OneNote für Android lernen

OneNote-Badge und OneNote-E-Mail

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Für die OneNote-Version von Android existiert ein sogenannter OneNote-Badge, eine im Alltag sehr praktische Funktion. Außerdem erfahren Sie hier, was es mit der OneNote-E-Mail-Funktion auf sich hat.

Transkript

Wenn man mit OneNote auf dem Tablet oder auf dem Smartphone arbeitet, dann geht es im Alltag vor allem darum, möglichst schnell etwas in dieses Notizbuch einzugeben. Und auch wenn sich das vielleicht im Rahmen dieses Videos hier ein bisschen komisch anhört, dabei zählt wirklich jede Sekunde. Weil im Alltag wollen Sie ja in Ihr Notizbuch etwas eingeben können, ohne dass Sie darüber großartig nachdenken müssen. Und wenn es nur ein oder zwei Sekunden länger dauert, als mit Papier und Bleistift, dann werden Sie es nicht benutzen. Und genau dafür gibt es jetzt unterschiedliche Hilfsfunktionen. Fangen wir mal mit der ersten Hilfsfunktion an. Und das ist eine eigene App. Nämlich, es gibt hier die App "Office Lens". Das ist eine App, wie es sicherlich viele im Play Store gibt. Nämlich eine App, mit der man etwas fotografieren kann, bspw. einen Kassenzettel oder aber auch ein Whiteboard. Aber die Besonderheit eben bei dieser App ist, dass man dann sagen kann, das was man hier fotografiert hat, soll eben sofort und ohne Umwege, in einem OneNote-Notizbuch zu landen. Diese App ist eher optimiert für ein Smartphone und eher nicht so optimiert für ein Tablet. Diese App funktioniert primär zum Beispiel im Hochformat und nicht im Querformat. Eine weitere Funktion die wir hier in OneNote haben, ist, dass wir einen sogenannten Badge festlegen können, einen Badge verwenden können. Und da zeige ich Ihnen zuerst einmal, was das ist. Ich kann nämlich hier diesen Badge starten und dann haben Sie hier oben gesehen, da bekommen wir jetzt so ein kleines Symbol hin. Und egal in welcher App ich mich befinde, wenn ich bspw. im Play Store bin, dann bekomme ich hier oben diesen kleinen Badge, wenn ich jetzt hier drauftippe, muss man da manchmal auch ein bisschen zielen, dann kann man jetzt hier sofort eine Notiz erstellen und die landet jetzt hier erst einmal auf einer unbenannten Seite. Sie können aber auch sagen, wo die Seite erstellt werden soll, wo das Ganze erstellt werden soll, eben mit dem Ziel, möglichst schnell eine Idee, völlig egal, wo Sie sich gerade aufhalten, eben hier in OneNote hinein zu kopieren, hineinzubringen. Sie sehen, auch da haben wir die Möglichkeit, auf einen Fotoapparat zuzugreifen, um dann hier möglichst schnell ein Bild zu machen. Das ist jetzt hier ein Bild von meinen Studio, das ist sicherlich nicht ganz so spannend. Wenn Sie dieser Badge stört, manchmal ist er nämlich auch ein bisschen nervig, dann können Sie da draufgehen, und da kann man ihn hier zum einen erstmal an eine andere Position bringen und wenn er Sie aber wirklich so stört, dass Sie ihn gerne loswerden wollen, dann können Sie ihn hier unten auf das "X" draufziehen. Des Weiteren können wir jetzt hier oben, wenn wir innerhalb von OneNote sind, auch sagen: Wir wollen diesen Badge quasi dauerhaft auf dem Schreibtisch haben, sodass wir ihn möglichst schnell aufrufen können. Und dazu können wir jetzt hier eben in die "Einstellungen" hineingehen und dann sehen Sie hier, "OneNote-Badge zum Startbildschirm hinzufügen". Wenn ich da