Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

LINQ Grundkurs

Objektinitialisierer

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Mit Objektinitialisierern ergibt sich eine sehr kompakte Schreibweise bei der Erzeugung von Objekten.
02:54

Transkript

In diesem Video möchte ich Ihnen zeigen, was Objektinitialisierer sind, da diese uns ziemlich viel Arbeitsaufwand sparen können. Normalerweise wenn ich mir ein Objekt erzeuge, schreibe ich zuerst einen Variablennamen und dann schreibe ich "per new" die Instanziierung des Typs. Wenn ich dann die entsprechenden Properties mit Werten versehen möchte, mache ich das zeilenweise, häufig auf diese Art. Einmal den Namen und einmal das Geschlecht. Ein Objektinitialisierer funktioniert ziemlich ähnlich. In diesem Fall geben wir aber nicht die Properties auf der letztendlichen Instanz an, sondern wir geben sie schon bei der Initialisierung an. Dazu öffnen und schließen wir eine "geschweifte Klammer" jeweils und geben dann die Properties mit ihrem Namen an. Das, was wir hier unten sehen, ist damit identisch zu dem, was wir hier oben sehen. Wir erzeugen eine Instanz von "Person" und geben dann "Name" und "Geschlecht" die entsprechenden Werte. Das Ganze ist vor allem hilfreich, wenn wir es in "select"-Anweisungen unserer LINQ Queries verwenden, und sieht auch irgendwie recht ähnlich zu dem aus, was man im JSON-Format vorfindet. Aber das nur am Rande. Wir können diese Objektinitialisierungen nicht nur für Objekte der klassischen Art nehmen, sondern wir können sie auch für konkrete Listen verwenden. Dann sieht das Ganze in etwa so aus: Ich erzeuge eine Liste vom Typ Person. Und diese wird gleich mit Werten gefüllt. Und zwar kann ich da ja auch den Objektinitialisierer für Person nehmen, wie ich es hier oben hatte. In diesem Fall würden wir nämlich zum Beispiel mit der Schreibweise gar nicht vorankommen. Also wir könnten diese gar nicht nutzen. Hier in dem Fall können wir mehrere Personen in die Liste einfügen, indem wir eine Zeile nach der anderen kommasepariert hier eintragen. Jetzt habe ich zwei Personen mit dem Namen "Hendrik" und vom Geschlecht "Maennlich". Sie sehen schon, man kann mit Objektinitialisierern recht einfach Daten initialisieren. Wie schon gesagt, wird das sehr gern auch in den "select"-Anweisungen bei LINQ verwendet. Sie müssen dabei aber natürlich auch darauf aufpassen, dass das Ganze nicht ausartet und dann völlig unleserlich wird.

LINQ Grundkurs

Lernen Sie die LINQ-Operationen kennen und erstellen Sie praktische Abfragen direkt in C# und .NET.

2 Std. 10 min (26 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:24.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!