Am 14. September 2017 haben wir eine überarbeitete Fassung unserer Datenschutzrichtlinie veröffentlicht. Wenn Sie video2brain.com weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit diesem überarbeiteten Dokument einverstanden. Bitte lesen Sie es deshalb sorgfältig durch.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Node Marker einfügen

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Node Marker kennzeichnen die Panorama-Standorte in einem Grundriss. In diesem Video wird ein solcher Marker vorbereitet.

Transkript

In diesem Video möchte ich nun das Konzept des Node Markers erklären. Node Marker, die findet man hier oben in der Bedienungsleiste unter Knotenmarkierung, deutsche Übersetzung und diese Node Marker, die sind dafür da, auf einer Grafik, wie diesem Grundriss, einen Marker oder einen Punkt zu setzen, auf den man Klicken kann, um dann das entsprechende Panorama zu aktivieren. Die Dinge, die können beliebig komplex sein. Wir erinnern uns an Google Maps im vorigen Kapitel. Dort haben wir für das aktive Panorama eine kleine Stecknadel mit einem roten Kopf gehabt und für alle anderen Panoramen Stecknadeln mit einem gelben Kopf. Das ist das gleiche Konzept dahinter und dieses Marker Konzept, was wir für die Google Maps verwendet haben, das wollen wir hier auch verwenden und es gibt eine Marke, das ist sozusagen ein Element und dem wird eine aktive und eine nicht aktive Instanz von einer Grafik oder was auch immer, das kann auch relativ komplex sein, das kann auch wirklich ein hotspot mit Bildern sein, und was weiß ich noch alles und Text dazu und all diese Dinge werden dem zugeordnet. In dem Moment, wo ich dann per drag-and-drop ein Panorama hier auf dem Grundriss platziere, wird dieser Marker an die entsprechende Stelle kopiert. Das ist sozusagen eine Vorlage und hier entstehen dann lauter Kopien davon, das heißt das muss man vorher herrichten. Diesen Marker kann man jetzt einmal platzieren. Wichtig ist für den, einfach hier anklicken und dann irgendwohin klicken, weil der wird ja später dann unsichtbar gemacht, dass ist nur eine Vorlage, der selber ist eigentlich nicht im Spiel. Ganz wichtig ist, der muss markertemplate heißen. Dieses Wort ist auch wichtig, es muss genauso heißen, zusammen und klein, das ist ja meine Marker Vorlage und diese Marker Vorlage, an dem Namen erkennt dann Pano2VR, wenn ich ein Panorama hier auf eine Grafik ziehe, zum Beispiel auf plan_EG, dann wird alles, was hiermit zusammenhängt, an diese Stelle kopiert. Das Ganze eben auch mehrfach, deswegen macht man sich die Arbeit dann nur einmal, das Ding aufzusetzen, und dann wird das entsprechend positioniert. Üblicherweise macht man alles, was mit diesen Markern und solchen Sachen zu tun hat, gleich einmal in einen Container rein, ich ziehe mal hier einen Container auf und dieser Container, der hat dann jetzt gleichzeitig auch den Marker erfasst hier und den nenne ich normalerweise immer hideUnderscore, der steht dann meistens immer oben, templates. Also, Vorlagen und die werden eben versteckt und am Schluss mache ich diesen Ordner einfach unsichtbar und alles was da drin ist, wird dann nicht mehr angezeigt auf der Oberfläche, über dem Panorama, aber es ist da und es ist natürlich auch für die Logik greifbar, weil das Ding, das wird dann später hier runter kopiert, in die entsprechende Grafik, wenn ich die markiert habe. Das ist also das Konzept des Node Markers und das wird jetzt einmal mit Grafik aufbereitet und entsprechend eingerichtet, sodass es dann wirklich beim Verlinken der Panoramen auch greift. So, ich speichere das mal, und wie es weiter geht, sehen wir dann im nächsten Video.

Panoramafotografie: Virtuelle Touren mit Pano2VR

Lernen Sie, wie Sie mit Pano2VR mehrere Panoramen zu einer interaktiven, begehbaren Besichtigungstour zusammenstellen und für das Web ausgeben.

9 Std. 51 min (103 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
 

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!