionen, wie gesagt, einmal die Deckkraft, zum anderen können Sie aber auch die Füllmethode ändern, auf "Abdunkeln", "Aufhellen" und auf "Differenz". Und "Abdunkeln" und "Aufhellen" ist eine gute Idee, das haben Sie vielleicht hier schon gesehen, wenn ich da stemple und hier die Fliesen etwas heller sind, dass dann eine Helligkeitsveränderung hier passiert. Aber, diese Einstellung, die Sie hier nehmen, die gelten wirklich nur für die Vorschau des Stempels. Möchte ich den Stempel selbst im Modus "Abdunkeln" verwenden, dann muss ich das hier oben machen, in den Werkzeugoptionen. Dann nehme ich jetzt mal "Abdunkeln". Und dann sollten jetzt nur die dunkleren Bereiche hier zum Tragen kommen. Genau, also da habe ich dann nur die Kante drübergestempelt. Das ist auch ganz toll, und genau so können Sie es auch mit "Aufhellen" machen. Und damit Sie dann das Ergebnis bereits mal beurteilen können, können Sie hier auch auf "Abdunkeln" stellen. Und so beispielsweise diese Kante hier mal drüberstempeln. Und dann wird das auch an der Stelle nur entsprechend abgedunkelt, wenn Sie die Einstellung hier entsprechend getroffen haben. Okay. Also, das sind die Varianten. "Differenz" ist noch ganz interessant. Mit der "Differenz" sehen Sie das Bild so, dass Sie die Unterschiede sehen, also alles das, was gleich ist, wird dann schwarz dargestellt, und nur die Unterschiede im Bild die werden dann heller dargestellt. Also das müsste man gut sehen. Wenn ich mir mal hier diesen Bereich nehme, und hier drübergehe, dass dann hier vor allem diese Störungen, die noch vorliegen, hell bleiben, während ich den Rest dann zur Deckung bringen kann. Und so kann man das auch sehr schnell entfernen. Und auch hier sollten Sie dann arbeiten mit diesen entsprechenden Modi, und vielleicht auch nicht unbedingt mit dem Kopierstempel, sondern mit dem Reparaturpinsel. Und bei dem stehen Ihnen genau die gleichen Optionen zur Verfügung. Eine gute Variante ist noch hier, mit "Automatisch ausblenden" zu arbeiten, denn dann können Sie beim Malen direkt sehen, was Sie machen, weil diese Optionen, diese Differenzdarstellung, die ist zwar sehr hilfreich, aber beim Malen selbst stört sie doch. Und in dem Moment, wo Sie bei aktiver Option hier klicken, wird dieser Effekt ausgeblendet, und Sie sehen direkt, was Sie malen. Ja, eine Variante gibt es noch. Und die ist ähnlich wie "Differenz". Sie können hier die Vorschau umkehren. Und das Ganze wird dann einfach invertiert. Also von schwarz auf weiß, von gelb auf blau usw. Auch das kann eine hilfreiche Vorschau sein. Also denken Sie daran, wenn hier irgendetwas komisch ist, dann öffnen Sie die Palette "Kopierquelle", und hier können Sie die Überlagerung einstellen, und hier die optimalen Varianten benutzen, die Ihnen die Vorschau und das genaue Ausrichten vor allem der Pinselspitze erleichtert. Und die Vorschauoptionen sind das eine, die anderen Optionen hier die sind auch sehr praktisch, zum Beispiel, wenn Sie die Größe der Pinselspitze ändern müssen, weil Sie z. B. kleinere Kacheln über größere Kacheln kopieren möchten. Da können Sie das hier auch machen, indem Sie hier die Größe ändern. Auch dabei hilft dann die Vorschau. Und so können Sie natürlich auch schnell kleine Klone erzeugen, von bestimmten Strukturen. Ich probiere es mal aus. Ich nehme mal hier die Fünf auf, und jetzt kann ich hier so malen, und wenn ich klicke, sehen Sie wird das sehr schnell sehr klein. Wobei das jetzt in diesem Fall natürlich so nicht sehr hilfreich ist. Ich mache das mal nicht ganz so extrem, ich nehme hier nur, sagen wir 80 %. So, nehme hier die Fünf auf, nehme meinen Versatz, und kann jetzt hier Klick für Klick so kleine Exemplare einmalen. Und dann müsste man natürlich hier ein bisschen genauer arbeiten und nicht diese kleinen Fliesen mit einstempeln. Auf jeden Fall, solche Effekte sind damit sehr schnell, aber vor allem können Sie hier sehr genau arbeiten.