jetzt einmal drauftippe, dann ist erst einmal nicht so wahnsinnig viel passiert, außer, dass wir jetzt hier ein zusätzliches Symbol haben und wenn wir jetzt hier drauftippen, dann startet der Badge und zwar immer da, wo Sie ihn zuletzt haben liegen lassen. Jetzt kann ich ihn auch problemlos wieder beenden und habe eben diese Funktion hier auf dem Desktop, muss also nicht erst in OneNote gehen, um den Badge zu starten. Schauen wir uns noch eine weitere, wie ich persönlich finde, sehr vorteilhafte Funktion an, und dazu gehe ich mal auf die Webseite von OneNote. Die ist relativ leicht zu merken: "www.onenote.com". Wenn ich dort jetzt die Seite öffne, dann bekomme ich jetzt hier noch weitere Informationen zu OneNote und wenn ich dort jetzt mal ein bisschen nach unten blättere, dann finde ich hier einen, wie ich persönlich finde, sehr spannenden Bereich, nämlich "E-Mail senden". Weil das ist ebenfalls im Alltag etwas, was man sehr häufig hat, dass man eine E-Mail bekommen hat und den Inhalt dieser E-Mail, die E-Mail selber, die soll in ein OneNote-Notizbuch überführt werden. mit Copy und Paste ist das relativ viel Arbeit. Deswegen kann ich diese E-Mail einfach weiterleiten an "me@onenote.com". Aber diese E-Mail-Adresse "me@onenote.com", die benutzt ja jeder. Wie weiß jetzt das System, dass das, was Sie weitergeleitet haben, auch ausgerechnet in Ihr OneNote-Notizbuch gelangt? Indem man das Ganze eben einrichtet. Und das Ganze wird dann später dadurch zugewiesen, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse, als Absender-E-Mail-Adresse definieren. Und da müssen Sie auch keine Sorge vor Spams haben, weil nur Sie selber ja Ihre eigene E-Mail-Adresse verwenden und wenn Ihre E-Mail-Adresse die Absender-E-Mail-Adresse ist, dann wird das, was an "me@onenote.com" gesendet wird, automatisch in Ihr OneNote-Notizbuch an einer vorher definierten Stelle eingefügt. Eine Sache, die ich persönlich sehr intensiv nutze, weil ich persönlich aus E-Mails ganz häufig Aktionen generiere, also Aufgaben, To-dos generiere. Ganz häufig bekomme ich eine Anfrage, bin vielleicht mit meinem Gerät unterwegs und dann kann ich daraus eine Aufgabe definieren, schicke das Ganze weiter an "me@onenote.com", dafür habe ich mir einen Adressbucheintrag erstellt, dass ich das nicht jedesmal von Hand eintippen muss und dann landet diese Aufgabe in meinem OneNote-Notizbuch und ich kann sie dann zum gegebenem Zeitpunkt abarbeiten. Sie haben gesehen, es gibt ein paar Helferlein, die einem im Alltag das Leben erleichtern, eben immer mit dem Ziel, möglichst viel Zeit zu sparen, weil nur wenn es schnell geht, dann werden Sie unterwegs auch OneNote benutzen. Deswegen würde ich Ihnen auch empfehlen, das Ganze ein bisschen zu üben, weil wenn man unterwegs in der Besprechung sitzt und es dann zum allerersten Mal macht, dann dauert es deutlich länger und spätestens wenn es beim zweiten Mal nicht geklappt hat, nimmt man beim nächsten Mal doch wieder Papier und Bleistift mit. Deswegen sollte man das gegebenenfalls einfach zwei-, dreimal üben und dann ist man auch unterwegs mit OneNote sehr schnell und bekommt sehr schnell seine Notizen erfasst.

OneNote für Android lernen

Nutzen Sie OneNote unterwegs auf Ihrem Android-Tablet oder -Smartphone.

37 min (8 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:16.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!