Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Objektivkorrekturen durchführen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Je nach benutzter Kamera und aufgesetztem Objektiv sollten die Objektivkorrekturen sogar noch vor der ersten Bearbeitung angewendet werden. In diesem Beispiel sorgt insbesondere das Entfernen chromatischer Aberration für die Beseitigung störender Säume.
02:16

Transkript

Die folgende Korrektur ist eigentlich immer das Allererste, was ich mache. Und zwar gehe ich in die "Objektivkorrekturen" und aktiviere da die "Profilkorrekturen" und die "Chromatischen Aberrationen". Und warum mache ich das? Ich muss mal schauen, ob wir das jetzt hier noch sehen, nach dieser Farbtonung. Sie sehen hier, diese unschönen Säume die hier entstehen, vor allem in den Bildrändern haben Sie unschöne Säume und Sie haben auch eine gewisse Verzeichnung, die durch die Linse, durch das Objektiv, das Sie verwenden, und das kriegen Sie hiermit eigentlich super heraus. Sie können natürlich in die Einstellung gehen, hier, und dann direkt sehen, welches Objektivprofil gewählt wird. Sie können die Stärke hier einstellen und die Profilkorrekturen, die entzerren das Bild entsprechend der Profile, die hier hinterlegt sind. Sie können auch eigene Profile hinterlegen und dadurch werden Linsenfehler abgemildert. Wichtig ist in jedem Fall auch - das war die Ursache für diese unschönen Säume - dass Sie hier die chromatischen Aberrationen entfernen. Und ich hatte da einmal eine Kamera, die war ganz schlimm in dieser Hinsicht. Die hatte so lila Säume, sogenannte "Purple Fringes" und die würde man mit dieser Funktion hier super wegbekommen und mit diesen chromatischen Aberrationen verhindern Sie auf jeden Fall Rand-Artefakte, gerade wenn Sie mit sehr hohen Werten für die Schärfe arbeiten oder mit einer sehr stark eingesetzten Klarheit. Also in jedem Fall als erstes oder wie wir jetzt hier zu diesem Zeitpunkt in die "Objektivkorrekturen" gehen, die "Profilkorrekturen" aktivieren und die "Chromatischen Aberrationen entfernen" aktivieren. Es kann sein, dass wenn Sie später mit den Werkzeugen hier oben arbeiten, also mit den lokalen Werkzeugen, dass das Ganze vielleicht sich etwas zu langsam für Sie anfühlt und in dem Fall können Sie probieren, die Profilkorrekturen zurückzunehmen, vielleicht auch die chromatischen Aberrationen hier zunächst mal zu deaktivieren und dann diese Korrekturwerkzeuge einzusetzen. Weil mir ist zu Ohren gekommen, dass es bei einigen zu einer Verlangsamung führt, gerade auch wenn Sie hier "Upright-Funktionen" benutzen mit einer automatischen Geraderichtung, dann probieren Sie zunächst mal aus, das zu deaktivieren und dann mit den Werkzeugen zu arbeiten. Wenn es dann schneller ist, dann aktivieren Sie diese Punkte erst ganz zum Schluss Ihrer Bearbeitung, ansonsten würde ich Ihnen empfehlen, das immer als allererstes zu tun.

Von Tag zu Nacht mit Lightroom

Machen Sie den Tag zur Nacht mit Adobe Lightroom und lassen Sie sich zeigen, wie eine am Tag fotografierte Aufnahme in Lightroom zur nächtlichen Szene wird.

53 min (14 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!