MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

NLB-Clusterbetriebsmodus konfigurieren

LinkedIn Learning kostenlos und unverbindlich testen!

Jetzt testen Alle Abonnements anzeigen
Im Fokus dieses Films steht die Konfiguration des NLB-Clusterbetriebsmodus. Sehen Sie, wie Sie diese Aufgabe in wenigen Schritten erledigen.
05:42

Transkript

Wie Sie den Cluster-Betriebsmodus konfigurieren können, zeige ich Ihnen gleich jetzt. Bevor wir den Cluster-Betriebsmodus konfigurieren, denke ich, ist es doch sinnvoll, dass wir zuerst einen zweiten Knoten in unseren Cluster einbinden. Was nutzt uns denn ein Cluster mit einem Knoten? Ich denke, das ist nicht unbedingt die ideale Situation. Darum füge ich unserem Cluster einen zweiten Knoten hinzu. Mit Rechtsklick wähle ich Host dem Cluster hinzufügen. Und ich möchte den zweiten Knoten NBLSRV02 hinzufügen. NBLSRV02 und nun wähle ich Verbinden. Nun werden die einzelnen Schnittstellen wieder ausgelesen und auch da wird die Management-Schnittstelle angezeigt und die NLB-Schnittstelle. Auch hier markiere ich wieder die NLB-Schnittstelle und ich wähle Weiter. Nun erhält dieser Knoten ebenfalls eine ID und das ist einfach die nächste Nummer, die Nummer 2, weil unser erster Knoten hat die Host-Priorität Nummer 1 erhalten und der zweite Host die Nummer 2, der dritte Host die Nummer 3. Ich denke, Sie wissen, wie das weitergeht. Hier haben wir die Adresse zu diesem Knoten. Das passt, ich muss diese nicht bearbeiten. Und auch den Standard-Status möchte ich übernehmen, er soll gestartet sein, damit unser Cluster direkt funktioniert. Und ich wähle Weiter. Ich habe ja eine Port-Regel vorgängig schon konfiguriert, diese passt, die werde ich ebenfalls übernehmen. Und ich wähle Fertig stellen. Nun wird dieser Knoten ebenfalls in den Cluster eingebunden. Das ist im Moment noch ausstehend, diese Konfiguration. Und wenn dann die Konfiguration abgeschlossen ist, und das ist bereits umgesetzt worden, dann steht hier Status - Zusammengeführt. Das heißt also, der Cluster hat nun zwei aktive Knoten im Einsatz: NLBSRV01 und NLBSRV02. Nun zeige ich Ihnen, wie Sie den Cluster-Betriebsmodus konfigurieren können. Mit Rechtsklick auf den Cluster wählen wir Clustereigenschaften. Und dann können wir über das Register Clusterparameter diesen Cluster-Ausführungsmodus oder auch Betriebsmodus genannt, bestimmen Wir haben das bereits thematisiert. Wir haben ausgewählt Unicast, weil wir unseren beiden Cluster-Knoten eine zusätzliche Netzwerkkarte hinzugefügt haben. Wir hätten die Möglichkeit Multicast zu verwenden, oder aber auch in einer produktiven Umgebung wäre wahrscheinlich IGMP-Multicast die Variante, die Sie einsetzen sollten. Ich habe mich für Unicast entschieden, weil ich Multicast und IGMP-Multicast in meiner VMware Workstation Umgebung nicht konfigurieren kann. Aber Sie haben gesehen, wo Sie den Cluster-Ausführungsmodus oder den Betriebsmodus für Ihre Bedürfnisse anpassen können. Und nun möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie nun testen können, ob es auch tatsächlich funktioniert, diese Cluster-Konfiguration. Und dazu muss ich die IP-Adresse von diesem Client ändern. Ich muss die IP-Adresse ändern in das Zweier-Netzwerk, damit ich diesen Cluster aufrufen kann. Ich wähle also hier Ethernet und dann spezifiziere ich eine neue IP-Adresse. Und das soll zum Beispiel sein: wähle da schnell DHCP aus und dann wieder feste IP-Adresse, damit ich das schneller ändern kann. 192, dann 168 und dann ins Zweier-Netzwerk. Und ich wähle da einmal 100 aus mit dreimal 255.0 und den DNS-Server lasse ich so, wie er ist. Ich wähle OK und dann nochmals OK und dann Schließen. Und nun brauche ich noch diesen Adapter auf das richtige Netzwerk hinzuzufügen in der VMware Workstation Umgebung. Darum wieder den Blick hinter die Kulissen. Ich wähle CLIENT01 aus, Settings und dann muss ich diesen Adapter zum richtigen Netzwerk einbinden, und das ist VMnet2. Ich wähle OK aus. Und nun werden die Netzwerk-Informationen neu eingebunden, damit ich dann schlussendlich auch diese Konfiguration vom Network Load Balancing testen kann. Die Identifizierung des Netzwerks hat stattgefunden. Nun schließe ich dieses Fenster. Ich navigiere zum Internet Explorer und gebe nun folgende Adresse ein: http:// und dann ist es die 192.168.2.200 Und nun sehen Sie direkt: es wird der IIS angezeigt, die Standard-Seite vom IIS. Auf welchem Server bin ich nun? Ist es NLBSRV01 oder 02? Das kann ich nicht sagen, weil ich habe ja die Cluster IP-Adresse aufgerufen. Aber wir haben gesehen, dass der Cluster funktioniert. Er hat meine Anfrage an einen von den beiden Knoten weitergeleitet. Warum habe ich die IP-Adresse eingegeben? Weil ich habe keine DNS-Einträge vorbereitet. Wenn Sie also Ihren Cluster aufrufen wollen über einen FQDN, dann brauchen Sie einen DNS-Eintrag in Ihrem DNS-Server, der dann den Host-Namen in eine IP-Adresse auflöst. Und wenn Sie eine Reverse Lookup Zone haben, dann haben Sie die Möglichkeit einen PTR zu erstellen, der dann die IP-Adresse in einen Host-Namen auflöst. Aber wir haben erfolgreich unsere Cluster-Konfiguration getestet. Ich habe Ihnen gezeigt, wie Sie den Cluster-Betriebsmodus ändern können und wie Sie einen zusätzlichen Knoten in Ihren Cluster einbinden können.

MCSA: Windows Server 2016 – 70-740 (Teil 5) – Implementieren von Hochverfügbarkeit

Bereiten Sie sich mit diesem und fünf weiteren Trainings auf die Microsoft Zertifizierungsprüfung 70-740 vor und erlernen Sie umfassende Kenntnisse zu Windows Server 2016.

4 Std. 29 min (45 Videos)
Derzeit sind keine Feedbacks vorhanden...
Hersteller:
Exklusiv für Abo-Kunden
Erscheinungsdatum:30.08.2017

Dieser Online-Kurs ist als Download und als Streaming-Video verfügbar. Die gute Nachricht: Sie müssen sich nicht entscheiden - sobald Sie das Training erwerben, erhalten Sie Zugang zu beiden Optionen!

Der Download ermöglicht Ihnen die Offline-Nutzung des Trainings und bietet die Vorteile einer benutzerfreundlichen Abspielumgebung. Wenn Sie an verschiedenen Computern arbeiten, oder nicht den ganzen Kurs auf einmal herunterladen möchten, loggen Sie sich auf dieser Seite ein, um alle Videos des Trainings als Streaming-Video anzusehen.

Wir hoffen, dass Sie viel Freude und Erfolg mit diesem Video-Training haben werden. Falls Sie irgendwelche Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren!