Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Windows PowerShell Grundkurs

Operatoren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Windows PowerShell verfügt über zahlreiche wichtige Operatoren. Diese dienen im Kommandozeilenprogramm dem Vergleich sowie der Berechnung von Werten.
05:33

Transkript

Mit Hilfe von Operatoren vergleichen und verarbeiten Sie Werte in der Powershell. Dazu haben Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Operatoren zur Verfügung. Lernen Sie in diesem Video einige wichtige kennen. Beginnen wir zunächst mit den Vergleichsoperatoren. Diese kommen typischerweise in Abfragen und im Filtercommandlet Where-Object zum Einsatz. Hier zwei Beispiele: Get-Service ¦ Where-Object und in geschweiften Klammern: $_.Status -eq "Stopped" Damit erhalten wir alle angehaltenen Dienste, und in dem Abfragekriterium verwenden wir hier einen der Vergleichsoperatoren. -eq steht für equal, also für gleich, Ein anderes Beispiel für den Einsatz von Vergleichsoperatoren finden wir etwa in If-Abfragen. Wir könnten beispielsweise fragen: Get-Service - ich nehme dann einen konkreten Dienst, etwa den Windows Update-Dienst, von dem möchte ich gerne den Status wissen, und diesen möchte ich vergleichen mit dem Wert "Stopped". und sollte das zutreffen, würde ich gerne den Dienst starten. Auch hier verwenden wir das equal als Vergleichsoperator. Zum schnellen Test können die Vergleichsoperatoren aber auch außerhalb dieser beiden Konstrukte verwendet werden. beispielsweise so: Die Vergleichsoperatoren liefern ein True, wenn die Bedingung stimmt, beziehungsweise ein False, wenn nicht. Sehen wir uns auf einer Tabelle einige wichtige Vergleichsoperatoren an. Hier in der Tabelle sehen wir beispielsweise den eben eingesetzten Operator -eq für gleich, genauso gibt es aber beispielsweise auch noch den Operator -Gt für größer als oder greater than, -ge, das steht für greater or equal, also größer oder gleich, -lt steht für lower than, also kleiner als, -le für lower or equal, kleiner oder gleich, -ne steht für Not equal, also ungleich, außerdem haben wir hier noch den Vergleichsoperator -like, den können wir einsetzen, um mit Wildcards zu vergleichen, also beispielsweise können wir hier das Sternchen oder auch das Fragezeichen einsetzen. Und zu guter Letzt ist hier noch der Operator -match aufgeführt, den kann ich verwenden, wenn ich mit regulären Ausdrücken vergleichen möchte. Sehen wir uns zum Operator -like ein paar Beispiele an. Mit dem Operator -like kann ich beispielsweise ermitteln, ob an einem Pfad ein Backslash hängt oder nicht. Der Vergleich könnte dann wie folgt aussehen: Ich nehme hier einen Pfad, an diesem hängt jetzt kein Backslash, und ich vergleiche diesen Pfad mit Sternchen Backslash. Das Sternchen steht hier für beliebige Zeichen, die auch beliebig oft vorkommen können, aber am Ende muss ein Backslash stehen. Und das -like überprüft jetzt, ob dieses Muster in der Zeichenkette vorkommt. und in dem Fall nicht, sollte aber hier an dem Temp noch ein Backslash angehängt sein, dann wird der Backslash erkannt, und wir bekommen dann als Ergebnis ein True. Neben den Vergleichsoperatoren gibt es aber auch noch die arithmetischen und die Zuweisungsoperatoren. Sehen wir uns auch dazu zunächst eine Tabelle an. Auf der Tabelle sehen wir jetzt beispielsweise den Operator +, mit diesem können wir nicht nur Zahlen addieren, sondern auch Text miteinander verketten, das Minuszeichen für eine Subtraktion, das Sternchen zum Multiplizieren, der Schrägstrich für die Division, das Gleichheitszeichen für die Zuweisung, beispielsweise wenn ich einer Variablen einen Wert zuweise, und außerdem haben wir hier noch verschiedene Operatoren, die eine Zuweisung samt einer Berechnung vornehmen. Das schauen wir uns mal etwas genauer an. Nehmen wir an, wir haben hier die Variable a, und diese enthält den Wert 1. Wenn ich den Wert in a um 1 erhöhen möchte, geht das etwa wie folgt: Ich sage a = a + 1, das heißt, der Wert von a wird um 1 erhöht, und wird dann wieder in a abgelegt. a hat damit den Wert 2, kürzer könnte ich aber auch schreiben: §a += 1. Das heißt nichts anderes als das a = a+1, nur ist es kürzer geschrieben. Und damit hat a dann den Wert 3. Genauso kann ich beispielsweise sagen: a *= 5, damit wird dann der Wert von a mit 5 multipliziert, und wieder in a zurückgeschrieben. Ja, und damit hat a dann den Wert 15. Es gibt in der Powershell übrigens auch das aus C-ähnlichen Sprachen bekannte ++ und --, führe ich beispielsweise ein $a++ aus, dann wird a auch um 1 erhöht, so dass a letztlich hier den Wert 16 hat, und $a-- würde von a 1 abziehen. In diesem Video haben wir einige wichtige Operatoren aus den Bereichen Vergleich, Arithmetik und Zuweisung kennengelernt.

Windows PowerShell Grundkurs

Nutzen Sie die Leistungsfähigkeit der Windows PowerShell, lassen Sie sich dazu die Grundlagen zeigen und erledigen Sie künftig effizient Verwaltungs- und Automatisierungsaufgaben.

3 Std. 26 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:27.08.2014

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!