Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Objekte per Content Object Array bündeln

Testen Sie unsere 2016 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Content Object Array, kurz COA, bündelt einzelne Objekte zu einem Array. Wie Ihnen dies bei der Erstellung von HTML-Blöcken für die Frontend-Ausgabe helfen kann, sehen Sie in diesem Video.

Transkript

In den bisherigen Beispielen haben wir auf einzelne Objekte zurückgegriffen und diese auch einzeln an die Page zugewiesen. Wir wollen uns nun mit dem Content Object Array beschäftigen und mehrere Inhalte sammeln und dann gemeinsam an ein Objekt in der Page übergeben. Dazu lege ich mir unterhalb des Bildes ein neues Objekt an, taufe es obj.logoBlock und vergebe den Typ COA, also Content Object Array. Nun wollen wir unser Content Object Array mit den vorher erstellten Objekten befüllen. An die Stelle 10 kopieren wir unseren textblock und an die Stelle 20 kopieren wir unser logo. Sie sehen, im Content Object Array verläuft das Kopieren ähnlich wie im PAGE-Objekt. Nun haben wir zwei Objekte zusammengefasst zu einem unter dem Dach beziehungsweise unter dem Bezeichner obj.logoBlock. Ich nehme nun an dieser Stelle die Nummer 30 aus der Page heraus und füge hier unseren eben erstellten logoBlock ein. Wenn wir nun speichern und die Seite im Frontend neu laden, sehen wir, es hat sich nichts verändert. Das ist ein gutes Zeichen in diesem Fall. Wir haben also unser COA an das PAGE-Objekt gebunden. Wir wollen nun einen Container um unsere zwei Objekte legen. Dazu können wir die Eigenschaft wrap verwenden. Also wir wrappen etwas, wir umhüllen etwas, und zwar legen wir einen div-Container an, geben dem schonmal vorausschauend eine Klasse infoLeft, notieren hier das Pipe-Zeichen, und schließen diesen div-Container wieder. Das Pipe-Zeichen wird dann durch den eigentlichen Inhalt ersetzt, also unsere zwei Blöcke, die wir darunter notiert haben. Schauen wir uns das Ganze im Frontend an. Dann ist es nicht mehr ganz so abstrakt. Wenn ich jetzt die Seite neu lade, wird sich erstmal offensichtlich nichts ändern. Wenn wir uns aber den Quellcode angucken, sehen wir hier das div infoLeft, unseren textblock und das img. Diese zwei Blöcke sind jetzt eben umschlossen mit diesem div. Möchte ich nun einen weiteren logoBlock anlegen, muss ich diesen lediglich benennen mit obj.logoBlock wir machen uns jetzt einen logoBlock2 daraus, benennen diesen eben noch in logoBlock1 um. Und kopieren nun unser obj.logoBlock1 an den logoBlock2. Damit haben wir also eine komplexe Struktur auf einfache Art und Weise an ein zweites Objekt übertragen. Wir wollen nun hier einige Eigenschaften ändern. Also rufe ich den logoBlock2 auf, gehe in die geschweiften Klammern. Und wir wollen den wrap verändern auf; ich kopiere mir das mal hier oben; auf wrap infoRight. Das wird also ein Container im rechten Bereich. Ich speichere das. Dann kopieren wir noch die file-Angabe aus dem Image. Zur Erinnerung, das Image haben wir im obj.logoBlock1 eingebunden an der Stelle 20. Also kann ich mir im obj.logoBlock2 ebenfalls an der Stelle 20 die Eigenschaften des IMAGE-Objekts aufrufen. In diesem Fall ist es das file. Und wir wollen hier nun das speedpartner-Logo ausgeben. Ich speichere das Ganze. Nun müssen wir noch die Datei unterhalb von fileadmin ablegen. Ich habe das bereits getan. Ich zeige das hier. Ich habe die Datei wie auch die andere Logodatei schon in Images abgelegt in fileadmin. Und der letzte Schritt ist die Einbindung in die Seite. Dazu kopiere ich die Zeile mit dem logoBlock1. Ändere die Block-Bezeichnung ab und vorne die Stelle in der Seite. Und speichern. Und wenn ich die Seite nun lade, sehen wir unterhalb logoBlock2. Fassen wir also zusammen: Mit einem Content Object Array können wir Objekte gliedern, in einem Objekt sammeln und gesammelt an die Seite übergeben. Wir können komplexe Strukturen einfach kopieren und nur noch spezifische Angaben ändern.

TYPO3 CMS 6.2 Grundkurs

Erfahren Sie alles Wichtige für den Einstieg in das Content-Management-System TYPO3 CMS sowie zu Themen wie Mehrsprachigkeit und Multidomainfähigkeit bis hin zur News-Verwaltung.

Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!