Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Photoshop CC für Profis

Objekte vervielfältigen

Testen Sie unsere 2019 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Um ein Objekt in Photoshop zu vervielfältigen, besteht die Möglichkeit, ein Objekt zu duplizieren oder zu instanziieren. Eine Instanz übernimmt dabei automatisch jegliche Änderungen am Originalobjekt.

Transkript

Manchmal möchte man nicht mit einem Objekt arbeiten, sondern braucht ein paar mehr Objekte, und da geht man üblicherweise in die Ebenen und dupliziert einfach eine Ebene. Das können wir machen, wenn wir zwei 3D-Kugeln brauchen, dann duplizieren wir die einfach. Aber die kennen sich gegenseitig nicht, das heißt, die eine wirft keinen Schatten auf, die andere spiegelt dafür die eine nicht, die sind sich vollkommen fremd einander und deswegen gibt es andere Möglichkeiten, um 3D Objekte in einer Szene zu vervielfältigen. Schauen wir uns das einmal an, wie diese Kugel hin drin liegt. Sie wird beleuchtet, wunderschön, gar kein Problem. Jetzt möchte ich diese Kugel ganz gerne verdoppeln, möchte also eine zweite Kugel daraus machen und das machen wir doch einfach einmal. Ich fahre diese dafür einfach einmal aus dem Weg. Ungefähr hier her und gehe hier rüber zu den Meshes - zu den Drahtgittermodellen - da gibt es jetzt zwei Möglichkeiten. Entweder mit der rechten Maus beziehungsweise Ctrl-Taste können Sie hier jede Menge andere hinzufügen. Sie können auch eine andere Kugel hinzufügen. Die hat ganz andere Eigenschaften, noch nicht diese blaue Farbe. Oder Sie gehen noch ein wenig weiter runter, und Sie können dieses Objekt duplizieren. Ich klicke einmal auf Duplizieren und hab jetzt hier eine Kugel und eine Kugel 1 in den Meshes drin, habe mein Objekt bereits dupliziert, und alles ist schön. Wo die zweite Kugel ist, ist klar, sie ist noch nicht an Ort und Stelle. Die ist nämlich versteckt in der ersten drin, denn die zweite Kugel und die erste haben natürlich exakt die gleiche Aufenthaltsposition deswegen muss ich die hier rausziehen. Jetzt ist mein Duplikat da und wenn ich jetzt möchte, dass sich beide getrennt voneinander verhalten, also dass ich zwar zwei Objekte habe, das eine bearbeite während das andere nicht bearbeitet wird, dann bin ich glücklich, alles ist schön. Könnte aber auch sein, dass ich das eine Objekt bearbeite und das andere soll das gleiche tun, dann brauche ich keine Duplikate, sondern dann brauche ich Instanzen. Es ist noch keine Instanz, es ist ein Duplikat, das ganz alleine so reagiert, wie es selber möchte. Das hat nichts mit dieser Kugel zu tun. Ich könnte also beispielsweise für diese Kugel hier ein ganz anderes Material mir aussuchen bzw. eine andere Materialfarbe. Das ist jetzt die erste, die ich gerade verändere. Funktioniert, und die zweite kriegt nichts davon mit. Was machen wir also? Wir gehen zurück zu den Meshes, und ich lösche einmal eines davon. Und zwar wieder über dieses kleine Kontextmenü kann man ganz wundervoll Objekte löschen. Dann ist die wieder weg, die eine bleibt übrig. Jetzt schauen wir uns doch einmal an, was eine Instanz kann. Die kann was sehr ähnliches, wieder hier zu den Meshes, da sind wir. Ich gehe hier in dieses kleine Menü hier rein und bilde eine Instanz. Das sieht erst einmal gleich aus, nennt sich auch Kugel 1 und hat auch das gleiche Symbol. Es ist drinnen nicht ausgefüllt. Das ist ein Hinweis, dass wir eine Instanz und kein Duplikat haben und trotzdem kann ich sie ganz normal hier rüber ziehen. Bedeutet aber auch, wenn ich jetzt male auf der einen Kugel oder auf der Instanz, dann kriegt das der jeweils andere immer mit, und das möchte ich Ihnen gerne einmal zeigen. Ich klicke hier auf meine Farbfläche drauf und sage, ich möchte das Material noch einmal ändern und mache das z.B. dunkler, dann sehen Sie, dass überall das gleiche passiert. Auch wenn ich auf der Kugel malen wollte oder wenn ich andere Dinge, wie z.B. eine "Bump-map" darauf anwenden wollte, würde das bei beiden gleich passieren. Trotzdem kann ich sie getrennt voneinander bewegen. Ich kann eine Instanz überall hinbewegen, wo ich möchte, das macht dem Mutterobjekt gar nichts. Aber ich kann eben trotz allem die Materialeigenschaften verändern, so dass das jeweils andere das mitbekommt. Wenn wir dann irgendwann einmal sagen, wir haben diese Instanz nun erzeugt, wollen aber ab jetzt, dass diese wieder getrennt reagiert. Könnte sein, dass Sie fünf Instanzen erzeugen, alles das machen, was alle fünf sehen müssen bzw. was bei allen fünf sein muss, dann kann es erforderlich sein, dass Sie dann sagen, ab jetzt möchte ich, dass es wieder ein Duplikat ist. Dann kann man es nicht einfach in ein Duplikat zurückverwandeln, sondern man muss einen weiteren Befehl verwenden. Dieser Befehl nennt sich "Backen". Das ist das hier. Den müssen wir dann aktivieren, wenn das Mesh aktiv ist, dann erst kann man den backen, Materialien können Sie nicht backen, Objekte schon. Jetzt funktioniert es, und ich kann das Objekt backen, und ab jetzt ist es wieder ein eigenständiges Objekt. Wie man auch sehen kann am Icon, es ist wieder komplett ausgefüllt und nicht mehr mit dunklen Pünktchen versehen. Diese Dinge finden Sie alle hier drin, bzw. im Kontextmenü, und ich finde schon, dass man damit sehr viel eleganter mehrere Objekte verwalten kann, als man das früher konnte.

Photoshop CC für Profis

Erleben Sie live, wie Sie die aktuellen Möglichkeiten der Bildbearbeitung und Optimierung in Photoshop CC nutzen und mit gewitzten Techniken eine bessere Bildqualität erreichen.

7 Std. 40 min (73 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!