MCSA 70-411 (Teil 6) Windows Server 2012 R2-Netzwerkrichtlinienserver konfigurieren

NPS-Vorlagen verwalten

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Die Konfiguration des NPS-Servers und der Clients lässt sich durch den Einsatz von Vorlagen wesentlich vereinfachen. Wie Sie dazu vorgehen, erklärt Ihnen Tom Wechsler in diesem Video.
04:18

Transkript

Die Konfiguration von NPS Server und Client kann mit Vorlagen vereinfacht werden. Wie das geht zeige ich Ihnen gleich jetzt. Stellen wir uns vor, wir müssen sehr viele Radius Client konfigurieren und auch vielleicht verschiedene Radius Proxy Server in einer Radius Remote server Gruppe zusammen fügen. Das erste was dann wirklich sehr erschwerend wird, ist zum Beispiel das Bestimmen des gemeinsamen geheimen Schlüssel. Weil wir starten eine neue Konfiguration mit Rechtsklick neu. Ich lege den Namen des Radius clients fest. Und dann muss ich bereits hier einen gemeinsamen geheimen Schlüssel eingeben, ich kann diesen generieren. Sie sehen zum Beispiel hier mit generieren. Da erhalteich eine sehr lange Zeichenkombination. Diese Zeichenkombination ist sicher besser als ein manuell eingegebenes Passwort welches viel kürzer ist. Ist allerdings auch nicht so stark wie ein Zertifikat, aber nichts desto trotz, Sie müssen das so konfigurieren, dass auf sämtlichen Servern dann dieses Passwort übereinstimmt. Jetzt kommen die Vorlagen ins Spiel. Ich wähle dazu abbrechen und ich kann hier unter Vorlagenverwaltung. Ich befinde mich in der Konsole Netzwerkrichtlinienserver. Ich habe die Struktur geöffnet und hier Vorlagenverwaltung. Nun kann ich auf Vorlagenverwaltung beziehungsweise hier auf gemeinsame geheime Schlüssel klicken, mit Rechtsklick eine neue Vorlage erstellen, zum beispiel "Mein" Spitzpasswort. Mein Spezialpasswort. Zum Beispiel, dann kann ich das mit einem Schlüssel Automatisch generieren umsetzen, damit diese Schlüssel generiert wird, nun muss ich diesen Schlüssel nicht in eine Zwischenablage kopieren. Nein. Ich kann das direkt abspeichern, nun habe ich diese Vorlage definiert. Wenn es nun darum geht einen neuen Radius Client anzulegen, habe ich die Möglichkeit hier genau diese Vorlage auszuwählen und Sie sehen jetzt wurde bereits dieser gemeinsame geheime Schlüssel hinterlegt. Ich muss das also nicht immer in eine Zwischenablagen kopieren. Eine nächste Vorlage die sie einsetzen können ist Radius Client. Wenn Sie verschiedene Radius Clients im Einsatz haben, das ist in meinem Fall nur ein Server. Remsrv01, dann könnte ich das hier ebenfalls mit einer Vorlage definieren. Anzeigename wäre z.b. remsrv01, hätte ich einen solchen Server im Einsatz. Dann die IP-Adresse. Da gebe ich einmal eine IP Adresse ein, die kein Ziel ist. Wähle dazu auch nicht überprüfen. Aber ich habe auch hier wiederum, Sie sehen die Möglichkeit mein Spezialschlüssel auszuwählen. Und ich wähle nun Okay. Nun ist auch diese Vorlage definiert. Wenn ich nun jetzt eine Radius Remot Server Gruppe definieren möchte oder aber auch nuee Radius Clients, dann kann ich aus dieser Vorlage die entsprechenden Informationen herbeiholen, ich wähle da zum Beispiel neu und nun sehen Sie ich habe eine vorhandene Vorlage Möglichkeit auszuwählen. Nun sind sämtliche Konfiguration bereits hinterlegt, der Anzeigename, die IP-Adresse mein Spezialschlüssel, mein Passwort. Ich brauche also nicht immer sämtliche Informationen einzugeben. Das gleiche ist mit Radius Remote Server, Sie können auch hier Rechtsklick und dann mit neu eine Vorlage erstellen, das gleiche auch mit den IP Filtern. Ebenfalls Rechtsklick neu. Und eine neue Vorlage erstellen. Somit Können Sie sich die Administration, wenn es darum geht die die Systeme zu konfigurieren beziehungsweise die Einstellungen umzusetzen sehr stark vereinfachen. Haben Sie also ein größeres Netzwerk welches Sie supporten beziehungsweise betreuen, machen diese Vorlagen sicher Sinn, damit Sie weniger Administrationsaufwand haben. Ich habe Ihnen in diesem Video gezeigt wie sie mit Vorlagen arbeiten können. Damit Sie ihre Netzwerkinfrastruktur schneller aufbauen können.

MCSA 70-411 (Teil 6) Windows Server 2012 R2-Netzwerkrichtlinienserver konfigurieren

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-411 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2012.

2 Std. 1 min (18 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!