MCSA 70-411 (Teil 4) Windows Server 2012 R2-Datei- und Speicherdienste konfigurieren

Objektzugriff konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
In diesem Video erklärt Ihnen Tom Wechsler, wie Sie den globalen Objektzugriff konfigurieren können.
02:46

Transkript

In diesem Video zeige ich Ihnen, wie Sie den globalen Objekt- zugriff konfigurieren können. Ich habe die Möglichkeit, die Überwachung entsprechend zu konfigurieren und dann auf eine z.B. Domänengruppe zu hinterlegen auf einem gewissen Objekt, Auf einen spezifischen Ordner. Ich kann das aber auch global umsetzen. Dazu verwende ich das Gruppenrichtlinienobjekt Überwachung, navigiere zum Bereich erweiterte Überwachungsrichtlinien, Konfiguration und wähle nun die Option: globale Objektzugriffüberwachung und Sie sehen ich habe hier die Möglichkeit, mit Dateisystem oder Registrierung, entsprechend eine Auswahl zu treffen. Ich wähle nun Dateisystem. Ich möchte diese Richtlinieneinstellung definieren und wähle nun konfigurieren. Und sie erhalten nun einen ähnlichen Ausschnitt, wie Sie das im Windows-Explorer ebenfalls antreffen würden. Ich kann nun hinzufügen und nun besteht der Vorteil darin, dass ich eine Sicherheitsgruppe aktivieren kann für die Überwachung. Egal auf welchem Ordner diese Gruppe dann zugreift, ich muss also nicht die Definition spezifisch auf einem Ordner hinterlegen. Z.B. auf dem Ordner welcher auf dem Server Filesrv01 ist oder einen Ordner welcher auf dem memsrv01 ist. Nein ich setze die Überwachung auf die Gruppe an und kann dann entsprechend die Gruppe so überwachen und weiß dann, auf welche Ordner diese Gruppe zugegriffen hat. Ich wähle das principle aus, definiere hier wieder die Domänenbenutzer. Sie könnten selbstverständlich auch eine spezifische Sicherheitsgruppe Auswählen. Sie würden da nicht die Domänenbenutzer auswählen. Sämtliche Zugriffe werden dann überwacht und es würde dann das Ereignisprotokoll entsprechend vergrößern. Das wäre nicht unbedingt sehr sinnvoll. Ich wähle die Domänen- Benutzer aus damit Sie da eine Idee erhalten, wähle okay. Sie können nun die entsprechenden Berechtigungen auswählen. Sie können wiederum definieren, möchten Sie alles überwachen, nur erfolgreich oder nur fehlgeschlagen. Können Sie Ihren Bedürfnissen entsprechend umsetzen. Sie wählen okay, nochmals okay, übernehmen okay. Nun müssen Sie nur noch dieses Gruppenrichtlinienobjekt der entsprechenden Organisationseinheit zuweisen, damit die Einstellungen übernommen werden. Sie haben in diesem Video gesehen, wie Sie den globalen Objektzugriff konfigurieren können.

MCSA 70-411 (Teil 4) Windows Server 2012 R2-Datei- und Speicherdienste konfigurieren

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-411 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2012.

3 Std. 9 min (29 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:06.05.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!