JavaScript lernen

Objekte in JavaScript erzeugen

Testen Sie unsere 1928 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Objekte können in JavaScript auf verschiedene Weise erzeugt werden. Die Beispiele zeigen sowohl den Einsatz eines Konstruktors als auch eine literale Erzeugung. Nebenbei wird der Begriff der Klasse eingeführt.
03:51

Transkript

In diesem Video wollen wir uns damit beschäftigen, wie man in JavaScript Objekte erzeugen kann. Grundsätzlich sollte man dazu noch den Begriff der "Klasse" kurz erklären. Denn was ist eine "Klasse"? Wenn Sie mehrere Objekte haben und deren gemeinsame Eigenschaften und Methoden zusammenfassen, heißt es, Sie würden sie klassifizieren. Und der Begriff der "Klasse" ist sozusagen eine Zusammenfassung der gemeinsamen Eigenschaften und Methoden. Auf der anderen Seite ist es aber auch eine Bauvorschrift. Wenn ich jetzt hier eine Funktion habe und lege hier eine lokale Variable an, nenne ich sie mal "obj", dann kann ich dieser ein Objekt zuweisen wenn ich weiß, wie man überhaupt ein Objekt erzeugt. Da kommt dieser Begriff der "Klasse" wieder ins Spiel. Es gibt eine Syntax, die mit einem Schlüsselwort "new" beginnt. "Date" ist eine Klasse. "Date" ist eine Standardklasse von JavaScript. Das heißt, es ist eine Sammlung an Eigenschaften und Methoden, die Objekte eines bestimmten Typs haben soll. Und wenn ich "new date ()" schreibe, dann benutze ich einen sogenannten Konstruktor. Ein Konstruktor ist eine Methode, um aus einer Klasse ein Objekt zu erzeugen. Was Sie hier sehen, ist eine übliche Vorgehensweise, wie man eben in JavaScript und vielen anderen Sprachen, wie bspw. Java oder C# oder C++, ein Objekt erzeugt. Man schreibt den Namen der Klasse hin, aber eben mit runden Klammern hinten dran. Daraus kann man erkennen, dass das dann eine Methode ist, die sogenannte Konstruktormethode. Und das vorangestellte Schlüsselwort "new" sagt deutlich, es wird ein neues Objekt eines bestimmten Typs, einer bestimmten Klasse erzeugt. In JavaScript gibt es noch eine weitere Möglichkeit, Objekte zu erzeugen. Man nennt dies "Literal-Objekt erzeugen". Das kann man z.B. so machen: Ich nehme hier einen String. Ein String, also eine Zeichenkette oder ein Text, ist in JavaScript auch ein Objekt. Und in dem Moment, wo ich einer Variablen diesen String zuweise, habe ich in gewisser Weise auch ein Objekt erzeugt. Dieser String hat gewisse Eigenschaften, z.B. die Anzahl der Zeichen. Das nennt man jetzt eine "Literalerzeugung" eines Objektes, wobei man eigentlich unter "literaler Erzeugung" in JavaScript eine solche Syntax versteht: In geschweiften Klammern bildet man Wertepaare, Wertepaare mit einem Schlüssel und eben einem zugehörigen Wert. Und das ist auch eine Notation, wie man Objekte erzeugen kann. Dieser Name für diese Form, ein Objekt zu erzeugen, nennt sich "JSON", JavaScript Object Notation. Letztendlich ist es aber egal, wie man in JavaScript Objekte erzeugt. Sobald sie auf eine der gültigen Weisen erzeugt wurden, kann man diese Objekte benutzen. Der Vollständigkeit halber möchte ich auch noch eine vierte Technik zeigen, die aber eigentlich in den Bereich der sogenannten "Arrays" fällt. Nichtsdestotrotz möchte ich sie kurz vorstellen. Auch mit diesen eckigen Klammern kann man ein Objekt erzeugen, wobei das in Hinsicht auf Objekterzeugung eine eher unübliche Vorgehensweise in JavaScript ist. Grundsätzlich haben Sie aber jetzt gesehen, wie man in JavaScript Objekte erzeugt.

JavaScript lernen

Legen Sie los mit der Programmierung von beeindruckenden Webseiten und machen Sie sich mit den Grundstrukturen von JavaScript, Objekten und insbesondere dem DOM-Konzept vertraut.

3 Std. 6 min (36 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

DVD oder Online-Training: Was ist der Unterschied?

 

Inhaltlich sind beide Trainings absolut gleich. Der Unterschied liegt bei den Nutzungsmöglichkeiten und im Vertriebsweg.

 

Beim Training auf DVD erhalten Sie eine Box mit allen Inhalten und einem gedruckten Bonusmagazin.

Die Bezahlung erfolgt bequem per Rechnung.

 

Das Online-Training ist sofort nach dem Kauf verfügbar, jederzeit und an jedem Ort. Sie brauchen nur eine Online-Verbindung und einen gängigen Webbrowser. Wenn Sie das Training herunterladen, steht es Ihnen auf Ihrem Computer auch offline zur Verfügung.

Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte, Paypal oder sofortüberweisung.de (nicht in allen Ländern verfügbar).

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit dem Video-Training Ihrer Wahl – ob Online oder auf DVD.

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!