Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Excel 2016: Gültigkeitsregeln und Datenvalidierung

Nur Vergangenheitswerte

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Damit nicht versehentlich durch Tippfehler oder Zahlendreher unerlaubte Datumswerte aus der Zukunft eingegeben werden, beschränken Sie die zulässigen Daten auf vergangene Datumswerte.

Transkript

Im Moment ist der Datenbereich hier eingeschränkt auf ein Datum, welches heute bis maximal eine Woche zurück eingibt. Setze das mal wieder auf die Änderung. Da muss man immer dran denken, dass die alle die gleichen Bereiche meinen. Und wenn Sie jetzt doch akzeptieren, dass alle älteren Datumswerte sind, dann dürfen Sie auf gar keinen Fall so was schreiben wie "<HEUTE". Das ist syntaktisch falsch, denn dieses Gleichheitszeichen ist kein Vergleichsoperator, "kleiner gleich" oder so was, sondern die Ankündigung einer Formel. Wenn, dann müssten Sie so was schreiben wie "ist kleiner oder gleich als heute". Das ist die saubere Lösung für ein Datum bis maximal heute. Nach dem "OK" keine Syntaxverletzung, Sie würden sonst eine Fehlermeldung bekommen. Das ist relativ einfach. Was ist aber, wenn Sie etwas Komplizierteres vorgeben wollen, bspw. nur gerade Tage oder ähnliche Sachen? Dann müssen Sie auf eine echte Formel ausweichen. Also, ich werde das mal hierfür machen. Und zwar betrifft die gar nicht das Datum, sondern sehr allgemein irgendwas Benutzerdefiniertes. Und dann ändert sich die Formel. Sie müssen jetzt weiterhin eine Formel schreiben, also keinen direkten Vergleich, sondern Sie müssen irgendwas berechnen. Hier z. B. berechne ich, ob der Tag ganzzahlig ist. Das lässt sich machen mit der Restfunktion. Für Programmierer: das ist das Modulo. Die Restfunktion gibt zurück die ganzzahligen Anteile. Wenn Sie also bspw. 10 durch 3 teilen, dann gibt die Restfunktion 1 zurück, weil 1 als Rest, nachdem das ganzzahlig durch 3 geteilt wurde, übrig bleibt. Und wenn Sie durch 2 teilen, kriegen Sie entweder 0 oder 1 zurück. Bei 0 ist es eine gerade Zahl und bei 1 eine ungerade. Ich mache da vorsichtshalber mal Klammern drum, aber die wären nicht wirklich nötig, die machen es nur deutlicher. Also, die Funktion REST, Sie müssen weiterhin alle Funktionen hier auswendig können. Die kann man vorher mal in einer Zelle probieren. Die beschäftigt sich mit dem Tag von, und jetzt müssen Sie schlicht gucken, in welcher Zelle ist hier eigentlich die Markierung, denn da kommt jetzt relativ adressiert eine Adresse rein, also von C7, dieser Tag liefert hier nichts, aber da z. B. eine 27 zurück. Und wenn ich das durch 2 teile, dann soll das 0 sein. Nur das ist erlaubt. Also, 27 durch 2 geteilt gibt nicht 0, da bleibt 1 übrig. 8 durch 2 geteilt, gibt eine 0 als Rest. Und das natürlich für alle betroffenen Zellen. Sie müssen vor allem aufpassen, C7 habe ich deswegen genommen, weil diese Zelle gerade aktiv ist. Das wird relativ für die anderen erweitert, also nach dem "OK". Wir können ja mal einfach hier eben reingucken sicherheitshalber. Jetzt beschäftigt er sich mit C5. Und ich versuche mal den, sagen wir, 1.1. wieder einzugeben. Der ist weit genug zurück, aber mit "Return" steht hier leider nicht erlaubt. Hingegen der 2.1. ist erlaubt. Also, gerade/ungerade Tage lassen sich so unterscheiden. Das ist jetzt vielleicht eine sehr ausgefallene Formel. Ich nehme die auch mal kurz in die Zwischenablage und kann Ihnen jetzt hier zeigen, wenn Sie die einfach hier einfügen, dass sie auch hier funktioniert. Und das ist nämlich viel einfacher, wenn man jetzt probiert, so was einzugeben. Also, REST, da sehen Sie schon, da gibt es tatsächlich Hilfe. Und wenn ich das "T" dann genommen hätte, auch die TAG-Funktion, und jetzt kann ich hier diesen Tag anklicken. Dann kommt jetzt mit dem Semikolon der Divisor von REST, daher kann man sich das alles zusammensetzen, und das Ganze soll 0 sein, Klammer wieder zu. Und das gibt dann auch "wahr". Also, abgesehen davon, dass die Zelladresse natürlich immer angepasst werden muss, kann man das hier sehr schön vorher testen und bspw. auch hier mal rauf- und runterkopieren mit dem kleinen Knubbel. Dann sehen Sie, dass es hier auch tatsächlich funktioniert. Die eigentliche Funktion, deswegen schmeiße ich das wieder weg, findet aber natürlich in der Datenüberprüfung statt. Und hier müssen Sie dann dafür sorgen, dass die richtige Zelladresse, diejenige der aktiven Zelle, benutzt wird, auch oder gerade, wenn Sie die Änderung für alle übernehmen wollen. Das wird dann relativ adressiert angepasst.

Excel 2016: Gültigkeitsregeln und Datenvalidierung

Vermeiden Sie Eingabefehler in Excel-Tabellen, indem Sie Gültigkeitsregeln setzen und so die Dateneingabe überprüfen lassen.

1 Std. 32 min (23 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Software:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:20.02.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!