Unsere Datenschutzrichtlinie wird in Kürze aktualisiert. Bitte sehen Sie sich die Vorschau an.

Office 365: OneNote Grundkurs

Notizen kategorisieren

Testen Sie unsere 2018 Kurse

10 Tage kostenlos!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Das Kategorisieren von Notizen auf einer Seite bildet die Grundlage zur Verwendung der Kategoriensuche.
04:16

Transkript

Bei Bedarf kann ich Notizen innerhalb einer OneNote Notizseite auch bestimmten Kategorien zuweisen. Dies mache ich in dem Fall über das Register "Start". Und hier habe ich nun eine ganze Reihe von Standardkategorien, die ich verwenden kann um einzelne Zeilen beziehungsweise Objekte auf meiner Notizseite. Das kann auch eine Überschrift sein, das kann auch ein Bild auf meiner Seite sein. Meistens macht man das jedoch mit Zeilen auf der Notizseite, hier eine Kategorie zuzuweisen. In dem Fall sage ich, ich muss den Rasenmähen im Rahmen meiner To-Do-Liste. Das ist in diesem Fall für mich eine Aufgabe genauso wie in das Aufräumen der Küche. In diesem Fall habe ich jetzt ersatzweise die Tastenkombination Strg+1 verwendet, um diese Checkbox zu erzeugen. Genau das Gleiche mache ich jetzt auch mit den anderen Absätzen beziehungsweise den anderen Zeilen, weil die alle eine Aufgabe darstellen. Jetzt können wir noch weitere Kategorien verwenden. Beispielsweise möchte ich mich selber für später daran erinnern, dass ich, nachdem ich meine Einleitung geschrieben habe, wie man den Fernseher anschließt, diese noch im Anschluss per E-Mail versenden. Oder ich gehe davon aus, dass das Aufräumen der Küche eine besonders wichtige Aufgabe ist. Dementsprechend füge ich hier die Kategorie "Wichtig" an. Darüber hinaus muss ich noch den Garagenschlüssel finden. Das kann man als eine Frage interpretieren. Bei Bedarf kann ich die Reihenfolge der verfügbaren Kategorie für den Schnellaufruf, sprich Tastenkombination Strg+1,2,3 bis 9 verändern. In diesem Fall klicke ich auf "Kategorien anpassen" und kann dann hier Einfluss auf die entsprechende Reihenfolge nehmen, um dadurch auch Kategorien, die bisher nicht im Schnellaufruf waren, einfach durch Veränderung der Reihenfolge nach oben zu qualifizieren. Grundsätzlich kann ich mir auch eigene Kategorien bauen. Dazu klicke ich auf "Neue Kategorie". Ich nenne das in diesem Fall einfach mal "Meine Kategorie". Suchen wir ein entsprechendes Symbol aus. Dieser blaue Kreis gefällt mir. Die Schriftfarbe möchte doch bitte schwarz bleiben, und die Markierungsfarbe lassen wir ebenfalls im Standard. So, und die setze ich jetzt mal auf die Tastenkombination Strg+9. Und in diesem Fall kann ich dann mit STRG+9 meine benutzerdefinierte Eigenschaft hinterlegen. Hierzu eine kurze Anmerkung. Wenn Sie mit Notizbüchern arbeiten oder besser gesagt mit einem bestimmten Notizbuch, das Sie nicht mit anderen geteilt haben, sprich Sie arbeiten ganz alleine daran, ist es kein Problem, dass Sie benutzerdefinierte Kategorien verwenden und zuweisen. Wenn Sie in einem Notizbuch unterwegs sind, das Sie mit anderen geteilt haben, würde ich Ihnen raten, mit den Standardkategorien zu arbeiten. Der Grund dafür ist, dass andere Benutzer diese benutzerdefinierten Kategorien, die Sie sich selber gebaut haben, nicht in Ihrem lokalen OneNote verfügbar haben. Diese Kategorien werden zwar auf der geteilten Seite angezeigt, aber diese müssen zunächst einmal über dieses Feld zu den eigenen Kategorien hinzugefügt werden. Das ist also ein separater manueller Schritt, der erst vorgenommen werden muss, und das kann sich als relativ umständlich erweisen bei der Zusammenarbeit. Daher, wie gesagt, mein Rat, um das noch einmal zu wiederholen. Bei einem Notizbuch, das Sie alleine bearbeiten, können Sie dieses Feature gerne verwenden. Da gibt es keine Einschränkungsempfehlung. Bei Notizbüchern, an denen gemeinsam gearbeitet wird, rate ich Ihnen zur Verwendung der Standartkategorien.

Office 365: OneNote Grundkurs

Nutzen Sie OneNote in Office 365 für die Erfassung und Verwaltung Ihrer Notizen.

2 Std. 22 min (42 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:14.10.2016

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!